fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bundesautobahn 661: 20.02.2006 02:17

Bundesautobahn 661

Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Gesamtl√§nge 40 km
Bundesländer Hessen
Anschlussstellen
Bild:AB-AS-blau.svg (1) Oberursel -Nord B 455 B 456
Bild:AB-AS-blau.svg (2) Oberursel
Bild:AB-AS-blau.svg (3) Bad Homburg
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (4) Bad Homburger Kreuz A 5
Bild:AB-AS-blau.svg (5a) F-Nieder-Eschbach
Bild:AB-AS-blau.svg (5b) F-Bonames (stillgelegt am 21. Juli 2005)
Bild:AB-AS-blau.svg (6) F-Heddernheim
Bild:AB-AS-blau.svg (7) F-Eckenheim
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (8) Preungesheimer Dreieck B 3
Bild:AB-AS-blau.svg (9) F-Friedberger Landstraße B 3 B 521

Bild:AB-Kreuz-blau.svg Dreieck F-Seckbach (geplant) A 66
Bild:AB-Kreuz-blau.svg Dreieck Erlenbruch (geplant) A 66

Bild:AB-Br√ľcke.svg Ratswegbr√ľcke (ca. 600m)
Bild:AB-AS-blau.svg (14) F-Ost / F-Bornheim / F-Riederwald B 8/B 40
Bild:AB-Br√ľcke.svg Kaiserleibr√ľcke (ca. 800m)
Bild:AB-AS-blau.svg (15) Offenbach-Kaiserlei B 43
Bild:AB-AS-blau.svg (16) Offenbach-Taunusring B 43
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (17) Offenbacher Kreuz A 3, B 46
Bild:AB-AS-blau.svg (18) Neu-Isenburg
Bild:AB-AS-blau.svg (19) Dreieich B 46
Bild:AB-AS-blau.svg (20) Langen B 486
Bild:AB-AS-blau.svg (21) Egelsbach B 3

Die Bundesautobahn 661 (Abk√ľrzung: BAB 661) ‚Äď Kurzform: Autobahn 661 (Abk√ľrzung: A 661), auch Osttangente Frankfurt genannt ‚Äď f√ľhrt von Oberursel √ľber Bad Homburg , Frankfurt am Main, Offenbach am Main und Neu-Isenburg nach Egelsbach.

Die ersten fertiggestellten Bauabschnitte waren zwischen Bad Homburg und Frankfurt-Eckenheim. Der Abschnitt zwischen Offenbach und Egelsbach war ebenfalls erbaut, allerdings noch als s√ľdlicher Teil der Bundesautobahn 49, damals noch als Autobahn zwischen Kassel und Darmstadt) geplant. Nachdem man diese Planung verworfen hatte, wurde dieses Teilst√ľck zur A 661 umgewidmet.

Der dazwischenliegende Abschnitt wurde schrittweise fertiggestellt, und 1995 als Provisorium geschlossen.

Galerie Seckbach
Galerie Seckbach

Auf dem neuesten Abschnitt zwischen Friedberger Landstra√üe und Frankfurt-Ost (in der N√§he der Eissporthalle) sind die Fahrspuren aufgrund von Sparma√ünahmen sehr eng. Dort gibt es bislang keinen Standstreifen und die Fahrbahntrennung besteht nur aus einer einen Meter hohen Betonabsperrung. Von der geplanten Trasse wurde bis 1995 nur eine H√§lfte gebaut, vor allem wegen der am Bornheimer Hang notwendigen Br√ľcke, dort wurden beide Fahrtrichtungen verschm√§lert. Der Endausbau dieses Teilabschnittes sieht vor, die Breite der Autobahn im Falle eines Anschlusses an die A 66 zu verdoppeln und eine weitere Br√ľcke √ľber dem Seckbacher Tal zu errichten. Laut Informationen der "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (30. Oktober 2005) steht das diesbez√ľgliche Planfeststellungsverfahren kurz vor seinem Abschluss, ein m√∂glicher Baubeginn w√§re dann Ende 2006 zu erwarten.

Kaiserleibr√ľcke, Frankfurt-Offenbach
Kaiserleibr√ľcke, Frankfurt-Offenbach

Zwischen Bornheim und Seckbach befindet sich auch ein besonderes Bauwerk. Die 1995 erbaute ‚ÄěGalerie Seckbacher Landstra√üe‚Äú dient einerseits der Seckbacher Landstra√üe bzw. der Heinz-Herbert-Karry-Stra√üe als Br√ľcke √ľber die Autobahn. Andererseits ist das halboffene Tunnelbauwerk aber auch zum L√§rmschutz des angrenzenden Stadtteils Seckbach errichtet worden. Oberhalb des Tunnels wurde ein kleiner Park angelegt, der den Abschluss der Berger Stra√üe bildet. In diesem Bauwerk sind bereits m√∂gliche Auf- und Abfahrten zum Alleentunnel der A 66 vorbereitet.

Einhergehend mit dem Bau einer Filiale des Einrichtungshauses IKEA zwischen Nieder-Eschbach und Bonames (geplante Er√∂ffnung im Fr√ľhjahr 2007) wird derzeit im Rahmen einer Verkehrsuntersuchung die Wiederer√∂ffnung der Ende Juli 2005 stillgelegten Anschlussstelle Bonames gepr√ľft. Die Wiederinbetriebnahme der Anschlussstelle Bonames soll die Anschlussstelle Nieder-Eschbach im Hinblick auf den durch die IKEA-Filiale erwarteten Ansturm entlasten.

Bis auf einen kurzen Abschnitt bei Offenbach bleibt die Autobahn zweispurig.

Das s√ľdliche Autobahnende in Egelsbach ist ebenfalls f√ľr eine Verl√§ngerung vorbereitet. So sind schon entsprechende Auf- und Abfahrten in/aus Richtung Darmstadt asphaltiert. Eine Verl√§ngerung ist aber nicht mehr vorgesehen, die entsprechende Planung wurde bereits 1980 aufgegeben. Am n√∂rdlichen Autobahnende in Bad Homburg geht die A 661 in die Bundesstra√üe 455 √ľber, die weiter in den Taunus Richtung Kronberg und K√∂nigstein f√ľhrt.

Siehe auch: Liste der Autobahnen in Deutschland


Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bundesautobahn 661 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bundesautobahn 661 verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de