fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bundesautobahn 20: 18.02.2006 18:05

Bundesautobahn 20

Wechseln zu: Navigation, Suche
Basisdaten
Gesamtl√§nge 323 km
Bundesländer Schleswig-Holstein
Mecklenburg-Vorpommern
Brandenburg
Anschlussstellen

Weiterbau nach Drochtersen


Bild:AB-Kreuz-blau.svg (1) Kreuz L√ľbeck A 1
Bild:AB-Br√ľcke.svg Travebr√ľcke
Bild:AB-Tunnel.svg Tunnel Moisling 120 m
Bild:AB-Br√ľcke.svg Elbe-L√ľbeck-Kanal-Br√ľcke
Bild:AB-AS-blau.svg (2) L√ľbeck-Genin
Bild:AB-AS-blau.svg ( ) L√ľbeck-Blankensee (geplant)
Bild:AB-AS-blau.svg (3) Groß Sarau
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Wakenitz 294 m
Bild:AB-AS-blau.svg (4) L√ľdersdorf
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Maurine 200 m
Bild:AB-AS-blau.svg (5) Schönberg
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Radegast 435 m
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Stepenitz
Bild:AB-AS-blau.svg (6) Grevesm√ľhlen
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Pl√ľschower M√ľhlenbach 318 m
Bild:AB-AS-blau.svg (7) Bobitz
Bild:AB-AS-blau.svg (8) Wismar-Mitte
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Wallensteingraben 264 m
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Rosenthal 220 m
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Triwalk 395 m
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (9) Kreuz Wismar A 241
Bild:AB-AS-blau.svg (10) Zurow
Bild:AB-AS-blau.svg (11) Neukloster
Bild:AB-Tank.svg Bild:AB-Rast.svg Raststätte Fuchsberg
Bild:AB-Br√ľcke.svg Radegaster Br√ľcke 451 m
Bild:AB-AS-blau.svg (12) Kröpelin
Bild:AB-AS-blau.svg (13) Bad Doberan
Bild:AB-AS-blau.svg (14) Rostock-West
Bild:AB-AS-blau.svg (15) Rostock-S√ľdstadt
Bild:AB-Br√ľcke.svg Warnowbr√ľcke 930 m
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (16) Kreuz Rostock A 19
Bild:AB-AS-blau.svg (17) Dummerstorf
Bild:AB-AS-blau.svg (18) Sanitz
Bild:AB-Br√ľcke.svg Recknitztalbr√ľcke 720 m
Bild:AB-AS-blau.svg (19) Tessin
Bild:AB-AS-blau.svg (20) Bad S√ľlze
Bild:AB-Br√ľcke.svg Trebeltalbr√ľcke 430 m
Bild:AB-AS-blau.svg (21) Tribsees
Bild:AB-AS-blau.svg (22) Grimmen-West
Bild:AB-AS-blau.svg (23) Grimmen-Ost
Bild:AB-AS-blau.svg (24) Stralsund
Bild:AB-AS-blau.svg (25) Greifswald
Bild:AB-AS-blau.svg (27) G√ľtzkow
Bild:AB-Br√ľcke.svg Peenebr√ľcke 1.112 m
Bild:AB-AS-blau.svg (28) Jarmen
Bild:AB-AS-blau.svg (29) Anklam
Bild:AB-Br√ľcke.svg Br√ľcke Gro√üer Landgraben 530 m
Bild:AB-AS-blau.svg (30) Altentreptow
Bild:AB-Br√ľcke.svg Br√ľcke Kleiner Landgraben 306 m
Bild:AB-AS-blau.svg (31) Neubrandenburg-Nord
Bild:AB-Br√ľcke.svg Talbr√ľcke Datzetal 530 m
Bild:AB-AS-blau.svg (32) Neubrandenburg-Ost
Bild:AB-AS-blau.svg (33) Friedland - Woldegk
Bild:AB-AS-blau.svg (34) Strasburg (Uckermark)
Bild:AB-AS-blau.svg (35) Pasewalk-Nord
Bild:AB-Br√ľcke.svg Ueckertalbr√ľcke 1.182 m
Bild:AB-AS-blau.svg (36) Pasewalk-S√ľd
Bild:AB-AS-blau.svg (37) Prenzlau-Ost
Bild:AB-AS-blau.svg (38) Prenzlau-S√ľd
Bild:AB-Kreuz-blau.svg (39) Kreuz Uckermark A 11
Verlauf der A20

Die Bundesautobahn 20 (Abk√ľrzung: BAB 20) ‚Äď Kurzform: Autobahn 20 (Abk√ľrzung: A 20), auch ‚ÄěOstseeautobahn‚Äú oder ‚ÄěK√ľstenautobahn‚Äú genannt ‚Äď ist eine Autobahn in Norddeutschland . Der Spatenstich zu dieser Autobahn erfolgte 1992 an der Anschlussstelle Wismar-Mitte. Die Baukosten betrugen 1,9 Milliarden ‚ā¨. Am 7. Dezember 2005 er√∂ffnete Bundeskanzlerin Angela Merkel die letzten Teilst√ľcke bei Tribsees und Greifswald in Mecklenburg-Vorpommern. Seitdem f√ľhrt die Autobahn durchg√§ngig vom Kreuz Uckermark an der A 11 kurz vor Stettin √ľber das unmittelbare Hinterland der Ostseek√ľste Mecklenburg-Vorpommerns bis L√ľbeck. Von der Gesamtstrecke befinden sich 279 Kilometer in Mecklenburg-Vorpommern, 27 Kilometer in Brandenburg und 17 Kilometer in Schleswig-Holstein. Die A 20 ist damit der l√§ngste zusammenh√§ngende Neubau einer Autobahn seit 1945.

A-20 bei Langsdorf in Richtung Rostock

Eine Weiterf√ľhrung durch Schleswig-Holstein √ľber Bad Segeberg (Anbindung an die A 21 nach Kiel) und Neum√ľnster (Anbindung an die A 7) zu einer Elbquerung westlich Hamburgs nach Stade in Niedersachsen ist geplant. Das Teilst√ľck vom Kreuz L√ľbeck in Richtung Bad Segeberg bis Geschendorf ist bereits planfestgestellt und seit Oktober 2004 in Bau. F√ľr die restlichen Streckenabschnitte einschlie√ülich der Elbquerung bei Gl√ľckstadt erfolgte die formelle Linienbestimmung am 28. Juli 2005. Sie sind derzeit in der Entwurfsbearbeitung. Der Flughafen L√ľbeck-Blankensee erh√§lt im Zuge der neuen Bundesstra√üe 207 noch eine direkte eigene Anschlussstelle. Auf dem Gebiet Niedersachsens soll bei Stade die A 20 an die A 26 angeschlossen werden und √ľber Bremerv√∂rde und die Weserquerung bei Esenshamm als A 22 weiter Richtung Westerstede zur A 28 f√ľhren.

Die A 20 ist Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 10.

Weblinks



</div>

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bundesautobahn 20 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bundesautobahn 20 verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de