fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Vogelsbergkreis: 14.02.2006 00:09

Vogelsbergkreis

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bild:Wappen Vogelsbergkreis.png Lage des Vogelsbergkreises in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Gie├čen
Verwaltungssitz : Lauterbach
Fl├Ąche : 1.458,96 km┬▓
Einwohner : 116.118 (30. September 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 80 Einwohner je km┬▓
Kreisschl├╝ssel : 06 5 35
Kfz-Kennzeichen : VB
Kreisgliederung: 19 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Goldhelg 20
36341 Lauterbach
Website : www.vogelsberg.de
E-Mail-Adresse : info@vogelsbergkreis.de
Politik
Landrat : Rudolf Marx ( CDU )
Karte
Lage des Vogelsbergkreises in Hessen

Der Vogelsbergkreis ist ein Landkreis im Regierungsbezirk Gie├čen in der Region Mittelhessen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Namensgebend f├╝r den Kreis ist der Vogelsberg, ein seit Millionen Jahren erloschener, deshalb auch teilweise abgetragener Vulkan , der im S├╝den des Kreises liegt. Dessen h├Âchste Erhebung ist der Taufstein (770 m), ├Âstlich von Schotten. Das n├Ârdliche Kreisgebiet reicht noch in die Landschaft der Schwalm. Nachbarkreise sind im Norden der Schwalm-Eder-Kreis, im Nordosten der Landkreis Hersfeld-Rotenburg, im Osten der Landkreis Fulda, im S├╝den der Main-Kinzig-Kreis und der Wetteraukreis, im Westen der Landkreis Gie├čen und im Nordwesten der Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Wirtschaft

Die Gegend ist nur d├╝nn besiedelt. Im Vogelsberg wird Basalt abgebaut, in den T├Ąlern gibt es kleinere Industriest├Ądte.

Geschichte

Das heutige Kreisgebiet geh├Ârte fr├╝her den Landgrafen von Hessen. Bei Teilung des Landes wurde es Bestandteil von Hessen-Darmstadt , dem sp├Ąteren Gro├čherzogtum Hessen. 1832 wurde der Landkreis Alsfeld gegr├╝ndet, der im Laufe der Geschichte mehrmals seine Grenzen ver├Ąnderte, zuletzt 1938 . Im Jahr 1852 war der Landkreis Lauterbach gebildet worden. Dieser Kreis wurde ebenfalls 1938 in seinen Grenzen ver├Ąndert. Im Rahmen der hessischen Kreisreform wurden beide Landkreise unter Einbeziehung der Stadt Schotten (bisher Landkreis B├╝dingen) zum 1. August 1972 zum ÔÇ×VogelsbergkreisÔÇť vereinigt. Kreisstadt wurde Lauterbach - eine Entscheidung, die im Alsfelder Gebiet nur schwer akzeptiert wurde und ├╝ber Jahre hinweg das Verh├Ąltnis zwischen den beiden Kreisteilen belastete.

Wappen

Blasonierung: Durch eine Silberleiste schr├Ąglinks geteilt; oben in Rot zwei nat├╝rliche silberne T├╝rkenbundlilien , unten in Blau der dreimal von Silber und Rot geteilte L├Âwenkopf mit goldener Krone (Wappen-Verleihung 26. Juli 1978)
Bedeutung: Die T├╝rkenbundlilien sind dem alten Kreiswappen von Lauterbach entnommen und symbolisieren den Naturpark Hoher Vogelsberg, der L├Âwe steht f├╝r die Landgrafschaft Hessen bzw. deren Nachfolgestaaten, welche den gr├Â├čten Teil des heutigen Kreisgebiets beherrschten. Er findet sich auch im Wappen der ehemaligen Kreisstadt Alsfeld.

Politik

Kreistag

Der Kreistag des Vogelsbergkreises ist ein Parlament mit 61 Sitzen. Die Legislaturperiode f├╝r das oberste Organ des Landkreises betr├Ągt f├╝nf Jahre. Bis zur n├Ąchsten Kommunalwahl am 31. M├Ąrz 2006 ist der Kreistag wie folgt zusammengesetzt:

Partei Prozent Sitze
SPD 39,0 24
CDU 37,7 23
FWG 9,4 6
FDP 5,7 3
B├╝ndnis 90 / Die Gr├╝nen 5,2 3
REP 3,0 2

Bis 2006 haben die Fraktionen der CDU, der FWG und der FDP (32 von 61 Abgeordneten) eine Koalition gebildet.

Kreisausschuss

Der Kreisausschuss hat 15 Mitglieder und ist das oberste Leitungsgremium der Kreisverwaltung. Vorsitzender ist der hauptamtliche Landrat Rudolf Marx (CDU); die 14 Kreisbeigeordneten sind ehrenamtlich t├Ątig.

Kinder- und Jugendparlament

Neben dem Kreistag gib es im Vogelsbergkreis seit 1992 ein Kinder- und Jugendparlament (KJP), das seit 1999 im Kreistag ein Antrags- und Rederecht hat. Schon seit 1997 darf ein KJP-Mitglied im Jugendhilfeausschuss mit einer Stimme an Entscheidungen mitwirken. Aktiv und passiv wahlberechtigt sind alle Jugendlichen ab der 7. Schulklasse bis vor Vollendung des 18. Lebensjahres.

Verkehr

Das Kreisgebiet ist durch die Bundesautobahn A 5 Frankfurt-Bad Hersfeld erreichbar. Autobahnabfahrten im Kreisgebiet sind Homberg (Ohm) sowie Alsfeld Ost und Alsfeld West. Ferner ├╝ber mehrere Bundesstra├čen und Kreisstra├čen, darunter die B 49 , die B 62 , B 254 und die B 275. Per Eisenbahn ist der Vogelsbergkreis erreichbar ├╝ber den ICE-Bahnhof Fulda mit der Vogelsbergbahn Fulda - Lauterbach - Alsfeld - M├╝cke - Gie├čen.

St├Ądte und Gemeinden

(Einwohner am 30. Juni 2005 )

St├Ądte

Gemeinden

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Vogelsbergkreis aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Vogelsbergkreis verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de