fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Mühlheim am Main: 13.02.2006 23:55

Mühlheim am Main

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Mühlheims am Main Deutschlandkarte, Position von Mühlheim am Main hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen (Deutschland)
Regierungsbezirk : Darmstadt
Landkreis : Offenbach
Fläche : 20,67 km²
Einwohner : 26.557 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 1.285 Einwohner je km²
Höhe : 103 m ü. NN
Postleitzahl : 63165 (alt: 6052)
Vorwahl : 06108
Geografische Lage :
Koordinaten: 50,123° N, 8,83° O
50,123° N, 8,83° O
Kfz-Kennzeichen : OF
Gemeindeschlüssel : 06 4 38 008
UN/LOCODE : DE MLM
Stadtgebietsgliederung: 3 Stadtteile: Mühlheim, Dietesheim,
Lämmerspiel
Adresse der
Stadtverwaltung:
Friedensstraße 20
63165 Mühlheim am Main
Offizielle Website: www.muehlheim.de
E-Mail-Adresse: pressestelle
@rathaus.muehlheim.de
Politik
Bürgermeister : Bernd Müller ( CDU )

Mühlheim am Main ist eine Stadt mit 26.600 Einwohnern am linken Mainufer im Kreis Offenbach in Hessen. Die Gemarkung hat eine Größe von 20,67 km² (mit Stadtteil-Gemarkungen).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Die Stadt ist eine von 13 Städten und Gemeinden im Kreis Offenbach. Die Stadt liegt im Rhein-Main-Gebiet südlich des Mains zwischen Offenbach am Main und Hanau in der historischen Region Maingau. Die Bieber mündet auf Mühlheimer Gemarkung in die Rodau und diese dann in den Main.

Einwohner

(jeweils zum 31. Dezember)

  • 1998 - 26.124
  • 1999 - 26.210
  • 2000 - 26.082
  • 2001 - 26.220
  • 2002 - 26.396
  • 2003 - 26.436
  • 2004 - 26.557

Nachbargemeinden und -kreise

Mühlheim am Main grenzt im Norden an die Stadt Maintal (Main-Kinzig-Kreis), im Osten an die Stadt Hanau (Main-Kinzig-Kreis), im Süden an die Stadt Obertshausen, sowie im Westen an die kreisfreie Stadt Offenbach.

Stadtgliederung

Mühlheim besteht aus den Stadtteilen Dietesheim, Lämmerspiel und Mühlheim.

Geschichte

Kaiser Ludwig der Fromme schenkt im Jahre 815 Untermühlheim gemeinsam mit Obermühlheim (das heutige Seligenstadt) an Einhard . Der Name Mühlheim geht zurück auf die neun Mühlen , die in früheren Zeiten an den Ufern der Bäche Rodau und Bieber standen. Heute ist jedoch nur noch eine Mühle erhalten: Die Brückenmühle. Diese kann jedes Jahr am Pfingstmontag (Deutscher Mühlentag) besichtigt werden.

Lange Zeit war Mühlheim im Mittelalter Mutterkirche der umliegenden Orte Bürgel, Offenbach am Main , Bieber, Heusenstamm, Dietesheim und Lämmerspiel. Das geistliche Gericht für die der Mutterkirche angehörenden Filialgemeinden tagt in dieser Zeit in Mühlheim. Ab dem 14. Jahrhundert üben die Herren von Hagenhausen- Eppstein Hoheitsrechte in Mühlheim aus. Vom Mittelalter bis 1819 gehörten Mühlheim und die früher selbständigen Orte Dietesheim und Lämmerspiel der Biebermark an, die umliegenden Wälder gehörten zum Wildbann Dreieich. Auf der Mühlheimer Gemarkung bestand früher auch der Ort Meielsheim.

1425 wird Mühlheim wie viele Orte in der Umgebung mit demAmt Steinheim von den Herren von Eppstein an das Kurfürstentum Mainz verkauft. Nach der Säkularisation des Mainzer Fürstbistums wird Mühlheim hessisch. 1819 erhält Mühlheim nach der Aufteilung der Biebermark den heutigen Markwald . 1873 wird die Eisenbahnlinie Frankfurt-Hanau über Mühlheim in Betrieb genommen. Seit 1939 hat Mühlheim Stadtrechte .

Eingemeindungen

Im Rahmen der nationalsozialistischen Verwaltungsreform wurden im Jahr 1939 die Landgemeinde Mühlheim und das Dorf Dietesheim zur Stadt Mühlheim am Main zwangsvereinigt. Im Jahr 1977 wurde als Folge der Gebietsreform Lämmerspiel eingemeindet.

Städtepartnerschaften

Es bestehen Verschwisterung mit der französischen Stadt Saint-Priest ( 1964 ) und Tiefenort in Thüringen ( 1990 ).

Museen

Mühlheim hat ein eigenes Heimatmuseum. Daneben gibt es noch private Sammlungen, darunter auch ein Rolls-Royce-Museum (Besichtigung auf Anfrage, gegen Spende für soziale Zwecke) des Mühlheimer Unternehmers Hans Günther Zach.

Sport

Neben verschiedenen Sportstätten für den Ballsport gibt es ein Hallenbad und ein Freibad, welches nur in der Sommersaison geöffnet hat. Am Main kann Rudersport betrieben werden. Weiterhin bestehen Möglichkeiten im Dietesheimer Schützenverein den Schießsport auszuüben. Des weiteren existieren mehrere Tennis- und Fußballvereine in Dietesheim, Mühlheim und Lämmerspiel.

Regelmäßige Veranstaltungen

Die Faschingsumzüge durch die Ortsteile Dietesheim und Mühlheim am Rosenmontag sowie durch Lämmerspiel am Faschingsdienstag ziehen jedes Jahr eine große Anzahl Besucher aus der ganzen Region an. Ende Juli wird von dem Kulturverein "Artificial Family" ein beliebtes Musikfestival in den ehemaligen Mühlheimer Steinbrüchen veranstaltet, das Steinbruchfestival. In der ganzen Region beliebt und gut besucht ist auch die Kerb im Ortsteil Dietesheim, die jedes Jahr am Wochenende nach dem 15. August stattfindet. Beliebt sind auch das Altstadtfest und der Weihnachtsmarkt im Stadtteil Mühlheim.

Kulinarische Spezialitäten

In Anlehnung an das Mühlheimer Stadtwappen wurden von einer örtlichen Metzgerei die "Mühlrädchen" und "Feuerrädchen" kreiert. Es handelt sich dabei um schmackhafte Bratlinge in Form eines Mühlrades. Im Stadtteil Lämmerspiel wurde eine besondere Darreichungsform des Gerstensaftes kreiert, die sich durch nahezu völlige Abwesenheit von Schaum im Glas auszeichnet und Lämmerspieler genannt wird. Wobei die Auflösung der Herkunft dieses "Lämmerspielers" daherkommt, dass bei einem Fest der Pfarre Lämmerspiel das Bier im Regenstand und somit der Schaum verschwand. Andere kulinarische Köstlichkeiten gibt es auch bei einem örtlichen Bäcker, der noch nach altem Rezept echten "Weißen Rahmkuchen" bereitet der an manchen Stellen 1 cm dick ist.

Religion

Als kurmainzischer Besitz war Mühlheim lange Zeit rein katholisch. Die beiden Pfarreien St. Maximilian Kolbe und St. Markus sowie die Pfarreien in den Stadtteilen gehören als Teil des Dekanates Rodgau dem Bistum Mainz an. Die Evangelische Friedensgemeinde und Dietrich-Bonhoeffer -Gemeinde sind Teil der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau . Außerdem gibt es in Mühlheim eine evangelisch- methodistische Kirche.

Wirtschaft und Infrastruktur

Bis in die späten 1970er Jahre war Mühlheim ein bedeutender Industriestandort im Kreis Offenbach. Hier sind besonders die Basaltproduktion in den Dietesheimer Steinbrüchen , die chemische Industrie (Farbwerke Leonhardt sowie Gummiverarbeitung), Kieswerke, Lederverarbeitende Industrie sowie Metall- und Elektroindustrie zu nennen. Seit Ende der 1970er Jahre hat sich in Mühlheim eine breite Palette mittelständischer Betriebe etabliert, Schwerindustrie ist heute in Mühlheim nicht mehr anzutreffen.

Verkehr

Wie viele Gemeinden im Kreis Offenbach ist auch Mühlheim von mehreren Verkehrsproblemen betroffen. Auf Grund seiner Lage zwischen Offenbach und Hanau besteht eine hohe Verkehrsbelastung auf der Bundesstraße 43, was entsprechende Lärmbelästigungen zur Folge hat. Zudem liegt Mühlheim direkt in der Einflugschneise (Eindrehbereich) des Frankfurter Flughafens. Schließlich wäre noch die viel befahrende Bahnstrecke Frankfurt-Fulda zu nennen, die durch Mühlheim führt.

Positiv hervorzuheben sind die beiden S-Bahn Stationen in Mühlheim und Dietesheim, die seit 1995 von der S-Bahn-Strecke Wiesbaden-Frankfurt-Hanau (Linien S 8 und S 9) bedient werden. Durch die S-Bahn wurde es möglich, die Innenstadt Frankfurt in knapp 20 Minuten mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Weiterhin wurde ein Stadtbus-Netz eingerichtet, womit vor allem Lämmerspiel an den öffentlichen Nahverkehr angebunden wird.

Medien

Zu den lokalen Medien gehört die Tageszeitung Offenbach-Post. Daneben gibt es mehrere Anzeigenblätter. Ausführlich über Mühlheim berichtet das Wochenblatt Dreieich-Spiegel und die Stadtpost Mühlheim. Selten wird in den Lokalteilen der Frankfurter Rundschau über Mühlheim berichtet. Öfter dagegen findet man in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und dort in der eigenen Rhein-Main-Zeitung Berichte über Mühlheim. Zudem gibt es zwei Magazine. Das Mühlheim Magazin wird privat herausgegeben und ist parteipolitisch eher SPD nah. Das Mühlrad wird vom Magistrat der Stadt herausgegeben und ist dementsprechend auch politisch.

Bildung

Mühlheim am Main hat eine Volkshochschule und eine Musikschule. Daneben gibt es mehrere öffentliche Schulen:

  • Friedrich-Ebert -Gymnasium
  • Friedrich-Ebert-Schule (Haupt- und Realschule)
  • Goetheschule (Grundschule mit Förderstufe)
  • Johann-Heinrich-Wichern -Schule (Schule für Lernhilfe)
  • Markwaldschule (Grundschule), Siedlung Markwald
  • Rote-Warte-Schule (Grundschule)

sowie in Lämmerspiel (Brüder-Grimm-Schule) und Dietesheim (Geschwister-Scholl-Schule) jeweils eine Grundschule (siehe dort).

Zudem ist eine Verwaltungsfachhochschule, die Polizeifachhochschule, sowie eine Polizeihundeschule in Mühlheim am Main ansässig.

Persönlichkeiten

Der Komponist Paul Hindemith besuchte während einiger Jahre seiner Kindheit eine Musikschule in Mühlheim. Auch soll Napoleon Bonaparte während eines Feldzuges in Mühlheim übernachtet haben. Als zeitgenössische Persönlichkeiten sind der Fernsehjournalist Karl-Heinz Stier sowie der Zeichner Klaus Puth als Mühlheimer Bürger zu nennen.

Ehrenbürger

Zu den Ehrenbürgern gehören Herr Bruno Polga, ehemaliger Bürgermeister der französischen Partnerstadt St.-Priest, Herr Landrat a.D. Walter Schmitt (SPD), Herr Erster Stadtrat a.D. Horst Lehr (SPD), Herr Reinhold Latzke (SPD) sowie Frau Irmgard Sondergeld (CDU).

Sonstiges

Mühlheim am Main besteht aus den Stadtteilen Mühlheim, Dietesheim und Lämmerspiel. Das Stadtwappen zeigt ein Mühlrad, darüber drei silberne Immertreu mit goldenem Blütenstempel auf blauem Grund. In den Mühlheimer Ortsteilen wird ein vielfältiges Vereinsleben in rund 150 Vereinen und Gruppierungen gepflegt.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Best Western Villa Stokkum 63456 Hanau http://www.villastokkum.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406181 / 664-0
Birkenhof mit Gästehaus 63456 Hanau http://www.hotelbirkenhof.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406181 / 64880
Doorm Hotel 63477 Maintal http://www.doorm.bestwestern.de/  06181 / 9480
Zum Schiffchen 63477 Maintal http://www.hotelzumschiffchen.de/  06181 / 9 40 60
Hotel "Krone-Garni" 63477 Maintal   06181 / 46008
Hotel Café Kinnel 63165 Mühlheim am Main http://www.hotel-kinnel.de  06108 / 9108-0
Dreispitz 63165 Mühlheim am Main http://www.hotel-dreispitz.com/  06108 / 90980
Landhaus Waitz 63165 Mühlheim am Main http://www.hotel-waitz.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406108 / 606-0
Schott 61138 Niederdorfelden http://www.hotel-schott.de/  06101 / 53666-0
Parkhotel Obertshausen 63179 Obertshausen http://www.parkhotel-obertshausen.de  06104 / 9502-0
Scandic Hotel Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.scandic-hotels.com/  069 / 80 61 0
Winter's Offenbacher Hof 63067 Offenbach am Main http://www.winters.de/offenbacher  069 / 829 82-0
Best Western Hotel Bismarckhof 63065 Offenbach am Main http://www.bismarckhof.bestwestern.de  069 / 850930
Novotel Frankfurt Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.accorhotels.com  069 / 820040
Hotel Graf 63065 Offenbach am Main http://www.hotel-graf.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 800 851-0
Parkhotel Lindenhof 63075 Offenbach am Main http://www.parkhotel-lindenhof.de  069 / 986450-0
Zum Riesen 63450 Hanau www.HanauHotel.de  06181 / 250 250
Rainbow-Hotel 63150 Heusenstamm http://www.rainbow-hotel.de  06104 / 933 0
Hessler 63477 Maintal http://www.hesslers.de/  06181 / 43030
Mercure 63450 Hanau http://www.mercure.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306181 / 3055-0
Hotel Garni Haus Dornheim 63179 Obertshausen http://www.hotel-dornheim.de  06104 / 95 05-0
Zur Linde mit Gästehäusern 63456 Hanau http://www.hotel-zur-linde-hanau.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306181 / 9643210
Waldschlößchen 63454 Hanau   06181 / 98670
Royal 63450 Hanau http://www.hotel-royal-hu.de/  06181 / 92820
Rheingold 63457 Hanau   06181 / 54263
Hübsch 63477 Maintal   06109 / 769600
Zur Mainlust 63477 Maintal http://www.hotel-mainlust.de/  06181 / 9493-0
Hotel Koch 63179 Obertshausen http://www.garni-hotel-koch.de  06104 / 71715
Hotel Kaiserhof 63065 Offenbach am Main http://www.kaiserhof-offenbach.de  069 / 982491-0
Hotel Matthäus 63073 Offenbach am Main http://www.hotel-matthaeus.de  069 / 89 44 66
Ibis Frankfurt-Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.ibishotel.com  069 / 829040
ArabellaSheraton Am Büsing Palais 63065 Offenbach am Main http://www.arabellasheraton.com  069 / 829990
Hotel Garni Adam 63165 Mühlheim am Main http://www.hotel-adam.de  06108 / 60911 / 12
Winter's Boardinghouse Eurotel Offenbach 63065 Offenbach am Main http://www.winters.de/boarding  069 / 982 42-0
ACHAT Plaza Frankfurt / Offenbach 63071 Offenbach am Main http://www.achat-hotel.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 80905-0
Motel One Frankfurt-Offenbach Süd 63069 Offenbach am Main   069 / 83 83 65 20
Pension am Ledermuseum 63067 Offenbach am Main http://www.messe-pension.com  069 / 819 888
Hotel Hansa 63067 Offenbach http://hotelhansa.de/  069 / 82 98 50
Hotel Monte Cristo 63065 Offenbach am Main http://hotelmontecristo.de  069 / 981957-32 oder 33
Hotel garni Djaran 63067 Offenbach am Main http://www.hoteldjaran.de  069 / 82 36 44 22
Hotel Garni Birkeneck 63150 Heusenstamm http://www.garni-birkeneck.de  06104 / 68020

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Mühlheim am Main aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Mühlheim am Main verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de