fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Dietzenbach: 27.01.2006 19:36

Dietzenbach

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Dietzenbachs Deutschlandkarte, Position von Dietzenbach hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Landkreis : Offenbach
Geografische Lage :
Koordinaten: 50,1° N, 8° 47' O
50,1° N, 8° 47' O
Höhe : 135 m ĂŒ. NN
FlĂ€che : 21,67 kmÂČ
Einwohner : 34.794 (1. Januar 2004)
Bevölkerungsdichte : 1.606 Einwohner je kmÂČ
Postleitzahlen : 63128
Vorwahl : 06074
Kfz-Kennzeichen : OF
GemeindeschlĂŒssel : 06 4 38 001
Stadtgliederung:
Adresse der
Stadtverwaltung:
Offenbacher Str. 11
63128 Dietzenbach
Offizielle Website: www.dietzenbach.de
E-Mail-Adresse: info@dietzenbach.de
Politik
BĂŒrgermeister : Stephan Gieseler

Dietzenbach ist die Kreisstadt des Kreises Offenbach und liegt ungefĂ€hr 12 Kilometer sĂŒdöstlich von Frankfurt am Main an der Bieber. Die heutige Stadt war vor dem Zweiten Weltkrieg ein bĂ€uerliches Dorf mit nicht ganz 4000 Einwohnern, erfuhr aber nach 1945 einen wesentlichen Bevölkerungszuwachs durch FlĂŒchtlinge . Seit den 1970er Jahren wuchs Dietzenbachs Bevölkerung rasant bis heute auf etwa 34.800 (Anfang 2004) Menschen an. Knapp ein Drittel der Bewohner stammen aus ĂŒber hundert Nationen außerhalb Deutschlands . Landwirtschaftliche Strukturen sind heute in Dietzenbach nicht hĂ€ufig zu sehen. 2001 war Dietzenbach Veranstaltungsort des Hessentages.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden

Dietzenbach grenzt im Norden an die Stadt Heusenstamm, im Osten an die Stadt Rodgau, im SĂŒden an die Stadt Rödermark, sowie im Westen an die Stadt Dreieich.

Stadtgliederung

Steinberg

Steinberg ist ein Stadtteil der hessischen Kreisstadt Dietzenbach. In Steinberg befinden sich Teile des Gewerbegebiets Nord, die KindertagesstĂ€tten 3, 5 und 11, das Seniorenzentrum Siedlerstraße, sowie die 4 Schulen Astrid-Lindgren-Schule (Grundschule), Regenbogenschule (Grundschule), Helen-Keller-Schule (Sonderschule) und Heinrich-Mann-Schule (Schulformbezogene Gesamtschule mit gymn. Oberstufe). Zudem gibt es ein SportgelĂ€nde an der Limesstraße. Im Zentrum befindet sich das Einkaufs-Zentrum Steinberg. In Steinberg leben knapp 12.000 Menschen.

Hexenberg

Hexenberg ist ein Stadtteil von Dietzenbach. Er ist nach der höchsten Erhebung im Landkreis Offenbach benannt.

Altstadt

In der Dietzenbacher Altstadt sind noch zahlreiche FachwerkhĂ€user erhalten. Außerdem befindet sich das Dietzenbacher Heimatmuseum in der Altstadt.

Spessartviertel (ehem. Starkenburgring)

Der Stadtteil, der direkt an die Altstadt angrenzt, ist ein Viertel mit reiner Hochhausbebauung. UrsprĂŒnglich als Luxusviertel geplant, stellen die sozialen Probleme dort die Stadt heute vor grĂ¶ĂŸere Herausforderungen.

Geschichte

Der Ort Dietzenbach wird um das Jahr 1210 erstmals urkundich in einer Schenkungsurkunde an das Kloster Patershausen als Dicenbah erwĂ€hnt. Die spĂ€ter verwĂŒsteten Siedlungen Ippingshausen und Richolshausen lagen im frĂŒhen Mittelalter in der heutigen Dietzenbacher Gemarkung .

1545 wurde durch die Grafen von Hanau, welche seit einigen Jahrhunderten Landesherren in Dietzenbach waren, der Protestantismus eingefĂŒhrt. Als die Grafen von Hanau 1736 ausstarben stritten sich die Landgrafen von Hessen-Darmstadt und die von Hessen-Kassel um die Herrschaft ĂŒber Dietzenbach.

Das Amt Schaafheim kam 1773 mit dem ihm zugehörigen Dietzenbach an Hessen-Darmstadt. Durch die Aufteilung der Rödermark 1818 erhielt der Ort seinen Gemeindewald. 1821 wurde das Amt Schaafheim aufgelöst und Dietzenbach kam zum Landratsbezirk Langen. Schon 1832 wurde Dietzenbach aber dem Kreis Offenbach zugewiesen.

Im Jahre 1898 wurde die Eisenbahn ĂŒber Offenbach, Bieber und Heusenstamm nach Dietzenbach eingeweiht und der Bahnhof errichtet, der heute von der S-Bahn Rhein-Main genutzt wird.

Ein britischer Luftangriff verursachte 1941 schwere SchÀden im Ort.

Dietzenbach erhielt 1970 Stadtrechte. Seit 2002 ist Dietzenbach Sitz des Kreises Offenbach.

Einwohnerentwicklung

1834 hatte Dietzenbach 3695 Einwohner. 100 Jahre spÀter, 1939, waren es 3695. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges 1950 lebten 4711 Menschen in der Gemeinde. 1961 waren es bereits 6303. Nachdem in den 1960er Jahren umfangreiche Neubaugebiete errichtet wurden lebten 1970 12.449 Einwohner in der Stadt Dietzenbach. 1983 sind es 25.500 und 1997 33.015 Einwohner, darunter 30 Prozent mit einer anderen als der deutschen Staatsangehörigkeit.

Verkehr

Dietzenbach ist seit Ende 2003 mit der Linie S 2 an das Netz der S-Bahn Rhein-Main angeschlossen. Die Stadt bildet den Streckenabschluss der Trasse Niedernhausen - Hofheim - Frankfurt - Offenbach - Dietzenbach. Außderdem verfĂŒgt Dietzenbach ĂŒber ein eigenes Stadtbusnetz mit zentralem Busbahnhof an der S-Bahn-Haltestelle „Dietzenbach Mitte“. Über die B 459 sind die Autobahnen A3 und A661 ĂŒber die Anschlussstelle Offenbach in wenigen Minuten zu erreichen.

Wappen und Flagge

Das heutige Dietzenbacher Wappen wurde 1957 von den Dietzenbacher Gemeindevertretern beschlossen und vom damaligen Hessischen Innenminister Schneider genehmigt.

Bild

Auf rotem Schild lĂ€uft ein silberner SchrĂ€gbalken mit blauem Wellenband von links oben nach rechts unten. In den beiden Feldern sind jeweils ein Ast goldene Trauben mit zwei grĂŒnen BlĂ€ttern dargestellt.

Symbolik

Die Trauben erinneren an die Weinbautradition in Dietzenbach. Bis ins 18. Jahrhundert und wieder seit den 1960er Jahren wurde und wird am Wingertsberg Wein angebaut. Das blaue Band bezieht sich auf den Namen Dietzenbach, aus dem althochdeutschen als murmelnder Bach oder Bach des Dietz interpretiert (vergl. hierzu „775 Jahre Dietzenbach“, herausgegeben vom Magistrat Dietzenbach).

Flagge

Die Dietzenbacher Flagge besteht aus zwei schmaleren blauen Außenbahnen welche die breitere gelbe Innenbahn rahmen. Auf der Innenbahn ist das Dietzenbacher Wappen aufgebracht.

BerĂŒhmter Sohn der Stadt

Der Dietzenbacher Schauspieler Götz Otto spielte unter anderem in „ Der Morgen stirbt nie “ und in „ Der Untergang “ mit.

PartnerstÀdte

  • VĂ©lizy-Villacoublay , Frankreich (seit 1976)
  • Masaya , Nicaragua (seit 1985)
  • RakovnĂ­k , Tschechische Republik (seit 1986)
  • Neuhaus am Rennweg, ThĂŒringen (seit 1990)

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel-Restaurant Sonnenhof 63128 Dietzenbach http://www.sonnenhof-dtz.de  06074 / 48 90
Mercure Hotel Frankfurt Dreieich 63303 Dreieich http://www.mercure.com/mercure/fichehotel/de/mer/5378/fiche_hotel.shtml Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406103 / 6060
Am RotkĂ€ppchenwald 64859 Eppertshausen http://www.rotkaeppchenwald.de/  06071 / 3 90 40
Victoria Park 63225 Langen http://www.victoria-park.de/  06103 / 50 50
Achat Hotel Airport-Frankfurt 63225 Langen http://achat-hotel.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306103 / 756-0
Hotel Dreieich 63225 Langen http://www.hotel-dreieich.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306103 / 9150 od. 21001
Hotel Wessinger 63263 Neu-Isenburg http://www.minotel.com/minotelPublic/main/basicHotelInfo.asp?hotelCode=GE171 Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406102 / 8 08 - 0
Kempinski Hotel Gravenbruch Frankfurt 63263 Neu-Isenburg http://www.kempinski-frankfurt.de Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5Kategorie: 5069 / 389 88 0
Parkhotel Obertshausen 63179 Obertshausen http://www.parkhotel-obertshausen.de  06104 / 9502-0
Scandic Hotel Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.scandic-hotels.com/  069 / 80 61 – 0
Winter's Offenbacher Hof 63067 Offenbach am Main http://www.winters.de/offenbacher  069 / 829 82-0
Best Western Hotel Bismarckhof 63065 Offenbach am Main http://www.bismarckhof.bestwestern.de  069 / 850930
Novotel Frankfurt Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.accorhotels.com  069 / 820040
Hotel Graf 63065 Offenbach am Main http://www.hotel-graf.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 3069 / 800 851-0
Parkhotel Lindenhof 63075 Offenbach am Main http://www.parkhotel-lindenhof.de  069 / 986450-0
Lindenhof 63322 Rödermark http://www.hotel-lindenhof.com/  06074 / 899-0
Parkhotel Rödermark 63322 Rödermark http://www.parkhotel-roedermark.com  06106 / 7092-0
JĂ€gerhof 63322 Rödermark http://www.jaegerhof-roedermark.de/  06074 / 87480
BEST WESTERN FRANKFURT-RODGAU 63110 Rodgau http://www.hotel-rodgau.bestwestern.de/  06106 / 824-0
Hotel Restaurant Weiland 63110 Rodgau http://www.weiland-rodgau.de  06106 / 8717-0
Rainbow-Hotel 63150 Heusenstamm http://www.rainbow-hotel.de  06104 / 933 0
Steigenberger Hotel Frankfurt-Langen 63225 Langen / Frankfurt am Main http://www.frankfurt-langen.steigenberger.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406103 / 9 72-0
Hotel Garni Haus Dornheim 63179 Obertshausen http://www.hotel-dornheim.de  06104 / 95 05-0
Hotel Steinberg Residenz 63128 Dietzenbach http://hotel-steinberg.de  06074 / 875 87 0
Herrnbrod & StĂ€ndecke 63303 Dreieich http://www.herrnbrod-staendecke.de  06103 / 608-0
DarmstĂ€dter Hof 63303 Dreieich   06103 / 98 11 53
Hotel Alfa 63263 Neu-Isenburg http://www.hotelalfa.de  06102 / 1 70 24
Hotel Sauer Garni 63263 Neu-Isenburg http://www.hotel-sauer.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306102 / 30 75 - 0
Isenburger Hof 63263 Neu-Isenburg http://www.isenburger-hof.de  06102 / 35320
Hotel Koch 63179 Obertshausen http://www.garni-hotel-koch.de  06104 / 71715
Hotel Kaiserhof 63065 Offenbach am Main http://www.kaiserhof-offenbach.de  069 / 982491-0
Hotel MatthĂ€us 63073 Offenbach am Main http://www.hotel-matthaeus.de  069 / 89 44 66
Hotel Hugenottenhof 63263 Neu-Isenburg http://www.hugenottenhof.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306102 / 2900-9
Ibis Frankfurt-Offenbach 63067 Offenbach am Main http://www.ibishotel.com  069 / 829040
ArabellaSheraton Am BĂŒsing Palais 63065 Offenbach am Main http://www.arabellasheraton.com  069 / 829990
Hotel Haingraben 63110 Rodgau http://www.hotel-haingraben.de  06106 / 6 99 90
Winter's Hotel Button 63128 Dietzenbach http://www.winters.de/button/  06074 / 807-0
Quality Hotel Isabella 63263 Neu-Isenburg http://www.isabella-neu-isenburg.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406102 / 3570
GĂ€stehaus Weber 63110 Rodgau  Kategorie: 106106 / 1283
Turm Hotel 63303 Dreieich http://www.turmhotel-rheinmain.de  06103 / 9486-0
Alte BergmĂŒhle 63303 Dreieich http://www.alte-bergmuehle.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406103 / 81858
Winter's Boardinghouse Eurotel Offenbach 63065 Offenbach am Main http://www.winters.de/boarding  069 / 982 42-0
ACHAT Plaza Frankfurt / Offenbach 63071 Offenbach am Main http://www.achat-hotel.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4069 / 80905-0
Motel One Frankfurt-Offenbach SĂŒd 63069 Offenbach am Main   069 / 83 83 65 20
Pension am Ledermuseum 63067 Offenbach am Main http://www.messe-pension.com  069 / 819 888
Hotel Hansa 63067 Offenbach http://hotelhansa.de/  069 / 82 98 50
Hotel Monte Cristo 63065 Offenbach am Main http://hotelmontecristo.de  069 / 981957-32 oder 33
Hotel garni Djaran 63067 Offenbach am Main http://www.hoteldjaran.de  069 / 82 36 44 22
Hotel Deutsches Haus 63225 Langen http://www.deutsches-haus.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306103 / 22051
Holiday Inn Frankfurt-Neu-Isenburg 63263 Neu-Isenburg http://holiday-inn-frankfurt-neu-isenburg.de  06102 / 746-0
Hotel Garni Birkeneck 63150 Heusenstamm http://www.garni-birkeneck.de  06104 / 68020

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Dietzenbach aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Dietzenbach verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de