fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Memmelsdorf: 17.01.2006 00:25

Memmelsdorf

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Gemeindewappen Memmelsdorf Karte Memmelsdorf in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberfranken
Landkreis : Bamberg
Fl├Ąche : 26,16 km┬▓
Einwohner : 9.262 (2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 354 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 287 m ├╝. NN
Postleitzahl : 96117
Vorwahl : 0951
Geografische Lage :
Koordinaten: 49┬░ 55' 58" N; 10┬░ 57' 12" O
49┬░ 55' 58" N; 10┬░ 57' 12" O
Kfz-Kennzeichen : BA
Gemeindeschl├╝ssel : 09 4 71 159
Gemeindegliederung: 9 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
P├Âdeldorfer Str. 11
96117 Memmelsdorf
Offizielle Website: www.memmelsdorf.de
E-Mail-Adresse: gemeinde@memmelsdorf.de
Politik
B├╝rgermeister : Johann B├Ąuerlein (WLW)
(seit 23. November 1997)

Memmelsdorf ist eine Gemeinde in Oberfranken und grenzt ├Âstlich unmittelbar an die Kreisstadt Bamberg.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Genauso wie f├╝r die meisten Orte des Bamberger Landes l├Ąsst sich die genaue Entstehungszeit nicht festlegen. Durch die Ber├╝cksichtigung des Besitzes des k├Âniglichen Kammergutes in Memmelsdorf kommt man jedoch auf eine Gr├╝ndungszeit um etwa 900 . Durch das Fehlen einheimischer Kl├Âster zur damaligen Zeit l├Ąsst sich keine siedlungsgeschichtliche ├ťberlieferung nachweisen. Um 1120 wird das Dorf des Mam, Mamo oder Memo nachgewiesen. Ein Franke namens Mamo ist der Namensgeber f├╝r Memenstorf, Memistorf, Mamestorf oder Mamenestorf - die Gr├╝ndung die wir heute Memmelsdorf nennen. Aufgrund ├╝berlieferter Stra├čennamen ist anzunehmen, das diese Gr├╝ndung mit ihrer Lage zwischen zwei Bachl├Ąufen alte Verkehrswege sicherte.

  • 900 Gr├╝ndung des k├Âniglichen Kammergutes
  • 1120 Gr├╝ndung Dorf des Mamo
  • 1248 Gr├╝ndung Zent Memmelsdorf

Religionen

Memmelsdorf ist Sitz der katholischen Pfarrei Maria Himmelfahrt , deren Sprengel die Ortsteile Drosendorf, Kremmeldorf, Meedensdorf, Memmelsdorf, Schloss Seehof, Schmerldorf und Weichendorf umfasst. Pfarrer ist seit 1974 Lothar G├╝thlein.

Im Gebiet der politischen Gemeinde gibt es noch die Pfarrei Merkendorf, zu deren Sprengel der Ortsteil Laubend geh├Ârt.

Der Ortsteil Lichteneiche geh├Ârte urspr├╝nglich zur Pfarrei Memmelsdorf. Er wurde im Jahre ? ausgepfarrt und in die Pfarrei Gundelsheim eingepfarrt. Der Ortsteil Kremmeldorf geh├Ârte bis ca. 1970/80 teilweise zur Pfarrei Peulendorf.


Lichteneiche ist Sitz einer evangelischen Pfarrei.

Eingemeindungen

Lage der Gemeinde Memmelsdorf im Landkreis Bamberg
Lage der Gemeinde Memmelsdorf im Landkreis Bamberg

Bis zum Jahre 1953 bestand die Gemeinde Memmelsdorf nur aus dem Ort Memmelsdorf und dem nahegelegenen Schloss Seehof. Haupts├Ąchlich zur Unterbringung der vielen Fl├╝chtlinge und Vertriebenen wurde 1954 die Siedlung Lichteneiche gegr├╝ndet, welche in den folgenden Jahren schnell zu einer typischen Vorstadt-Siedlung heranwuchs. Gro├če Ver├Ąnderungen f├╝r die Gemeinde brachte die Gemeindegebiets-Reform. Seit dem freiwilligen Zusammenschluss mit f├╝nf fr├╝her selbst├Ąndigen Gemeinden im Jahre 1972 besteht die Gemeinde Memmelsdorf aus den 9 Orten Drosendorf , Kremmeldorf , Laubend, Lichteneiche, Meedensdorf, Memmelsdorf, Merkendorf , Schmerldorf, Weichendorf und dem Schloss Seehof.

Einwohnerentwicklung

Bev├Âlkerungsentwicklung seit 1840
Jahr Einwohner Einwohner/km┬▓
1840 1.869 71
1871 2.109 81
1900 2.096 80
1925 2.179 83
1939 2.496 95
1950 3.623 138
1961 5.693 218
1970 6.582 252
1987 7.893 302
2002 8.950 342
2004 9.262 354

Politik

Gemeinderat

Zusammensetzung des Gemeinderates (3. M├Ąrz 2002)
Christlich-Soziale Union/Freie W├Ąhlergemeinschaft (CSU/FWG)</font> 31,73% 7 Sitze
Sozialdemokratische Partei Deutschlands ( SPD )</font> 17,58% 3 Sitze
Vereinigte W├Ąhlergemeinschaft Memmelsdorf (VWG)</font> 17,51% 4 Sitze
B├╝rgerblock Lichteneiche</font> 11,60% 2 Sitze
W├Ąhlerliste Weichendorf (WLW)</font> 8,45% 2 Sitze
Aktive B├╝rger Drosendorf (ABD)</font> 8,25% 1 Sitze
GR├ťNE Liste/Unabh├Ąngige Liste Memmelsdorf (GR├ťNE L/ULMe)</font> 4,88% 1 Sitze
Summe 20 Sitze

Wappen

F├╝r das hochstiftische Memmelsdorf l├Ąsst sich kein eigenes Siegel nachweisen. Erst in der k├Âniglich-bayerischen Zeit f├╝hrte die Gemeindeverwaltung die damals ├╝blichen Dienstsiegel . Am 5. Dezember 1963 gab das Bayerische Staatsministerium des Inneren die Zustimmung zur Annahme eines Wappens mit folgender Beschreibung: "Gespalten; vorne in Gold die Gestalt des Zentrichters mit schwarzem Umhang und schwarzem Hut, der in der Rechten einen silbernen Stab, in der Linken ein goldenes Buch h├Ąlt; hinten in Silber aus einem gr├╝nen Dreiberg wachsend ein gr├╝ner Eichbaum mit goldenen Eicheln ." Gleichzeitig mit der Wappenverleihung genehmigte das Ministerium das F├╝hren einer Fahne durch die Gemeinde Memmelsdorf. Sie zeigt drei Streifen in der Farbenfolge Schwarz-Gelb-Gr├╝n und kann auch mit dem Gemeindewappen gef├╝hrt werden. Die Regierung von Oberfranken stimmte am 1. Juli 1973 dem Gemeinderatsbeschluss vom 30. Januar 1973 zu, nach dem das bisherige Gemeindewappen auch f├╝r die Gro├čgemeinde Memmelsdorf Geltung haben soll.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

Pfarrkirche
Pfarrkirche
Innenraum der Pfarrkirche
Innenraum der Pfarrkirche

Schloss Seehof war die ehemalige Sommerresidenz und das Jagdschloss der Bamberger F├╝rstbisch├Âfe . Es ist heute Au├čenstelle des Bayerischen Landesamtes f├╝r Denkmalpflege. Errichtet wurde es 1686 nach Pl├Ąnen von Antonio Petrini . Die Vierfl├╝gelanlage mit ihren charakteristischen kuppelbekr├Ânten Eckt├╝rmen liegt innerhalb eines unter der Regierungszeit F├╝rstbischof Lothar Franz von Sch├Ânborn angelegten Barockgartens, dessen Ausgestaltung unter der Federf├╝hrung von F├╝rstbischof Adam Friedrich Graf von Seinsheim ihren H├Âhepunkt erreichte. Die von Ferdinand Dietz (Tietz) geschaffenen ├╝ber 400 Sandsteinskulpturen gingen vor und nach der S├Ąkularisation bis auf geringe Reste verloren. Von der ehemaligen Pracht dieses Rokokogartens bezeugen heute vor allem die umfangreich restaurierte Kaskadenanlage, sowie die monumentalen Gruppen des Raubes der Proserpina und des Blitzeschleudernden Jupiters westlich des Schlosses. Weitere Bruchst├╝cke der plastischen Ausgestaltung der Gartenanlage k├Ânnen in der Ferdinand Tietz-Sammlung im westlichen Pavillon der ehemaligen Orangerie besichtigt werden. Im ├Âstlichen Orangerieraum wird von Ostern bis Oktober ein Restaurant-Cafe betrieben. Die ehemaligen f├╝rstbisch├Âflichen Repr├Ąsentationsr├Ąume im Westfl├╝gel des ersten Obergeschosses wurden in den vergangenen Jahren unter Bezugnahme auf die Epoche Adam Friedrichs von Seinsheim restauriert. Der H├Âhepunkt der Raumfolge ist sicher der Wei├če Saal mit dem unvergleichlichen Deckengem├Ąlde von Giuseppe Appiani in Form eines raum├╝berspannenden G├Âtterhimmels, der auf das Leben in einer f├╝rstbisch├Âflichen Sommerresidenz anspielt.

Figuren an der katholischen Pfarrkirche
Figuren an der katholischen Pfarrkirche

Ge├Âffnet ist das Schlossmuseum vom 1. April bis zum 31. Oktober t├Ąglich, au├čer Montag, von 9.00 bis 18.00 Uhr. Vom 1. November bis 31. M├Ąrz bleibt das Museum geschlossen. Den Schlossgarten kann man ebenfalls vom 1. April bis 31. Oktober in der Zeit von 7.00 bis 19.00 Uhr besichtigen. Vom 1. November bis 31. M├Ąrz allerdings nur von 9.00 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit.

Vereine

Memmelsdorf ist auch Bayern weit bekannt f├╝r seinen erfolgreichen Carnevalsverein (MCC- Memmelsdorfer Carnevals Club). Die j├Ąhrlichen Prunksitzungen in der Seehofhalle Memmelsdorf sind Bayern weit bekannt und beliebt. Der MCC ist der Hauptteilnehmer an der Faschingsz├╝gen in Memmelsdorf in und in der Stadt Bamberg.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft

Verkehr

Die Gemeinde Memmelsdorf liegt 6km ├Âstlich der Stadt Bamberg an der Staatsstra├če 2190. Die Gemeinde ist ├╝ber die A70 (Maintalautobahn Schweinfurt-Bayreuth) und ├╝ber die A73 (Frankenschnellweg N├╝rnberg-Bamberg) erreichbar. ├ľstlich des Autobahnkreuzes A70/A73 (Bamberger Kreuz) ist die Abfahrt der A73 Bamberg-Memmelsdorf. Unmittelbar an der Abfahrt liegt der Gemeindeteil Lichteneiche. Von dort aus sind es 2km bis Memmelsdorf. Alle Orte der Gemeinde sind an das Stadtbus-Netz von Bamberg angeschlossen.

Bildung

Weiterf├╝hrende Schulen befinden sich in Bamberg und Sche├člitz (z.B. Otto-Friedrich-Universit├Ąt Bamberg ).

Pers├Ânlichkeiten

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Residenzschloss 96049 Bamberg http://www.residenzschloss.com Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 40951 / 60 91 0
St. Nepomuk mit G├Ąsteh├Ąusern Molitor und Steinm├╝hl 96049 Bamberg http://www.hotel-nepomuk.de/  0951 / 98420
Romantik-Hotel Weinhaus Messerschmitt 96047 Bamberg http://www.hotel-messerschmitt.de  0951 / 29780-0
Hotel garni Barockhotel am Dom 96049 Bamberg http://www.barock-hotel.de  0951 / 54031
Hotel Garni Berliner Ring 96050 Bamberg http://www.hotelberlinerring.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30951 / 9 15 05-0
Hotel-Gasthof Wilde Rose 96047 Bamberg http://www.hotel-wilde-rose.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30951 / 98 18 2-0
Ibis Bamberg 96047 Bamberg http://www.accorhotels.com/accorhotels/fichehotel/de/ibi/1439/fiche_hotel.shtml  0951 / 980480
Hotel Weinsch├Ąnke Bruderm├╝hle 96049 Bamberg http://www.brudermuehle.de  0951 / 9 55 22 - 0
Hotel Weierich 96049 Bamberg http://www.hotel-weierich.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30951 / 91700777
Hotel garni Altenburgblick 96049 Bamberg http://www.altenburgblick.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30951 / 9531-0
Center Hotel MainFranken 96052 Bamberg http://www.center-hotel-mainfranken.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30951 / 30920
Hotel Alt-Ringlein 96049 Bamberg http://www.alt-ringlein.com  0951 / 9523-0
Hotel Bamberger Hof Bellevue 96047 Bamberg http://www.bambergerhof.de  0951 / 9855-0
Kaiserdom Brauereigasthof & Hotel 96049 Bamberg http://www.hotel-kaiserdom.de  0951 / 9 65 14-0
Hotel - Restaurant Buger Hof 96049 Bamberg http://www.buger-hof.de  0951 / 56054
Hotel-Restaurant Zum Dominikaner 96049 Bamberg http://www.Hotel-Dominikaner.de  0951 / 57530
Hotel National 96052 Bamberg http://www.hotel-national-bamberg.de  0951 / 50 99 80
Palais Schrottenberg 96049 Bamberg http://www.palais-schrottenberg.de  0951 / 955880

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Memmelsdorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Memmelsdorf verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de