fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Schloss Seehof: 12.02.2006 20:48

Schloss Seehof

Wechseln zu: Navigation, Suche
Schloss Seehof im Oktober 2004
Schloss Seehof im Oktober 2004

Schloss Seehof ist die ehemalige Sommerresidenz und Jagdschloss der Bamberger FĂŒrstbischöfe .

Das etwa 5 km östlich von Bamberg gelegene Schloss ist der Gemeinde Memmelsdorf zugeordnet. Es liegt in der Mitte einer großen ummauerten Parkanlage (ca. 21 ha) im Rokokostil , zu der auch Wasserspiele und eine Kaskade gehören. In der unmittelbaren Umgebung befinden sich zahlreiche große Karpfenzuchtteiche und der Memmelsdorfer Ortsteil Lichteneiche.

Geschichte

Schloss Seehof mit See
Schloss Seehof mit See

Von 1687 von 1696 wurde Schloss Seehof im Auftrag des Bamberger FĂŒrstbischofs Marquard Sebastian Schenk von Stauffenberg errichtet. Als Baumeister wurde Antonio Petrini beauftragt. Nach dem Auftraggeber wird das Schloss auch Marquardsburg genannt.

Das zunĂ€chst eher bescheiden ausgestattete Schloss und insbesondere die Parkanlage wurden von den jeweils amtierenden Bischöfen weiter ausgebaut. Unter FĂŒrstbischof Lothar Franz von Schönborn wurde die Gartenanlage auf ihre heutige GrĂ¶ĂŸe erweitert und mit FontĂ€nen , Brunnen , Bosketten und einem Heckentheater ausgestattet. Der Höhepunkt der Gartenbaukunst wurde unter FĂŒrstbischof Adam Friedrich von Seinsheim erreicht, der zwischen 1757 und 1779 unter anderem ein heute nicht mehr erhaltenes Labyrinth integrierte, Wasserspiele bauen sowie ĂŒber 400 Steinfiguren aufstellen ließ. Die Figuren wurden vom Bamberger Hofbildhauer Ferdinand Tietz erstellt.

Lage der Gemeinde Memmelsdorf im Landkreis Bamberg
Lage der Gemeinde Memmelsdorf im Landkreis Bamberg

Das Schloss gelangte nach der SĂ€kularisation in Privatbesitz und verwahrloste in den folgenden 150 Jahren. Viele EinrichtungsgestĂ€nde wurden nach und nach verĂ€ußert; 1975 erwarb der Freistaat Bayern das GebĂ€ude. Nach einer umfangreichen Sanierung, die bis in die 1990er andauerte, sind nun neun SchaurĂ€ume innerhalb des Schlosses der Öffentlichkeit zugĂ€nglich.

Das Schloss wird vom Bayerischen Landesamt fĂŒr Denkmalpflege (BLfD) genutzt und wird von der Bayerischen Schlösserverwaltung verwaltet.

RegelmĂ€ĂŸige Veranstaltungen

  • Anfang Juni: FrĂŒhling im Schloss Seehof (Kammermusikfestival)
  • Anfang August: Sommerserenaden Schloss Seehof (Kammermusikfestival)

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Schloss Seehof aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Schloss Seehof verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de