fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Obing: 31.12.2005 21:01

Obing

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Obing Deutschlandkarte, Position von Obing hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Traunstein
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 0' N, 12┬░ 25' O
48┬░ 0' N, 12┬░ 25' O
Fl├Ąche : 43,75 km┬▓
Einwohner : 3.903 (31. Dezember 2002)
Bev├Âlkerungsdichte : 89 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 719 m ├╝. NN
Postleitzahl : 83119
Vorwahl : 08624
Kfz-Kennzeichen : TS
Gemeindeschl├╝ssel : 09 1 89 133
Gliederung des
Stadtgebiets:
60 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kienberger Str. 5
83119 Obing
Offizielle Website: www.obing.de
E-Mail-Adresse: rathaus@vg-obing.de
Politik
B├╝rgermeister : Hans Thurner ( Freie W├Ąhler )

Obing ist eine kreisangeh├Ârige Gemeinde in Bayern im Landkreis Traunstein am Obinger See gelegen. Obing ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Obing, die die Gemeinden Obing, Pittenhart und Kienberg umfasst.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Lage von Obing im Landkreis Traunstein
Lage von Obing im Landkreis Traunstein

Der Ort liegt in der Voralpenlandschaft des Chiemgaus circa 10 km n├Ârdlich des Chiemsees.

Im Gemeindegebiet liegen folgende Gew├Ąsser:

Geschichte

Ein Grabh├╝gelfund bei Gro├čbergham deutet bereits eine Besiedelung der Gegend in der Steinzeit an. In der keltischen Hallsteinzeit f├╝hren erste Stra├čen durch das Gemeindegebiet, auf denen Salz und Bernstein transpotiert wurden (vgl. G├╝ldene Salzstra├če ). Ebenso sind f├╝r das Gemeindegebiet mehrere sich kreuzende R├Âmerstra├čen belegt. Ein 1814 im Friedhof gefundener R├Âmerstein (4. Jh.) spricht von einem rechtsprechenden Pr├Ąfekten, was darauf hindeuten k├Ânnte, das Obing r├Âmische Gerichtsstation gewesen ist.

Nach der Zerst├Ârung durch die Hunnen siedelten sich Bajuwaren an, f├╝r die ein Friedhof im Oberdorf und Reihengr├Ąber in Talham und in Pfaffing Zeugnis geben (6. Jh.). Ab ca. 716 sind f├╝r Obing (Opinga) etwa 20 H├Ąuser belegt, so auch in der Breves Notitiae und im Indiculus des Erzbischofs Arno von Salzburg (788).

Wann genau f├╝r Obing die Christianisierung anzusetzen ist, ist schwierig zu beantworten. Die Grabfunde und das typisch fr├╝hchristliche Patrozinium St. Laurentius sprechen f├╝r eine fr├╝he Mission. Die Gr├Â├če des Pfarrsprengels im Jahr 1195 weisen darauf hin, dass er schon vor der Gr├╝ndung des Klosters Seeon im Jahr 994 bestanden hat. Um 985 ist ein "Herrant de Opingin" belegt.

F├╝r 1165 bis 1174/1182 ist der erste Pfarrer von Obing namentlich bekannt. Er hie├č Heinrich von Geren/Gern. Sp├Ątestens die Falkensteiner errichteten auf dem sog. Schlo├čberg ein Schlo├č, das 1247 an den Prinzen Ludwig von Bayern ging.

1491 wurde die im gotischen Stil neu errichtete Pfarrkirche St. Laurentius geweiht. 1868 bis 1871 wurde sie vergr├Â├čert.

Obing war eine geschlossene Hofmark des Klosters Seeon, die 1803 mit dem Kloster aufgehoben wurde. Auch die zun├Ąchst geplante politische Aufwertung - die Verlagerung des Landgerichts Kling nach Obing - wurde fallengelassen, nachdem der K├Ânig die Kosten h├Ârte, die die Renovierung des Obinger Schlosses verursachen w├╝rde. So wurde das Schlo├č stattdessen abgebrochen.

Obing wurde im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern 1818 eine selbst├Ąndige politische Gemeinde.

Die Verwaltungsgemeinschaft Obing entstand im Jahr 1978 im Rahmen der Gebietsreform

Politik

Gliederung des Gemeindegebiets

F├╝r die Gemeinde Obing sind 60 amtlich benannte Gemeindeteile ausgewiesen.

  1. Albertaich
  2. Allertsham
  3. Attenberg
  4. Autschachen
  5. Bach
  6. Bernhaiming
  7. Diepertsham
  8. Diepoldsberg
  9. Ed
  10. Erlach
  11. Frabertsham
  12. Gallertsham
  13. Gro├čbergham
  14. Gro├čornach
  15. Grub
  16. Gr├Âssenberg
  17. Haiming
  18. Hainham
  19. Hausen
  20. Helm
  21. Herndling
  22. Herzog i.Feld
  23. Hochbruck
  24. Honau
  25. Ilzham
  26. Irlham
  27. Jepolding
  28. Kafterbaum
  29. Kirchholz
  30. Kleinbergham

</ol>

  1. Kleinornach <li> K├╝nering <li> Landertsham <li> Liedering <li> Lindach <li> Mitterpirach <li> Moosm├╝hl <li> Niederham <li> Oberleiten <li> Oberpirach <li> Obing <li> Pfaffing <li> Reit <li> Reiterberg <li> Roitham <li> Rumersham <li> Sachsenham <li> Schabing <li> Schalkham <li> Schlaipfering <li> Schopf <li> Stockham <li> St├Âttwies <li> Thalham <li> Thorstadl <li> Unterpirach <li> Vogl├Âd <li> Waldhaiming <li> Wolfegg <li> Zeismering </ol>

Wirtschaft

Verkehr

Obing liegt an der vielbefahrenen Bundesstrasse 304.

Die Bahnstrecke zwischen Endorf (heute Bad Endorf) und Obing wurde gem├Ą├č dem Bayerischen Lokalbahngesetz errichtet und im September 1908 als Lokalbahn Endorf ÔÇô Obing er├Âffnet. Der Betrieb wurde de facto 1996 von der Deutschen Bundesbahn eingestellt, die Strecke ist bislang aber nicht juristisch stillgelegt. Eine Lokalbahninitiative bem├╝ht sich um eine Privatisierung der Strecke und die Wiederaufnahme der Personenbef├Ârderung. (siehe Chiemgauer Lokalbahn)

Weiter gibt es auch das Projekt eines B├╝rgerbusses, der Obing, Bad Endorf und Amerang verbindet.

├ľffentliche Einrichtungen

Bildungseinrichtungen

In der Gemeinde befinden sich ein 3-gruppiger kirchlicher Kindergarten im Ort selbst sowie ein integrierter Kindergarten, der "Kinderstadl" in Liedering. Die Gemeinde Obing besitzt eine Grund- und Hauptschule.

Ämter

Das Rathaus Obing ist Sitz der Verwaltungsgemeinschaft Obing.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Die Pfarrkirche hat einen neugotischen Hochaltar mit 3 Schnitzfiguren des "Meisters von Rabenden", die Madonna mit Kind, den Hl. Laurentius und den Hl. Jakobus (1515).

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel - Gasthof Oberwirt 83119 Obing http://www.oberwirt.de  08624 / 89 11-0
Seehotel Wassermann 83358 Seebruck a. Chiemsee http://hotel-wassermann.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308667 / 8 71-0
Lambach 83358 Seeon-Seebruck http://www.hotel-lambach.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308667 / 87990
Im Trauntal 83352 Altenmarkt a.d. Alz http://www.trauntalhotel.de  08621 / 4005
Pension - Cafe Purzelbaum 83123 Amerang http://www.pension-purzelbaum.de  08075 / 236
Gasthof Unterwirt 83125 Eggst├Ątt http://www.unterwirt-eggstaett.de  08056 / 337
Gasthof Zur Sch├Ânen Aussicht 83129 H├Âslwang http://www.gasthaus-gehrlein.de Kategorie: 2Kategorie: 208055 / 483
Hotel Pension Seeblick 83119 Obing http://www.pension-seeblick-obing.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308624 / 23 76
Hotel Zur Linde 83125 Eggst├Ątt http://www.hotel-linde-eggstaett.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 308056 / 9 05 59-0
Hotel Angerm├╝hle 83352 Altenmarkt a.d. Alz http://www.hotel-angermuehle.de  08621 / 98 47 - 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Obing aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Obing verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de