fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Griessee (Bayern): 15.08.2005 17:01

Griessee (Bayern)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der zu einem Landgasthof in Großbergham gehörige Griessee liegt im Naturschutzgebiet der Seeoner Seen. Er ist ein Moorsee im Wald, zählt zu den wärmsten Badeseen Bayerns und hat einen guten Fischbestand.

Der See ist Bestandteil der Eiszerfallslandschaft und entstand aus einem Toteisblock , der vom Gletscher abbrach.

Das Gew√§sser III. Ordnung (wasserwirtschaftliche Bedeutung) hat oligotrophe Gew√§sserg√ľte und im "Seeoner Bach" einen Abfluss in Richtung Alz. Der Wasserspiegel liegt 533,40 m √ľber NN. Der 470 m lange und 200 m breite See hat einen Umfang von 1,35 km und eine Oberfl√§che von 9,20 Hektar bei einem Volumen von 429.000 m¬≥, einer mittleren Tiefe von 4,60 m und maximalen Tiefe von 11,60 m. Sein Einzugsgebiet betr√§gt 2,50 km¬≤ (Daten: Wasserwirtschaftsamt Traunstein).

Externes Bild-Zitat

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Griessee (Bayern) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Griessee (Bayern) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de