fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Nordhessen: 05.02.2006 17:16

Nordhessen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Nordhessen bezeichnet mit den n├Ârdlichen Teil des Bundeslandes Hessen dessen historisches Kerngebiet. Nordhessen ist - im Gegensatz zu der Bezeichnung Niederhessen - keine historische Landesbezeichnung und auch keine bestehende einheitliche und offizielle Verwaltungsgliederung. Die Benennung ist jedoch weit verbreitet und wird heute h├Ąufig verwendet. In der Region Nordhessen wohnen etwa 1 Million Menschen, die gr├Â├čte Stadt ist die alte hessiche Hauptstadt Kassel.

Landschaftlich ist Nordhessen durch eine waldreiche und im Vergleich zum hessischen Durchschnitt d├╝nner besiedelte Mittelgebirgslandschaft gepr├Ągt. In Nordhessen finden sich beispielsweise der Reinhardswald , der Kaufunger Wald, der Kellerwald, der Mei├čner und der Habichtswald. Durch das Gebiet flie├čen die Fl├╝sse Werra und Fulda, die sich in Hann. M├╝nden zur Weser vereinen. Ein Nebenfluss der Fulda ist die Eder, die mit dem Edersee einen der gr├Â├čten Stauseen in Deutschland bildet.

Inhaltsverzeichnis

Geographische Abgrenzung

Die mit Nordhessen bezeichnete Region entspricht in einiger Hinsicht der Ausdehnung des Regierungsbezirks Kassel.

Eine klare Abgrenzung, insbesondere nach S├╝den, zu Regionsbezeichnungen wie "Mittelhessen" und " Osthessen " besteht nicht und ist, wenn sie denn versucht wird, oft widerspr├╝chlich. Auf einem 1973 in Kassel abgehaltenen Geographentag, dessen "Festschrift" unter dem Titel Beitr├Ąge zur Landeskunde von Nordhessen erschien, wurde unter Ber├╝cksichtigung von kulturr├Ąumlichen Gegebenheiten als ungef├Ąhre s├╝dliche Abgrenzung eine Linie Marburg (Landkreis Marburg-Biedenkopf) - Alsfeld (Vogelsbergkreis) - H├╝nfeld (Landkreis Fulda und damit die n├Ârdliche Vorderrh├Ân) vorgeschlagen.

Als unumstritten kann gelten, dass - neben der kreisfreien Stadt Kassel - die weiter n├Ârdlich dieser Linie gelegenen Landkreise

zur G├Ąnze zu Nordhessen gerechnet werden.

Politische Abgrenzungen

Da die Region Nordhessen nicht abschlie├čend definiert ist, gibt es je nach Aufgabenbereich unterschiedliche politische Abgrenzungen  :

  • Regierungsbezirk Kassel: die oben genannten f├╝nf Landkreise, die Stadt Kassel und der Landkreis Fulda
  • Nordhessische Verkehrsverbund : die oben genannten f├╝nf Landkreise und die Stadt Kassel
  • IHK-Kammerbezirk: die oben genannten f├╝nf Landkreise, die Stadt Kassel und der Landkreis Marburg-Biedenkopf
  • Bezirk der Handwerkskammer Kassel: die oben genannten f├╝nf Landkreise, die Stadt Kassel, der Landkreis Fulda und der Landkreis Marburg-Biedenkopf

Geschichte

Die heutige Region Nordhessen bildet historisch das Kerngebiet des sp├Ąteren Bundeslandes Hessen, n├Ąmlich das Siedlungsgebiet der germanischen Chatten, deren Name sich im Laufe der Geschichtsschreibung zu Hessen wandelte.

Nordhessen setzt sich haupts├Ąchlich aus den historischen Gebieten Niederhessen, F├╝rstentum Waldeck und Teilen von Oberhessen zusammen; eine andere historischen Beschreibung fasst Nordhessen als das vormalige Kerngebiet der Landgrafschaft Hessen-Kassel und des F├╝rstentums Waldeck. Nach 1866 ging das Kurf├╝rstentum Hessen-Kassel in der preu├čischen Provinz Hessen-Nassau auf.

Als historische Bezeichnung f├╝r dieses Gebiet - innerhalb der Geschichtswisenschaft wird der Begriff Nordhessen nicht verwendet.

Wirtschaft und Politik

Das protestantisch gepr├Ągte Nordhessen galt in den Jahrzehnten seit 1945 als SPD-Hochburg. Es steht damit im Gegensatz zur Region um Fulda, dem katholisch und eher konservativ bestimmten Osthessen. Das bundesweit zu beobachtende Abschmelzen solcher einst sicheren Parteibastionen hat in den letzten Jahren aber auch in Nordhessen stattgefunden.

Nordhessen gilt - im Vergleich zu S├╝dhessen, insbesondere dem Rhein-Main-Gebiet - als eher wirtschaftsschwach. Die Arbeitslosenqoute liegt signifikant ├╝ber dem hessischen Durchschnitt. Das Lohnniveau ist deutlich niedriger als im S├╝den, was jedoch durch geringere Lebenshaltungskosten, insbesondere Mieten, teilweise wieder kompensiert wird.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Nordhessen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Nordhessen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de