fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Weiterstadt: 17.02.2006 10:38

Weiterstadt

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Karte Weiterstadt in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Darmstadt
Kreis : Darmstadt-Dieburg
FlĂ€che : 34,4 kmÂČ
Einwohner : 24.352 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 708 Einwohner je kmÂČ
Höhe : 105 m ĂŒ. NN
Postleitzahlen : 64331
Vorwahlen : 06150 &
Geografische Lage :
Koordinaten: 49° 54' N, 08° 36' O
49° 54' N, 08° 36' O
Kfz-Kennzeichen : DA
GemeindeschlĂŒssel : 06 4 32 023
Adresse der
Stadtverwaltung:
Riedbahnstr. 6
64331 Weiterstadt
Website Stadt: www.weiterstadt.de
Website Aktuelles: www.weiterstadt-online.de
E-Mail-Adresse: buero-des-bgm@weiterstadt.de
Politik
BĂŒrgermeister : Peter Rohrbach

Weiterstadt ist eine Stadt ca. 7 km nordwestlich von Darmstadt und ca. 20 km sĂŒdlich vom Frankfurter Flughafen .

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Nachbargemeinden und -kreise

Weiterstadt grenzt im Norden an die Stadt Mörfelden-Walldorf (Kreis Groß-Gerau) und die Gemeinde Erzhausen, im Osten an die kreisfreie Stadt Darmstadt, im SĂŒden an die Stadt Griesheim, sowie im Westen an die Gemeinde BĂŒttelborn (Kreis Groß-Gerau).

Stadtgliederung

Die Stadt Weiterstadt ist unterteilt in fĂŒnf Stadtteile: Stadtteil Weiterstadt, Braunshardt, Schneppenhausen, GrĂ€fenhausen, Riedbahn (hier gilt die Telefonvorwahl von Darmstadt 06151).

Einwohner

(jeweils zum 31. Dezember)

  • 1998 - 23.532
  • 1999 - 23.672
  • 2000 - 23.907
  • 2001 - 23.981
  • 2002 - 24.150
  • 2003 - 24.199
  • 2004 - 24.352

Geschichte

Weiterstadt

Weiterstadt wird erstmals in einer Urkunde aus dem Jahre 948 unter dem Namen Widerestat erwĂ€hnt. Das Dorf Widerestat scheint ursprĂŒnglich nur aus einigen Höfen bestanden zu haben. Als erster Besitzer des Dorfes erscheint ein gewisser Cleriker Liuthar dessen Name in der Urkunde genannt wird. Im Hochmittelalter stand dem Grafen von Katzenelnbogen die höhere Gerichtsbarkeit ĂŒber Widerestat zu.

Braunshardt

Schloß Braunshardt
Schloß Braunshardt

Braunshardt ist erstmals in einer Urkunde vom 26. August 1318 erwÀhnt. Der Text dieser Urkunde berichtet von einer Besitzaufteilung der Grafen von Katzenelnbogen um den Wald Brunishardt Eng verbunden mit dem Namen Braunshardt ist das historisch wertvolle Schloss. Dieses Schloss hat Prinz Georg Wilhelm von Hessen um 1760 erbauen lassen - es wurde in der Folgezeit eine StÀtte höfischer Lebenskultur. Nach hÀufigem Besitzerwechsel im 19. Jahrhundert ist ein Teil jetzt im Besitz des Johannesbundes e.V. Leutesdorf/Rhein und wird als Alten- und Pflegeheim genutzt. Das eigentliche Schloss Braunshardt wurde von privater Seite restauriert und renoviert. Es wird als Wohnung durch die Besitzerfamilie genutzt.

GrÀfenhausen und Schneppenhausen

GrĂ€fenhausen und Schneppenhausen treten erstmals am 21. November 1225 urkundlich in Erscheinung. Ein Streit zwischen den Mönchen des Klosters Eberbach vom Gehaborner Hof und den Dorfbewohnern von Arheilgen um den Wald Wintershagen in der Arheilger Gemarkung war Anlass fĂŒr das Zusammentreten eines Schiedsgerichtes. Über diese Verhandlung wurde eine Urkunde aufgesetzt, in der Vogt Werner von Grevenhusen als Schiedsrichter und der Schultheiß Godebold von Sneppenhusen als Zeuge fungierten. Weitere geschichtliche Informationen zu GrĂ€fenhausen stellt der Heimatverein auf dem Klickpunkt GrĂ€fenhausen zur VerfĂŒgung.

Die Geschichte der Stadt Weiterstadt in ihrer jetzigen Form ist neu. Sie beginnt am 1. Januar 1977. Die bis dahin selbststĂ€ndigen Gemeinden GrĂ€fenhausen und Schneppenhausen wurden im Zuge der Gebietsreform in die Gemeinde Weiterstadt eingegliedert. Bereits am 1. Juli 1973 erfuhr die Gemeinde Weiterstadt ihre erste gebietliche Änderung im Zuge der gemeindlichen Neuordnung, als sich die bisher selbstĂ€ndige Gemeinde Braunshardt freiwillig der Gemeinde Weiterstadt anschloss. Weiterstadt hat sich nach dem Zweiten Weltkrieg von einer Arbeiterwohngemeinde mit landwirtschaftlichem Einschlag zu einem gewerblich und industriell strukturiertem Gemeinwesen mit großem Bevölkerungszuwachs entwickelt. Ausschlaggebend fĂŒr diese Entwicklung war die Ansiedlung von Industrie und Gewerbe im Ortsteil Riedbahn. Die Wirtschaft erkannte den gĂŒnstigen Standort der Gemeinde im Ballungszentrum des Rhein-Main-Gebietes. Diese Standortgunst ist mit der Fertigstellung des Autobahnanschlusses B 42/BAB Frankfurt-Mannheim unmittelbar am Gewerbe- und Industriegebiet noch verbessert worden. In Braunshardt, GrĂ€fenhausen und Schneppenhausen war die Entwicklung nicht so sprunghaft. Eine kontinuierliche Bevölkerungszunahme und die Ansiedlung kleinerer und mittlerer Gewerbebetriebe versetzten auch diese Gemeinden in die Lage, ihre Infrastruktureinrichtungen zu verbessern. Der 29. Juli 1993 ist fĂŒr die Gemeinde Weiterstadt von historischer Bedeutung. Sie bekam von der Hessischen Landesregierung das Recht verliehen, ab diesem Tage die Bezeichnung Stadt zu fĂŒhren.

Am 27. MĂ€rz 1993 wurde bei einem Sprengstoffanschlag, der der RAF zugeschrieben wird, das noch unvollendete GefĂ€ngnis so stark beschĂ€digt, dass es teilweise abgerissen werden musste. Es wurde aber neu aufgebaut und ist seit 1997 in Betrieb, unter anderem der Immobilienunternehmer JĂŒrgen Schneider saß hier in Untersuchungshaft ein.

Seit Ende 2004 wird die Stadt Weiterstadt aus dem "Neuen Rathaus" im Stadtteil Riedbahn, dem Gewerbegebiet der Stadt, regiert. Auch die Stadtverordnetenversammlung tagt hier im neuen Sitzungssaal.

Riedbahn

Riedbahn wird der WeiterstĂ€dter Gemarkungsbereich östlich der BAB Frankfurt-Darmstadt genannt. Seine Namensgebung ist auf die Eisenbahnstrecke von Darmstadt ins Hessisches Ried zurĂŒckzufĂŒhren. Die erste Wohnbebauung entstand entlang der DarmstĂ€dter Straße jetzt Riedbahnstraße. Nach dem Zweiten Weltkrieg schufen sich in der Riedbahn viele Heimatvertriebene WohnhĂ€user mit landwirtschaftlichen Nebenerwerbsstellen. Auf dem frĂŒheren Exerzierplatz wurde Anfang der sechziger Jahre mit der Erschließung des Industrie- und Gewerbegebietes begonnen. Die Riedbahn wurde am 26. Mai 1983 durch den RegierungsprĂ€sidenten in Darmstadt als offizieller Ortsteil benannt.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Haus Monika 64572 BĂŒttelborn http://www.haus-monika.de  06152 / 181-0
Maritim Konferenzhotel Darmstadt / Frankfurt 64295 Darmstadt http://www.maritim.de  06151 / 878-0
Maritim Rhein-Main Hotel Darmstadt / Frankfurt 64295 Darmstadt http://www.maritim.de  06151 / 303-0
Hotel Contel Darmstadt 64293 Darmstadt http://www.contel-darmstadt.de  06151 / 8820
Hotel Weinmichel 64283 Darmstadt http://www.hotel-weinmichel.de   /
Hotel Prinz Heinrich Darmstadt 64283 Darmstadt http://www.hotel-prinz-heinrich.de/darmstadt/  06151 / 81370
Best Western Parkhaus-Hotel 64283 Darmstadt http://www.parkhaus-hotel.bestwestern.de  06151 / 28100
Hotel Donnersberg 64295 Darmstadt http://www.hotel-donnersberg.de  06151 / 31 04-0
Hotel Mathildenhöhe 64287 Darmstadt http://www.hotel-mathildenhoehe.de  06151 / 4984-0
Hotel Rehm 64297 Darmstadt http://www.hotel-rehm.de  06151 / 94 13 - 0
Jagdschloss Kranichstein 64289 Darmstadt http://www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de/  06151 / 97 79 0
Hotel Prinz Heinrich 64347 Griesheim http://www.hotel-prinz-heinrich.de/griesheim/  06155 / 60090
Hotle Garni CafĂ© Nothnagel 64347 Griesheim http://www.hotel-nothnagel.de  06155 / 40 31
Hotel Adler 64521 Groß-Gerau http://www.hotel-adler-gg.de  06152 / 809-0
Hamm 64331 Weiterstadt http://www.hamm-hamm.de/  06150 / 10 88 - 0
Zum Löwen 64331 Weiterstadt   06150 / 51025
Hotel Reuterhof 64293 Darmstadt http://www.reuterhof.com  06151 / 927-0
City-Hotel 64283 Darmstadt http://dacityhotel.de/City-Hotel.htm  06151 / 30860
Pallas-Hotel 64293 Darmstadt http://pallas-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 8090980
Hotel Restaurant Bockshaut 64283 Darmstadt http://www.bockshaut.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 99 67-0
Zentral-Hotel 64283 Darmstadt http://dacityhotel.de/Zentral-Hotel.htm  06151 / 264 11 12
Hotel Regina 64285 Darmstadt http://www.hotel-regina-garni.de  06151 / 136 50 80
Landhotel Margaretenhof 64390 Erzhausen http://www.landhotel-margaretenhof.com/  06150 / 8080
GĂ€stehaus Roth 64331 Weiterstadt   06150 / 50010
Ramada Hotel Darmstadt 64295 Darmstadt http://www.ramada-treff.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 38 50
Achat Hotel Darmstadt / Griesheim 64347 Griesheim http://achat-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306155 / 882-0
Hotel - Gasthaus Vater Jahn 64347 Griesheim http://vater-jahn.de/  06155 / 62090 / 62070
Hotel Aron 64347 Griesheim http://www.hotelaron.de  06155 / 70030
WeingĂ€rtners Atlanta Hotel 64293 Darmstadt http://www.weingaertners-atlanta.de  06151 / 1789-0
Hotel Arheilger Hof 64291 Darmstadt http://www.arheilger-hof.de  06151 / 9 34 80
Alpha-City-Hotel 64283 Darmstadt http://www.alphacityhotel.de  06151 / 17 43 0
Wiesengrund 64521 Groß-Gerau   06152 / 4243
Hotel Gino 64521 Groß-Gerau   06152 / 82282
Hotel Fasanerie 64521 Groß-Gerau   06152 / 1890

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Weiterstadt aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Weiterstadt verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de