fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Darmstadt Hauptbahnhof: 16.12.2005 23:56

Darmstadt Hauptbahnhof

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Hauptbahnhof der s├╝dhessischen Gro├čstadt Darmstadt wurde 1912 errichtet. Mit ca. 35.000 Reisenden am Tag ist er nach dem Frankfurter Hauptbahnhof der zweitgr├Â├čte Bahnhof in Hessen. T├Ąglich verkehren hier 220 Z├╝ge.

Bahnsteighalle
Bahnsteighalle

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Am Steubenplatz hatte Darmstadt im 19. Jahrhundert zwei Hauptbahnh├Âfe. Dies waren seit 1846 f├╝r die Strecke Frankfurt-Heidelberg der Main-Neckar-Bahnhof und daneben liegend seit 1858 f├╝r die Strecke Mainz-Aschaffenburg der Ludwigsbahnhof. Die Platzverh├Ąltnisses waren auf beiden Bahnh├Âfen sehr beengt und die notwendige Erweiterung f├╝r den Ende des 19. Jahrhunderts immer st├Ąrker wachsenden Zugverkehr nicht m├Âglich. Zus├Ątzlich war der Stra├čenverkehr auf der h├Âhengleich kreuzenden Rheinstrasse stark behindert. Insgesamt wurden ab 1901 vier verschiedene Entw├╝rfe , bei denen es vor allem um eine endg├╝ltige L├Âsung der Verkehrsf├╝hrung ging, erarbeitet und verworfen. 1905 konnte sich schlie├člich die Stadt und die Eisenbahndirektion Mainz auf den f├╝nften Entwurf einigen. Dieser sah vor, auf dem freien Felde einen neuen Durchgangsbahnhof ungef├Ąhr 800 Meter westlich der bestehenden Anlagen zu errichten. Die gr├Â├čere Entfernung zur Innenstadt war weniger wichtig, ein Anschluss mit der Stra├čenbahn wurde vorgesehen. Die Gleise wurden im s├╝dlichen Teil in einen Gel├Ąndeeinschnitt gelegt, so dass die Strassen ├╝ber die Bahn gef├╝hrt werden konnten. Im Norden liegt die Bahn dagegen oben auf D├Ąmmen . Die Bauarbeiten wurden 1906 begonnen, 1912 beendet und kosteten insgesamt 17 Millionen Mark.

F├╝r den Bau des Empfangsgeb├Ąudes wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben. Auf ausdr├╝cklichen Wunsch des Gro├čherzogs Ernst Ludwig sollte der neue Bahnhof "von einem modernen Baumeister, nicht von einem Stilarchitekten" gebaut werden. Insgesamt 75 Entw├╝rfe wurden eingereicht. Friedrich P├╝tzer und Fritz Klingholz erhielten je einen zweiten Preis. Mit der Erbauung wurde 1908 Friedrich P├╝tzer durch die Eisenbahndirektion Mainz beauftragt. Er ben├Âtigte zwei Jahre f├╝r die Realisierung, wobei er auch von den Entw├╝rfen seiner Kontrahenten einige gute Gedanken mitverwendete. Damals urteilten die Fachleute recht zur├╝ckhaltend ├╝ber das neue Geb├Ąude: Zum Teil recht t├╝chtige Leistungen, aber eben keine hervorragenden Ideen., heute gilt der Bau als einzigartig und steht unter Denkmalschutz .

Architektur

Innenansicht der Eingangshalle des Darmst├Ądter Hauptbahnhofs
Innenansicht der Eingangshalle des Darmst├Ądter Hauptbahnhofs

Der Bahnhof repr├Ąsentiert die traditionalistische Architektur P├╝tzers. Nur einige Fensterelemente erinnern an den Jugendstil, der damals in Darmstadt mit der K├╝nstlerkolonie eine Heimat hatte. Der Darmst├Ąder Hauptbahnhof verf├╝gt ├╝ber eine gro├če Eingangshalle, von der aus man ebenerdig durch einen breiten Gang eine Br├╝cke in der Bahnsteighalle erreicht. Von hier aus erreicht man ├╝ber Treppen und Fahrst├╝hle die 12 tiefer gelegenen Gleise des Durchgangsbahnhofs . Die Bahnsteighalle ist 94 m lang und 34 m breit und soll bis 2008 f├╝r ca. 31 Millionen Euro vollst├Ąndig erneuert werden. In Verl├Ąngerung dieser Querhalle entstand in den letzten Jahren schon ein Einkaufszentrum, dass den Zugang zu einem westlich gelegenen Stadtteil erm├Âglicht, in dem sich auch der Sitz der europ├Ąischen Weltraumorganisation ESOC befindet. Das Empfangsgeb├Ąude wurde schon in den Jahren 1998 bis 2002 aufwendig denkmalgerecht saniert. Eine Besonderheit bildet der so genannte F├╝rstenbahnhof. Dieser hatte einen eigenen Eingang vom Bahnhofsvorplatz aus, von dem man in einen Empfangsraum gelangte. Von hier aus konnte der Landesherr ├╝ber eine Treppe den vornehmen Wartesaal und den eigenen Perron (F├╝rstenbahnsteig) erreichen.

Verkehrliche Bedeutung

Entsprechend seiner Bedeutung als Schienenknotenpunkt hatte der Bahnhof 11 Bahnsteigsgleise . Die Elektrifizierung erfolgt 1958 und schon 1972 wurden die 12 Stellwerke durch ein damals modernes Zentralstellwerk ersetzt.

Der Hauptbahnhof Darmstadt ist heute mit ca. 35.000 Reisenden und 220 Zugbewegungen am Tag der zweitgr├Â├čte Bahnhof in Hessen. Er ist mit der Linie S 3 an die S-Bahn Rhein-Main angeschlossen. Er ist ferner an das Fernverkehrsnetz der Deutschen Bahn AG angeschlossen. Mehrere Intercity und ICE -Linien verbinden die Stadt direkt mit Paris (├╝ber Mannheim und Kaiserslautern), Karlsruhe, Stralsund (├╝ber Hannover und Hamburg), Salzburg (├╝ber Stuttgart und M├╝nchen), Konstanz und Saarbr├╝cken.

Regionalverbindungen bestehen heute noch nach Frankfurt am Main, Wiesbaden, Aschaffenburg, Mannheim, Heidelberg, Erbach ├╝ber Wiebelsbach-Heubach. Die Zugverbindungen nach Griesheim - Goddelau, Ro├čdorf-Gro├č-Zimmern und Pfungstadt sind dagegen schon seit langem eingestellt.

Mit Stra├čenbahn und Bus ist der Hauptbahnhof an das st├Ądtische Verkehrsnetz angebunden.


Siehe auch: Nahverkehr in Darmstadt

Weblinks

Bilder Darmstadt-Hauptbahnhof


Koordinaten: 49┬░ 52' 21" N 8┬░ 37' 44" O

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Haus Monika 64572 B├╝ttelborn http://www.haus-monika.de  06152 / 181-0
Maritim Konferenzhotel Darmstadt / Frankfurt 64295 Darmstadt http://www.maritim.de  06151 / 878-0
Maritim Rhein-Main Hotel Darmstadt / Frankfurt 64295 Darmstadt http://www.maritim.de  06151 / 303-0
Hotel Contel Darmstadt 64293 Darmstadt http://www.contel-darmstadt.de  06151 / 8820
Hotel Weinmichel 64283 Darmstadt http://www.hotel-weinmichel.de   /
Hotel Prinz Heinrich Darmstadt 64283 Darmstadt http://www.hotel-prinz-heinrich.de/darmstadt/  06151 / 81370
Best Western Parkhaus-Hotel 64283 Darmstadt http://www.parkhaus-hotel.bestwestern.de  06151 / 28100
Hotel Donnersberg 64295 Darmstadt http://www.hotel-donnersberg.de  06151 / 31 04-0
Hotel Mathildenh├Âhe 64287 Darmstadt http://www.hotel-mathildenhoehe.de  06151 / 4984-0
Hotel Rehm 64297 Darmstadt http://www.hotel-rehm.de  06151 / 94 13 - 0
Jagdschloss Kranichstein 64289 Darmstadt http://www.hotel-jagdschloss-kranichstein.de/  06151 / 97 79 0
Hotel Prinz Heinrich 64347 Griesheim http://www.hotel-prinz-heinrich.de/griesheim/  06155 / 60090
Hotle Garni Caf├ę Nothnagel 64347 Griesheim http://www.hotel-nothnagel.de  06155 / 40 31
Waldesruh 64367 M├╝hltal http://www.hotelwaldesruh.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 91 15 - 0
Hamm 64331 Weiterstadt http://www.hamm-hamm.de/  06150 / 10 88 - 0
Zum L├Âwen 64331 Weiterstadt   06150 / 51025
Hotel Reuterhof 64293 Darmstadt http://www.reuterhof.com  06151 / 927-0
City-Hotel 64283 Darmstadt http://dacityhotel.de/City-Hotel.htm  06151 / 30860
Pallas-Hotel 64293 Darmstadt http://pallas-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 8090980
Hotel Restaurant Bockshaut 64283 Darmstadt http://www.bockshaut.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 99 67-0
Zentral-Hotel 64283 Darmstadt http://dacityhotel.de/Zentral-Hotel.htm  06151 / 264 11 12
Hotel Regina 64285 Darmstadt http://www.hotel-regina-garni.de  06151 / 136 50 80
Darmst├Ądter Hof 64367 M├╝hltal http://www.darmstaedter-hof-simmermacher.de/  06151 / 5 54 56
Weing├Ąrtner 64319 Pfungstadt http://www.hotel-weingaertner.de/  06157 / 2958
G├Ąstehaus Roth 64331 Weiterstadt   06150 / 50010
Ramada Hotel Darmstadt 64295 Darmstadt http://www.ramada-treff.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306151 / 38 50
Achat Hotel Darmstadt / Griesheim 64347 Griesheim http://achat-hotel.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306155 / 882-0
Hotel - Gasthaus Vater Jahn 64347 Griesheim http://vater-jahn.de/  06155 / 62090 / 62070
Hofgut Dippelshof 64367 M├╝hltal http://www.dippelshof.de/  06151 / 917188
Hotel Aron 64347 Griesheim http://www.hotelaron.de  06155 / 70030
Weing├Ąrtners Atlanta Hotel 64293 Darmstadt http://www.weingaertners-atlanta.de  06151 / 1789-0
Hotel Arheilger Hof 64291 Darmstadt http://www.arheilger-hof.de  06151 / 9 34 80
Alpha-City-Hotel 64283 Darmstadt http://www.alphacityhotel.de  06151 / 17 43 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Darmstadt Hauptbahnhof aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Darmstadt Hauptbahnhof verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de