fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bachs: 12.02.2006 02:18

Bachs

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen
Wappen von Bachs
Basisdaten
Kanton: ZĂĽrich
Bezirk : Dielsdorf
BFS-Nr. : 0081
PLZ : 8164
Koordinaten : 47° 31' n. Br.
8° 26' ö. L.
Höhe : 470  m ĂĽ. M.
Fläche: 9.12  km²
Einwohner : 579 (31. Dezember 2003)
Website : www.bachs.ch
Karte
Karte von Bachs

Bachs ist eine politische Gemeinde im Bezirk Dielsdorf, Kanton ZĂĽrich, Schweiz .

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Nachbargemeinden von Bachs sind die aargauischen Gemeinden Fisibach und Kaiserstuhl, sowie die Zürcher Gemeinden Weiach, Stadel, Neerach, Steinmaur, Schöfflisdorf und Oberweningen.

Bevölkerung

Bevölkerungsentwicklung
Jahr Einwohner
1467 36
1634 391
1836 596
1860 673
1960 141
1990 519

Politik

Gemeindepräsident ist Hans Schweizer.

Wirtschaft

Die vom Zürcher Regierungsrat erlassenen umfassende Schutzverordnung beschränkt die Entwicklung der Gemeinde stark.

Verkehr

Obwohl die Luftdistanz zur Stadt Zürich lediglich 18 km beträgt, ist Bachs bis heute eine sehr ländliche Gemeinde, ruhig und etwas abgelegen. Als einzige Gemeinde des Bezirks Dielsdorf gehört sie (noch) nicht zur Agglomeration Zürich, was auch mit der schlechten Anbindung an den öffentlichen Verkehr zu tun hat.

Geschichte

Die frühesten Siedlung ist der 1277 erwähnte Hof Hodleten. Die Grundbesitzer, die Grafen von Nimburg schenkten um 1150 einen Teil desselben dem Kloster Allerheiligen in Schaffhausen. Die Grenze zum Aargau bewachten die Burgen Waldhausen und Ruebisberg.

Von denn Habsburgern ging Bachs 1409 an ZĂĽrich ĂĽber.

Seit der Brandkatastrophe von 1763 unterscheiden die Bachser Alt- und Neubachs.

Naturschutzgebiet

Der Wald nimmt mit 44% fast die Hälfte der Fläche der Gemeinde ein. Eine kantonale Schutzverordnung schränkt seit einigen Jahrzehnten die landwirtschaftliche Nutzung grosser Teile des Tales ein, was anfänglich für böses Blut sorgte, heute aber mehrheitlich Zustimmung findet. Das Bachsertal ist heute - nicht zuletzt dank dieser Verordnung - eine der letzten intakten Kulturlandschaften des Kantons Zürich.

Sport

Bachs ist eine Hochburg im Korbball der Frauen. In der höchsten Spielklasse der Schweiz, der Nationalliga A holte sich das Bachser Team in den Jahren 1979, 1989, 2004 und 2005 den Schweizer Meistertitel.

Literatur

  • Bolleter, E.: Geschichte eines Dorfes (Bachs). ZĂĽrich 1921.
  • Leonhard, M.: Bachs – aus der Geschichte eines Tales. (Hrsg. Gemeinde Bachs). Bachs, 1995.

Weblinks


Koordinaten: 47° 31' N, 8° 26' O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bachs aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bachs verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de