fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kirchheim (Hessen): 17.02.2006 17:41

Kirchheim (Hessen)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Kirchheim hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Kassel
Landkreis : Hersfeld-Rotenburg
Fläche : 50,66 km²
Einwohner : 3.980 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 79 Einwohner je km²
H√∂he : 277 m √ľ. NN
Postleitzahl : 36275
Vorwahl : 06625
Geografische Lage : 50¬į 50' n. Br. </br> 09¬į 34' √∂. L.
Kfz-Kennzeichen : HEF
Gemeindeschl√ľssel : 06 6 32 011
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Hauptstr. 20
36275 Kirchheim
Offizielle Website: www.kirchheim.de
E-Mail-Adresse: verwaltung@gemeinde-kirchheim.de
Politik
B√ľrgermeister : Manfred Koch ( SPD )

Kirchheim ist eine Gemeinde im Nordosten von Hessen im Landkreis Hersfeld-Rotenburg . Die n√§chst gr√∂√üeren St√§dte sind Bad Hersfeld etwa 10 km im Osten, Fulda etwa 34 km im S√ľden und Alsfeld etwa 24 km im Westen gelegen.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde liegt am S√ľdhang des Kn√ľllgebirges, im Tal des Fl√ľsschens Aula, die bei Niederaula in die Fulda flie√üt. Der Hausberg ist der 636 m hohe Eisenberg.

Geschichte

Die Ortschaft Kirchheim wurde im Breviarium Lulli, einem Zehntverzeichnis des Klosters Hersfeld um 810, als Kyricheim das erste mal urkundlich erwähnt.

Politik

Die Gemeindevertretung besteht aus 23 Mitgliedern. Seit der Kommunalwahl am 18. März 2001 entfallen davon 12 Sitze auf die SPD und 11 Sitze auf die CDU .

Der Gemeindevorstand besteht aus 8 Mitgliedern. Davon entfallen 5 Sitze auf die SPD und 3 Sitze auf die CDU .

Der B√ľrgermeister Manfred Koch ( SPD ) wurde am 23. Mai 2004 mit einem Stimmenanteil von 55,2 % gew√§hlt.

Wirtschaft

Verkehr

Die Gemeinde liegt direkt an den Autobahndreiecken Kirchheim und Hattenbach. Somit liegen die Autobahnen A 4, A 5 und A 7 in unmittelbarer N√§he. Durch die Gemeinde f√ľhrt auch die B 454 von Kirchhain nach Niederaula.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus 12 Ortsteilen, dem Hauptort Kirchheim, Allendorf, Frielingen, Gersdorf, Gershausen, Goßmannsrode, Heddersdorf, Kemmerode, Reckerode, Reimboldshausen, Rotterterode und Willingshain.

Entwicklung des Gemeindegebiets

Eingemeindungen

Alle oben genannten Ortsteile wurden im Zuge der Gebietsreform im Jahr 1972 eingemeindet.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kirchheim (Hessen) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kirchheim (Hessen) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de