fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Alheim: 17.02.2006 16:43

Alheim

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Alheim hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Hessen
Regierungsbezirk : Kassel
Landkreis : Hersfeld-Rotenburg
Fl├Ąche : 63,83 km┬▓
Einwohner : 5.301 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 83 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 170 bis 500 m ├╝. NN
Postleitzahl : 36211
Vorwahl : 06623
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 11' N, 09┬░ 40' O
51┬░ 11' N, 09┬░ 40' O
Kfz-Kennzeichen : HEF
Gemeindeschl├╝ssel : 06 6 32 001
Gemeindegliederung: 10 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Alheimerstra├če 2
36211 Alheim
Offizielle Website: www.alheim.de
E-Mail-Adresse: gemeinde@alheim.de
Politik
B├╝rgermeister : Georg L├╝dtke ( SPD )

Alheim ist eine Gemeinde im Nordosten von Hessen ( Deutschland ).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die Gemeinde liegt im Landkreis Hersfeld-Rotenburg etwa 40 km s├╝d├Âstlich von Kassel und nur wenige Kilometer nordwestlich von Rotenburg an der Fulda. Sie erstreckt sich beiderseits der Fulda in das Kn├╝llgebirge und das St├Âlzinger Gebirge hinein. In diesem Gebirge befindet sich ein Wahrzeichen der Gemeinde, der 549 m hohe Alheimer

Politik

Die Gemeindevertretung besteht aus 31 Mitgliedern. Seit der Kommunalwahl am 18. M├Ąrz 2001 entfallen davon 16 Sitze auf die SPD , 13 Sitze auf die CDU und 2 Sitze auf die FDP .

Der B├╝rgermeister Georg L├╝dtke ( SPD ) wurde am 20. Oktober 2002 mit einem Stimmenanteil von 52,1 % gew├Ąhlt.

Gemeindepartnerschaften

Seit 2001 besteht die Gemeidepartnerschaft mit der Gemeinde Zandhoven in Belgien . Seit 1971 besteht eine Partnerschaft zwischen dem gr├Â├čten Ortsteil Heinebach und dem Ortsteil Pulle, der zwischenzeitlich zu Zandhoven geh├Ârt.

Gemeindegliederung

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Baumbach, Erdpenhausen, Hergershausen, Licherode, Niederellenbach, Niedergude, Oberellenbach, Obergude, Sterkelshausen und Heinebach.

Die Einwohnerzahl betr├Ągt etwa 5.300, wovon mehr als 2.500 Personen in Heinebach, dem gr├Â├čten der zehn Ortsteile und wirtschaftliches Zentrum Alheims, wohnen.

Entwicklung des Gemeindegebiets

Entstehung

Im Rahmen der Gemeindegebietsreform gingen die oben genannten D├Ârfer zum 1. August 1972 in der neuen Gemeinde Alheim auf.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Es wurden themenbezogenen Rundwanderwege eingerichtet. Hier sind vor allem der Bergbauhistorische Lern- und Erlebnispfad, der Wassererlebnispfad und der kulturhistorische Rundwanderweg zu nennen.

Beliebtes Ausflugs- bzw. Wanderziel ist der Alheimer-Turm auf dem gleichnamigen Berg im St├Âlzinger Gebirge.

Bauwerke

  • Die Kirchen in den einzelnen Ortsteile. Sie sind zum Teil noch mit ihren mittelalterlichen Wehrmauern erhalten.
  • Auf dem Heineberg sind Reste von Wallanlagen erhalten, die von Besfestigungsanlagen aus dem 8. oder 10 Jahrhundert stammen. Bei Grabungen im Jahre 1974 wurden dort auch die Fundamente einer fr├╝hmittelalterlichen Kirche gefunden.

Pers├Ânlichkeiten

  • Franz Christian Gundlach , Modefotograf und Kurator (*1926 in Heinebach)
  • Manfred Siebald , christlicher Liedermacher (*1948 in Baumbach)

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Schlo├č Spangenberg Gast im Schlo├č 34286 Spangenberg http://www.schloss-spangenberg.de/ Kategorie: 2Kategorie: 205663 / 93 98 - 0
St├Âhr 34286 Spangenberg http://www.hotel-stoehr.de/  05663 / 3 62

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Alheim aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Alheim verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de