fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Klitten: 18.02.2006 09:44

Klitten

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Deutschlandkarte, Position von Klitten hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Freistaat Sachsen
Regierungsbezirk : Reg.-Bez. Dresden
Landkreis : Niederschles. Oberlausitzkreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 21' N, 14┬░ 36' O
51┬░ 21' N, 14┬░ 36' O
Fl├Ąche : 54,21 km┬▓
Einwohner : 1.502 (30. April 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 28 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 134 m ├╝. NN
Postleitzahl : 02906
Vorwahl : 035895
Kfz-Kennzeichen : NOL
Amtlicher Gemeindeschl├╝ssel : 14 2 84 130
Gliederung des Gemeindegebiets: 8 Ortsteile
Adresse der Gemeindeverwaltung: Jahnstra├če 74a
02906 Klitten
Offizielle Website: www.klitten.de
Politik
B├╝rgermeister : Norbert Krupper

Klitten (sorbisch: Kl─Ťtno) ist eine Gemeinde im Osten Sachsens im Landkreis Niederschlesischer Oberlausitzkreis, Regierungsbezirk Dresden.Die Gemeinde geh├Ârt zur Verwaltungsgemeinschaft Boxberg/O.L. mit Sitz in Boxberg .

Inhaltsverzeichnis

Geografie und Verkehr

Die Gemeinde Klitten liegt im zentralen Teil des Landkreises. Sie liegt ca. 28 km ├Âstlich von Hoyerswerda und 18 km westlich von Niesky im Wald- und Teichgebiet des Biosph├Ąrenreservates Oberlausitz. Die B 156 verl├Ąuft westlich und die B 115 verl├Ąuft ├Âstlich der Gemeinde. Die Bahnstrecke Niesky-Hoyerswerda f├╝hrt direkt durch die Gemeinde. In der N├Ąhe liegt das entstehende Erholungsgebiet am Tagebaurestsee B├Ąrwalde.

Geschichte

Klitten (und zwar die evangelische Kirche) wird 1346 zum ersten Male urkundlich unter dem Namen Kljetnowerw├Ąhnt. Dieser Name ist slawischen Ursprungs. Im Jahr 1689 wurde Klitten durch einen Gro├čbrand verw├╝stet. W├Ąhrend der Freiheitskriege 1813 zogen russische Truppen durch den Ort und brandschatzten ihn. Auch im Jahr 1866 im sogenannten Deutschen Krieg zogen preu├čische Truppen durch Klitten und die Bewohner mu├čten fl├╝chten. Seit 1871 hat Klitten einen Bahnanschluss. Der Zweite Weltkrieg forderte viele Opfer. Noch Ende April 1945 m├╝ssen die Einwohner fl├╝chten und am 29.April 1945 brannte die evangelische Kirche nieder. Die lutherische Kirche der Altlutheraner erhielt zwar einige Treffer, wurde aber kaum besch├Ądigt und nach dem Krieg rasch wieder aufgebaut.

Sehensw├╝rdigkeiten

  • barocke Dorfkirche 1945 zerst├Ârt und bis 1950 wiederaufgebaut.
  • Speicher B├Ąrwalde (Eurosee)

Ortsgliederung

Ortsteile sind Dürrbach (Dyrbach), Jahmen (Jamno), Jasua, Kaschel (Košla), Klein-Radisch (Radšowk), Klein-Oelsa (Wolešnica), Tauer (Turjo) und Zimpel (Cympl).

weblinks



Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Klitten aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Klitten verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de