fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Wendelstein (Mittelfranken): 05.02.2006 11:20

Wendelstein (Mittelfranken)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Wendelstein Deutschlandkarte, Position von Wendelstein hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Mittelfranken
Landkreis : Roth
Geografische Lage :
Koordinaten: 49° 21' N, 11° 8' O
49° 21' N, 11° 8' O
Höhe : 349 m ü. NN
Fläche : 51,08 km²
Einwohner : 16.093 (30. September 2005)
Bevölkerungsdichte : 315 Einwohner je km²
Postleitzahl : 90530
Vorwahl : 09129
Kfz-Kennzeichen : RH
GemeindeschlĂĽssel : 09576151
Gemeindegliederung: 11 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schwabacher Str. 6–8
90530 Wendelstein
Website: www.wendelstein.de
E-Mail-Adresse: markt.wendelstein@
wendelstein.de
Politik
BĂĽrgermeister : Wolfgang Kelsch ( SPD )

Der Markt Wendelstein liegt im Landkreis Roth im SĂĽdosten des Regierungsbezirks Mittelfranken in Bayern.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geografische Lage

Wendelstein liegt direkt südöstlich an die Stadt Nürnberg angrenzend im Schwarzachtal.

Gemeindegliederung

Die Marktgemeinde besteht aus den Ortsteilen Wendelstein, Röthenbach bei Sankt Wolfgang, Großschwarzenlohe, Kleinschwarzenlohe, Raubersried, Sperberslohe, Dürrenhembach, Neuses, Nerreth, Sorg und Königshammer (Gugelhammer).

Geschichte

Bereits zur späten Bronzezeit um 1300 v.Chr. wurde das Gebiet entlang der Schwarzach besiedelt, wie Gräberfunde belegen. Der Ortsname wird erstmals 1259 urkundlich erwähnt. Abgeleitet wurde der Name von dem sich um einen „Stein“ wendenden Fluss. Eine Legende ist jedoch, dass der Name von den Wenden abgeleitet sei.

Politik

Der Marktgemeinderat besteht aus 25 Sitzen, davon hält die SPD 13 Sitze, die CSU 9 Sitze und die FW 3 Sitze.

Wirtschaft und Infrastruktur

Verkehr

  • Autobahn:
    • A 73 – AnschluĂźstelle Wendelstein
    • zu den Autobahnen A 6, A 9 und A 3 sind AnschluĂźstellen in wenigen km Entfernung vorhanden

Die ehemalige Nebenbahnstrecke von Feucht nach Wendelstein wurde bereits vor vielen Jahren stillgelegt und abgebaut.

Kultur und SehenswĂĽrdigkeiten

Bauwerke

  • Allerheiligenkirche mit Riemenschneideraltar in Kleinschwarzenlohe
  • St. Wolfgangskirche mit Schlupfaltar in Röthenbach bei Sankt Wolfgang
  • St. Georgskirche in Wendelstein (Altar von Hans SĂĽĂź von Kulmbach (1510). Nach jahrelanger Auslagerung und Restaurierung seit 17.4.01 wieder in der"Achahildis-Kapelle").
  • der Ludwig-Donau-Main-Kanal verläuft durch Wendelstein und das Gemeindegebiet, die Lände Wendelstein und der Gauchsbach-BrĂĽckkanal sind besonders zu erwähnen.

Regelmäßige Veranstaltungen

Seit 1993 findet nun das " New Orleans Music-Festival " statt, mit sehr groĂźem Zuspruch bei den Fans in weitem Umkreis.

Persönlichkeiten

Söhne und Töchter der Stadt

  • Adam Scharrer (* 13. Juli 1889 in Kleinschwarzenlohe ; † 2.März 1948 in Schwerin) Schriftsteller

Weblinks


Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Wendelstein (Mittelfranken) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Wendelstein (Mittelfranken) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de