fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Geltendorf: 13.02.2006 16:45

Geltendorf

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Lage von Geltendorf in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Landsberg am Lech
Fl├Ąche : 34,81 km┬▓
Einwohner : 5.581 (30. Sept.2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 158 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 575 - 590 Meter ├╝. NN
Postleitzahl : 82269
Vorwahl : 08193
Geografische Lage :
Koordinaten: 48┬░ 08' N, 11┬░ 02' O
48┬░ 08' N, 11┬░ 02' O
Kfz-Kennzeichen : LL
Gemeindeschl├╝ssel : 09 1 81 122
Gliederung: 8 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Schulstra├če 13
82269 Geltendorf
Homepage: www.geltendorf.de
E-Mail-Adresse: Gemeinde@Geltendorf.de
Politik
B├╝rgermeister : Wilhelm Lehmann ( CSU )

Geltendorf ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geltendorf liegt in der Planungsregion M├╝nchen.

Ortsteile

  • Geltendorf
  • Hausen
  • Kaltenberg
  • Wabern
  • Walleshausen
  • Petzenhofen
  • Jedelstetten
  • Unfriedshausen

Es existieren folgende Gemarkungen : Geltendorf, Hausen b.Geltendorf, Kaltenberg, Walleshausen.

Geschichte

Geltendorf wurde im Jahr 969 erstmals urkundlich erw├Ąhnt. Der Ort geh├Ârte zum Rentamt M├╝nchen und zum Landgericht Landsberg des Kurf├╝rstentums Bayern.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 3.249, 1987 dann 3.850 und im Jahr 2000 5.225 Einwohner gez├Ąhlt. Der gro├če Zuwachs seit den 1970er-Jahren fand haupts├Ąchlich im s├╝dlichen Teil Geltendorfs, nahe des Bahnhofes, statt, da der Anschlu├č an die S-Bahn im Jahr 1972 eine hohe Attraktivit├Ąt f├╝r Pendler schuf.

Politik

1. B├╝rgermeister ist Wilhelm Lehmann (CSU). Er wurde im Jahr 2002 Nachfolger von Peter Bergmoser (SPD).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 2.204.00 ÔéČ, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 229.000 ÔéČ.

St├Ądtepartnerschaften

  • Schaidt (Pfalz)
  • Saint-Victor-sur-Loire (Frankreich)

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im Bereich der Land- und Forstwirtschaft 13, im produzierenden Gewerbe 197 und im Bereich Handel und Verkehr 72 sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 129 Personen sozialversicherungspflichtig besch├Ąftigt. Sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Wohnort gab es insgesamt 1643. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe 7 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 72 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fl├Ąche von 1906 ha, davon waren 1404 ha Ackerfl├Ąche.

Verkehr

Eisenbahn: Seit Inbetriebnahme der Ammerseebahn 1898 besteht der Bahnhof Geltendorf als Kreuzungsbahnhof mit der Allg├Ąubahn (KBS 970). 1972 bekam Geltendorf Anschluss an das M├╝nchner S-Bahn-Netz, seit Dezember 2005 besteht sogar ├╝ber die Linie S8 eine Direktverbindung zum Flughafen M├╝nchen. Stra├čenverkehr: Die n├Ąhesten gelegene Autobahn-Anschlussstelle befindet sich in Windach ( A 96 ). Au├čerdem erreicht man in 10-20 Autominuten die B 17 bei Klosterlechfeld und in 15-25 Minuten die B 471 bei F├╝rstenfeldbruck.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kinderg├Ąrten: 175 Kindergartenpl├Ątze mit 178 Kindern
  • Volksschulen: 1 mit 19 Lehrern und 356 Sch├╝lern

Sonstiges

siehe auch: Schloss Kaltenberg, Kaltenberger Ritterturnier

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Geltendorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Geltendorf verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de