fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Fuchstal: 07.02.2006 17:42

Fuchstal

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Fuchstal hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Landsberg am Lech
Fl├Ąche : 39,73 km┬▓
Einwohner : 3.399 (30. Sept. 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 85 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 610 - 667 Meter ├╝. NN
Postleitzahl : 86925
Vorwahl : 08243
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 56' N, 10┬░ 49' O
47┬░ 56' N, 10┬░ 49' O
Kfz-Kennzeichen : LL
Gemeindeschl├╝ssel : 09 1 81 121
Gliederung: 3 Ortsteile
Adresse der
Verwaltungsgemeinschaft:
Vgem. Fuchstal
Bahnhofstra├če 1
86925 Fuchstal-Leeder
Website: www.fuchstal.de
E-Mail-Adresse: post@vgem-fuchstal.de
Politik
B├╝rgermeister : Erwin Karg
(Fr. W├Ąhlergem. Asch/Leeder)

Fuchstal ist eine Gemeinde im oberbayerischen Landkreis Landsberg am Lech, ca. 50 Kilometer s├╝dwestlich von M├╝nchen und bildet mit der Gemeinde Unterdie├čen die Verwaltungsgemeinschaft Fuchstal.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Das eigentliche Fuchstal zieht sich als Tal des Wiesbachs von Erpfting ├╝ber Ellighofen, Unterdiessen , Asch , Leeder bis hin nach Denklingen. Als Ursprung des Namens Fuchstal gilt die Talform, die an einen Fuchs erinnert. Eine andere Version besagt, der Name leitet sich ab von der braunroten Farbe der Wiesen im Sommer, die an die Farbe eines Fuchses erinnert.

Geografische Lage

Leeder und Asch liegen etwa 2 km westlich des Lechs auf einer breiten Schotterterasse, die im Osten von einem Altmor├Ąnenzug begrenzt wird. Seestall liegt direkt am Lech, der obere Dorfteil liegt etwas erh├Âht auf einer Schotterterasse. Durch das Gemeindegebiet zwischen Seestall und Leeder verl├Ąuft die Bundesstra├če 17 , die hier zur Romantischen Stra├če geh├Ârt. In r├Âmischer Zeit lief die Via Claudia durch das Gemeindegebiet, die heute als Fahrradweg ausgebaut und beschildert ist.

Ortsteile

Zur Gemeinde Fuchstal geh├Âren die D├Ârfer Asch , Markt Leeder und Seestall , au├čerdem eine Reihe von Ein├Âden. (Welden, Engratshofen, Lechm├╝hlen)

Geschichte

Die Besiedelung der Gegend ist bis in die La-T├Ęne-Zeit nachweisbar - in Asch und Leeder finden sich H├╝gelgr├Ąber und mehrere keltische Viereckschanzen . Aus dem Mittelalter sind mehrere Burgst├Ąlle nachweisbar. Markt Leeder war ein Pflegamt des Hochstiftes Augsburg. Asch war Besitz des Klosters St. Stephan in Augsburg, das Landeshoheit und niedere Gerichtsbarkeit aus├╝bte - beide Orte geh├Ârten also zu Schwaben . Der Fl├Â├čerort Seestall dagegen war seit jeher bayrisches Gebiet. Seit dem Reichsdeputationshauptschlu├č und der S├Ąkularisation von 1803 geh├Ârt das gesamte Gebiet der jetzigen Gemeinde Fuchstal zu Bayern, bis zur Gebietsreform geh├Ârten Asch und Leeder zum Regierungsbezirk Schwaben .

Die Gemeinde Fuchstal entstand 1972 im Rahmen der Gebietsreform aus dem Zusammenschluss der Gemeinden Asch, Markt Leeder und Seestall.

Politik

B├╝rgermeister ist Erwin Karg ( Freie W├Ąhlergemeinschaft Leeder und Freie W├Ąhlergemeinschaft Asch ), sein Stellvertreter ist Norbert Kees ( Freie W├Ąhlergemeinschaft Leeder ). Der Gemeinderat besteht aus 16 Mitgliedern. Die Sitze verteilen sich wie folgt:

  • 7 Sitze f├╝r die Freie W├Ąhlergemeinschaft Leeder
  • 4 Sitze f├╝r die Freie W├Ąhlergemeinschaft Asch
  • 3 Sitze f├╝r die Freie W├Ąhlergemeinschaft Seestall
  • 2 Sitze f├╝r die Eine Liste f├╝r Fuchstal

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Fuchstal aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Fuchstal verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de