fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bargstedt (Niedersachsen): 21.11.2005 17:08

Bargstedt (Niedersachsen)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
fehlt noch
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Landkreis : Stade
Samtgemeinde: Harsefeld
Fl├Ąche : 26,45 km┬▓
Einwohner : 2.113 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 80 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 19 m ├╝. NN
Postleitzahlen : 21698
Geografische Lage :
Koordinaten: 53┬░ 28' N, 9┬░ 27' O
53┬░ 28' N, 9┬░ 27' O
Kfz-Kennzeichen : STD
Gemeindeschl├╝ssel : 03 3 59 005
Gemeindegliederung: 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Herrenstra├če 25
21698 Harsefeld
Offizielle Website: www.harsefeld.de
E-Mail-Adresse: info@harsefeld.de
Politik
B├╝rgermeister : Gerhard Gerken ( CDU )
Lage der Gemeinde im Landkreis
Gemeinde Bargstedt in der SG Harsefeld (Landkreis Stade)

Bargstedt ist eine Gemeinde im Landkreis Stade.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Gemeindegliederung

Die Gemeinde Bargstedt besteht aus zwei Ortsteilen . Dieses sind die D├Ârfer Bargstedt und Ohrensen.

Politik

Gemeinderat

Die letzte Kommunalwahl fand am 9. September 2001 statt. Seitdem setzt sich der Gemeinderat wie folgt zusammen:

  • CDU 8 Sitze
  • SPD 3 Sitze
  • W├Ąhlergemeinschaft 2 Sitze

B├╝rgermeister

B├╝rgermeister ist Gerhard Gerken von der CDU. Er stammt aus dem Ortsteil Bargstedt.

Wappen

Das Wappen der Gemeinde Bargstedt wurde im Jahre 1960 entworfen.

Blasonierung: Das Wappen der Gemeinde Bargstedt zeigt in Form eines Schildes auf blauem Grund einen aufw├Ąrts gew├Âlbten Fu├č in gr├╝n . Der gr├╝ne Schildfu├č des Wappens ist mit einem quer nach rechts gerichteten Schwert in silber belegt. Auf diesem Schildfu├č steht ein Taufbecken , das von einem dreibl├Ąttrigen Lindenzweig erh├Âht ist. Sowohl Taufbecken als auch Lindenzweig sind silbern.

Bedeutung: Mit dem aufw├Ąrts gew├Âlbten Schildfu├č soll auf den Namensteil Barg hingewiesen werden. Die Schreibweise des Ortsnamens hat sich seit dem fr├╝hen Mittelalter gewandelt: von Bergstede oder Berckstede ins heutige Bargstedt.

Bauwerke

Die evangelische Kirche St. Primus ist ein 1801 vollendeter Saalbau, dessen Turm 1959 durch einen Glockenturm ersetzt wurde. Bemerkenswert ist das 1970 vollendete Glasfenster von Charles Crodel in der Ehrenhalle.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Sch├╝tzenhof Ahlerstedt 21702 Ahlerstedt http://www.schuetzenhof-ahlerstedt.de  04166 / 84 20-0
Hotel Eichhorn 21698 Harsefeld http://www.hotel-eichhorn.de  04164 / 2257

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bargstedt (Niedersachsen) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bargstedt (Niedersachsen) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de