fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Landkreis Stade: 11.02.2006 18:55

Landkreis Stade

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen des Landkreises Stade Lage des Landkreises Stade in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Niedersachsen
Verwaltungssitz : Stade
Fl├Ąche : 1.265,97 km┬▓
Einwohner : 196.332 (30. September 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 155 Einwohner je km┬▓
Kreisschl├╝ssel : 03 3 59
Kfz-Kennzeichen : STD
Kreisgliederung: 40 Gemeinden
Adresse der
Kreisverwaltung:
Am Sande 2
21682 Stade
Website : www.landkreis-stade.de
E-Mail-Adresse : info@landkreis-stade.de
Politik
Landrat : Gunter Armonat ( parteilos )
Karte
Lage des Landkreises Stade in Niedersachsen

Der Landkreis Stade ist ein Landkreis im Norden von Niedersachsen. Er grenzt im Westen weitgehend dem Verlauf der Oste folgend an den Landkreis Cuxhaven, im Osten an die Stadt Hamburg, im S├╝dosten an den Landkreis Harburg und im S├╝dwesten an den Landkreis Rotenburg (W├╝mme). Im Norden bildet die Elbe die nat├╝rliche Grenze (jenseits des Flusses liegen die schleswig-holsteinischen Kreise Steinburg und Pinneberg).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Die nord├Âstliche Grenze des Landkreises wird durch die Elbe markiert. Zum Landkreis Stade geh├Ârt das weithin bekannte Alte Land. Durch den Landkreis ziehen sich einige kleinere Fl├╝sse, wie zum Beispiel die Schwinge , die Este und die L├╝he .

Wirtschaft

Die Bewohner des Landkreises leben ├╝berwiegend vom Obstanbau (fruchtbare B├Âden und die daraus resultierenden Ernten) oder sind Pendler ins nahe Hamburg. Die Anzahl der Speditionen im Landkreis ist ├╝berdurchschnittlich hoch.

Firmen wie Dow Chemical , Hydro Aluminium, AOS, Airbus oder E.ON besch├Ąftigen ebenfalls einen Gro├čteil der Bewohner. Gerade das Alte Land setzt stark auf den Tourismus und ist dabei sehr erfolgreich. Es gibt dort eine Vielzahl an Gastst├Ątten und Hotels.

Laut dem Wirtschaftsmagazin "Focus Money" ist der Kreis der wirtschaftst├Ąrkste in ganz Niedersachsen und somit sogar Wolfsburg mit Volkswagen, Salzgitter mit Salzgitter Stahl oder dem Landkreis Emsland mit der dort ans├Ąssigen Meyer-Werft ├╝berlegen. Im bundesweiten Vergleich liegt der Kreis nach der wirtschaftliche Lage auf Platz 24. Er ist gut ├╝ber die Stra├če, die Schiene und das seeschifftiefe Fahrwasser der Elbe an den gesamten europ├Ąischen Binnenmarkt angebunden.

Verkehr

Durch die B73 ist der Landkreis an die Stadt Hamburg relativ gut angeschlossen. Durch den Bau der A26 soll eine direkte Anbindung an die A7 in Hamburg-Moorburg realisiert werden. Mit dem in Planung befindlichen Teilst├╝ck der A20 bei Stade soll eine weitere M├Âglichkeit geschaffen werden, die Elbe zu queren. Bis dato (Stand 2004) ist es so, dass es zwischen Cuxhaven und Hamburg lediglich bei Wischhafen die M├Âglichkeit gibt, die Elbe per Auto zu ├╝berqueren. Von der A 20 soll sich irgendwann die A 22 abspalten und nach Cuxhaven f├╝hren.

Der Landkreis Stade verf├╝gt ├╝ber verschiedene Bahnh├Âfe, ein Gro├čteil ist an die Kursbuchstrecke 121 der Deutschen Bahn angeschlossen. Ein weiterer Teil ist mit der EVB -Strecke Bremerhaven - Hamburg verbunden. Seit dem 12. Dezember 2004 ist der Kreis an den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) angeschlossen, der gr├Â├čtenteils preisg├╝nstige Fahrpreise in Bus und Bahn gew├Ąhrleistet und dadurch Autofahrer zum Bahnfahren ermutigen will.

Von Stadersand (unweit der Stadt Stade) f├Ąhrt von Fr├╝hjahr bis Herbst eine Schnellf├Ąhre.

Der Landkreis Stade ist durchzogen von vielen Radwanderwegen, darunter auch der Elberadweg .

F├╝r die Industrie in Stade steht auch der Industrie- Bahnhof Brunshausen im gleichnamigen Stadtteil von Stade zur Verf├╝gung, der haupts├Ąchlich von der Dow Chemical sowie den beiden gro├čen Speditionen Bertschi und Alfred Talke genutzt werden. In naher Zukunft soll in Stade neben dem schon vorhandenen St├╝ckguthafen ein Containerhafen bei Stadersand errichtet werden, mit dem die angesiedelten Industrien einen noch besseren Anschluss an die Absatzm├Ąrkte erreichen

Bis jetzt gibt es keine befahrbare fertiggestellte Autobahn im Landkreis.Stand (2005)

Politik

Momentan (Stand 13. Juli 2004 ) wird der Landkreis Stade von der CDU mit 5 Stimmen Vorsprung regiert.

  1. CDU-Fraktion 26 Abgeordnete
  2. SPD -Fraktion 21 Abgeordnete
  3. KWG -Fraktion 5 Abgeordnete
  4. B├╝ndnis 90/Die Gr├╝nen -Fraktion 4 Abgeordnete
  5. FDP -Fraktion 2 Abgeordnete
  • Landrat: Gunter Armonat
  • Kreistags Vorsitzender: G├╝nther Schild

Bei der Europawahl 2004 hatte der Landkreis eine Wahlbeteiligung von nur 36,04 %

Geschichte

Der Landkreis Stade wurde im Jahr 1932 aus den ehemals eigenst├Ąndigen Kreisen ÔÇ×JorkÔÇť, ÔÇ×Land KehdingenÔÇť und ÔÇ×StadeÔÇť neu gebildet und ist seitdem in seinem heutigen Zuschnitt nahezu unver├Ąndert geblieben.

Wappen

...

St├Ądte und Gemeinden

(Einwohner am 30. Juni 2005)


Einheitsgemeinden

  • 1. Buxtehude, Stadt, Selbst├Ąndige Gemeinde (38.081)
  • 2. Drochtersen (12.257)
  • 3. Jork (11.879)
  • 4. Stade, Stadt, Selbst├Ąndige Gemeinde (45.790)

Samtgemeinden mit ihren Mitgliedsgemeinden

Sitz der Samtgemeindeverwaltung *

  1. Apensen * (3.007)
  2. Beckdorf (2.495)
  3. Sauensiek (2.252)
  1. Deinste (2.204)
  2. Fredenbeck * (5.829)
  3. Kutenholz (4.944)
Die Gemeinden und Samtgemeinden des Landkreises Stade
  1. Ahlerstedt (5.024)
  2. Bargstedt (2.102)
  3. Brest (842)
  4. Harsefeld, Flecken * (12.304)
  1. D├╝denb├╝ttel (912)
  2. Engelschoff (760)
  3. Gro├čenw├Ârden (494)
  4. Hammah (2.874)
  5. Himmelpforten * (4.856)
  1. Agathenburg (1.107)
  2. Bliedersdorf (1.660)
  3. Dollern (1.706)
  4. Horneburg, Flecken * (5.575)
  5. Nottensdorf (1.434)
  1. Gr├╝nendeich (2.038)
  2. Guderhandviertel (1.255)
  3. Hollern-Twielenfleth (3.357)
  4. Mittelnkirchen (981)
  5. Neuenkirchen (795)
  6. Steinkirchen * (1.697)
  1. Balje (1.116)
  2. Freiburg (Elbe), Flecken * (1.881)
  3. Krummendeich (478)
  4. Oederquart (1.216)
  5. Wischhafen (3.069)
  1. Burweg (997)
  2. Estorf (1.520)
  3. Heinbockel (1.571)
  4. Kranenburg (766)
  5. Oldendorf * (2.892)

Sonstiges

Durch den Landkreis f├╝hrt mit der Deutschen F├Ąhrstra├če eine im Mai 2004 er├Âffnete, rund 250 Kilometer lange Ferienstra├če, die zwischen Kiel und Bremerv├Ârde rund 50 F├Ąhren, Br├╝cken und sonstige maritime Sehensw├╝rdigkeiten verbindet, darunter im Kreisgebiet die Elbf├Ąhren in Wischhafen, das Ostesperrwerk in Nordkehdingen und zwei Prahmf├Ąhren in der Samtgemeinde Oldendorf .

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Landkreis Stade aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Landkreis Stade verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de