fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Sondershausen: 12.02.2006 23:54

Sondershausen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Sondershausens Deutschlandkarte, Position von Sondershausen hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Kyffh├Ąuserkreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 22' N 10┬░ 52' O
51┬░ 22' N 10┬░ 52' O
H├Âhe : 208 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 114,36 km┬▓
Einwohner : 21.894 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 191 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 99701 - 99706
Vorwahl : 03632
Kfz-Kennzeichen : KYF
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 65 067
Stadtgliederung: 4 Ortsteile
Adresse der Stadtverwaltung: Markt 7
99706 Sondershausen
Offizielle Website: www.sondershausen.de
E-Mail-Adresse: info@sondershausen.de
Politik
B├╝rgermeister : Joachim Kreyer ( CDU )

Sondershausen ist eine Mittelstadt im Norden des Bundeslandes Th├╝ringen und Kreisstadt des Kyffh├Ąuserkreises mit knapp 19.000 Einwohnern.

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Stadtgliederung

Zur Stadt geh├Âren die Ortsteile Berka/Wipper (seit 1997), Gro├čfurra und Oberspier .

Geschichte

Sondershausen entwickelte sich aus einer fr├Ąnkischen Siedlung im 8. Jahrhundert . Die erste urkundliche Erw├Ąhnung stammt aus dem Jahre 1125 . Seit 1356 war es im Besitz der gr├Ąflichen, dann f├╝rstlichen Dynastie Schwarzburg und Residenz des F├╝rstentums Schwarzburg-Sondershausen , wovon das Schloss zeugt.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (ab 1981 31. Dezember):

1834 bis 1950

  • 1834 - 4.858
  • 1890 - 6.634
  • 1933 - 10.677
  • 1939 - 11.617
  • 1946 - 13.118 1
  • 1950 - 19.622 2

1981 bis 1997

  • 1981 - 23.394
  • 1984 - 23.693
  • 1994 - 21.808
  • 1995 - 21.528
  • 1996 - 21.168
  • 1997 - 23.860

1998 bis 2003

  • 1998 - 23.557
  • 1999 - 23.323
  • 2000 - 23.088
  • 2001 - 22.753
  • 2002 - 22.487
  • 2003 - 22.145
Datenquelle ab 1994: Th├╝ringer Landesamt f├╝r Statistik

1 29. Oktober
2 31. August

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bild:Fahrradtour & possen 04 019 neu.jpg

Museen

Sehr empfehlenswert ist der Besuch der verschiedenen Sammlungen des Schlossmuseums, mit dem Kleinod der "Goldenen Kutsche". Au├čerdem lohnt sich ein Besuch des Kalibergwerkes und der Mikwe (Ritualbad der Juden), welche sich unter der "Galerie am Schlossberg" befindet.

Musik

Sondershausen f├╝hrt neben dem Beinamen Bergstadt auch den Beinamen Musikstadt. Musikalische Traditionen f├╝hren bis in das 16. Jahrhundert zur├╝ck. Die Hofkapelle ist erstmals 1637 erw├Ąhnt; sie ging in das Loh-Orchester auf. Hier wirkten so bedeutende Musiker wie Max Bruch , Franz Liszt und Max Reger, hier lehrte der bekannte Musikwissenschaftler Hugo Riemann . Der Ruf Sondershausens war so gut, dass sich der sp├Ątere Musikwissenschaftler Philipp Spitta 1867 auf eigenen Wunsch hin von Reval an das Gymnasium in Sondershausen versetzen lie├č. Unterstrichen wird der Beiname auch durch das Wirken des Albert-Fischer-Chors Sondershausen (siehe Weblink) und das Bestehen einer Musikschule. Sondershausen ist dar├╝ber hinaus auch Namensgeber Des Sondersh├Ąuser Verbandes Akademisch-Musikalischer Verbindungen (SV) ( Dachverband der nichtschlagenden musischen Studentenverbindungen in Deutschland und ├ľsterreich). Neben Verbandfesten im f├╝nfj├Ąhrigen Turnus (sog. SV-Feste) veranstaltet der SV hier regelm├Ą├čig Verbandstagungen und Fortbildungsseminare und ist dar├╝ber hinaus mit eigenen Konzerten regelm├Ą├čig in Sondershausen anzutreffen. Zum kommenden SV-Fest werden etwa 800 Studierende sowie Philister in Sondershausen erwartet.

Ausflugsziele

Beliebtestes Ausflugsziel f├╝r die Sondersh├Ąuser ist der Possen, der ein Teil der Hainleite darstellt. Im Bereich des Possens, ver├Ąnderte sich die Hainleite zu einer Hochebene. Auf dem Possen steht mit dem Possenturm der h├Âchste Fachwerkturm Deutschlands (42 m), mit guter Fernsicht bis zum Brocken. Neben einem Restaurant runden Tiergehege (Wildschweine, B├Ąren, Hirsche, Rehe, Pferde und V├Âgel) und Kinderspielplatz diesen Erlebnispark ab. Viele Wanderwege f├╝hren auf und ├╝ber den Possen. Auch wenn keine Gastst├Ątte auf dem Gipfel lockt, ein Aufstieg auf den Frauenberg ist bei einem Besuch in Sondershausen unbedingt einzuplanen. Man hat dort einen tollen Blick durch das Wippertal mit der Stadt Sondershausen. Ebenfalls ein Besuchermagnet ist das Erlebnisbergwerk Sondershausen, mit der wohl tiefsten Kegelbahn der Welt in ├╝ber 500 m Tiefe. Und wo kann man sonst in solchen Tiefen Kahn fahren! Nicht zu verfehlen ist das gleich am Hauptbahnhof Sondershausen liegende Technische Denkmal Petersenschacht.

Sondershausen, Schlossplatz
Sondershausen, Schlossplatz
Schloss, Gartenseite
Schloss, Gartenseite

Bauwerke

  • Schloss: aus einer Burg und anschliessendem Renaissanceschlo├č hervorgegangene und sp├Ąter erweiterte, mehrfl├╝gelige Anlage. Der Barockfl├╝gel von 1764 bis 1771 wurde im 19. Jahrhundert klassizistisch purifiziert, der Schmuck ├╝ber der Hofseite pr├Ąsentiert nach seiner Restaurierung wieder die historisch korrekte Barockdekoration. Besonders erw├Ąhnenswert sind der "Blaue Saal" und im gro├čz├╝gigen Park das "Achteckhaus", welches ├╝ber einen drehbaren Tanzboden verf├╝gte und heute f├╝r Konzerte genutzt wird.
  • St. Trinitatiskirche (evgl., barocke Saalkirche aus dem 17. Jh., 1987-1997 saniert)
  • Bauten um den Markt/Schlossplatz

Natur

Die Umgebung von Sondershausen bietet mit ihren W├Ąldern in der Hainleite (Buche),n├Ârdlich von Sondershausen, und der Windleite, s├╝dlich von Sondershausen eine umfangreiche Artenvielfalt bei den Pflanzen. Besonders sch├Âne Orchideen kann man finden, wie den Frauenschuh , Fuchs' Knabenkraut und das Wei├če Waldv├Âglein , um nur einige zu nennen. Siehe Weblink Natur Sondershausen. Ebenfalls h├Ąufig zu finden sind geologische Aufschl├╝sse. Man findet gelegentlich sogar Ammonite.

Sport

├ťber die Stadt hinaus bekannt ist die in Sondershausen geborene weltbeste Eisschnelll├Ąuferin Gunda Niemann-Stirnemann . Im September lockt das Sparkassen-Meeting viele Weltklasseleute aus der Leichtathletik zum Stadion Am G├Âldner. ├ťberregional bekannt sind der Untertagemarathon und die Untertageradrennen im Besucherbergwerk Sondershausen. Bekanntester Sportverein ist der BSV "Eintracht" Sondershausen (bis 1990 BSG "Gl├╝ckauf" Sondershausen). Der Verein spielte von 1980 bis 1987 in der DDR-Liga (2. h├Âchste Spielklasse) und wurde 2000 Landesmeister in Th├╝ringen, spielte danach 5 Jahre NOFV Oberliga S├╝d (4.Liga). Spielst├Ątte des Vereins ist das Sportzentrum "Am G├Âldner" mit 5.000 Pl├Ątzen, davon 1.700 ├╝berdachte Sitzpl├Ątze.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaftlich ist Sondershausen gepr├Ągt durch die Elektroindustrie und bis in die 1990er Jahre durch das Kalibergwerk. In Sondershausen befindet sich der ├Ąlteste noch befahrbare Kalischacht der Welt. Auch wenn die Kaliproduktion in gro├čem Stil eingestellt wurde, wird in geringem Ma├če noch Industriesalz (vor allem als Streusalz) gef├Ârdert. Hier wurde ein einzigartiges Erlebnisbergwerk errichtet.

Pers├Ânlichkeiten

Nicht nur in der Musik gingen Pers├Ânlichkeiten hervor. Auch die Schriftsteller Johann Karl Wezel (31. Oktober 1747 - 28. Januar 1819), Stefanie Keyser (30. M├Ąrz 1847 - 30. Januar 1926) und der Mundartendichter Karl Krieghoff (5. Juni 1905 - 22. November 1984) wurden ├╝berregional bekannt, ferner Dr. jur. Ludwig G├╝nther Martini (1647-1719), B├╝rgermeister von Annaberg, Jurist und Kanzleidirektor der Grafen zu Stolberg.

In Sondershausen lebte und wirkte auch der verdienstvolle deutsche Geograph Johann G├╝nther Friedrich Cannabich ( 1777 - 1859 ).

Als ber├╝hmteste Tochter der Stadt gilt die erfolgreichste Eisschnelll├Ąuferin aller Zeiten, Gunda Niemann-Stirnemann . Sie kam hier am 07.09.1966 als Gunda Kleemann zur Welt.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Th├╝ringer Hof Minotel 99706 Sondershausen http://www.thueringerhof.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 303632 / 65 6 - 0
Pension Gl├╝ckauf 99706 Sondershausen   03632 / 60 05 88
Reiterhof & Pension Nucke 99706 Sondershausen http://www.nucke.h-h-c.de/  036 32 / 60 22 13
Pension Haus Waldheim 99706 Sondershausen http://www.pension-waldheim.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 303632 / 75 87 79

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Sondershausen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Sondershausen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de