fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Artern/Unstrut: 15.12.2005 17:24

Artern/Unstrut

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Das Arterner Stadtwappen Lage von Artern in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: ThĂŒringen
Landkreis : KyffhÀuserkreis
Höhe : 121 m ĂŒ. NN
FlĂ€che : 24,05 kmÂČ
Einwohner : 6.344 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 264 Einwohner je kmÂČ
Postleitzahl : 06556
Vorwahl : 03466
Kfz-Kennzeichen : KYF (alt ART)
GemeindeschlĂŒssel : 16 0 65 002
Stadtgliederung: Kernstadt; 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Markt 14
06556 Artern
Offizielle Website: www.artern.de
E-Mail-Adresse: stadt-artern@t-online.de
Politik
BĂŒrgermeister : Wolfgang Koenen ( PDS )

Artern/Unstrut - so der offizielle Name - ist eine Stadt im thĂŒringischen KyffhĂ€userkreis. Die an der Unstrut gelegene Stadt hat 6.300 Einwohner (Stand 2005).

Inhaltsverzeichnis

Geographie

Geographische Lage

Landschaftlich treffen in Artern die Goldene Aue (nördlich vom KyffhĂ€user gelegen) und die Diamantene Aue (sĂŒdlich des KyffhĂ€user gelegen) aufeinander.

In der von Borlach gegrĂŒndeten Saline wird zwar kein Salz mehr gewonnen, aber die Solequelle (Salzgehalt 2,25%) speist noch heute das Soleschwimmbad und den Solgraben.

Der Solgraben ist ein sehr kleines, aber seltenes Naturschutzgebiet, weil hier durch das salzhaltige Wasser eine Pflanzenwelt entstanden ist, die eher einer KĂŒstenflora entspricht.

Nachbargemeinden

Neben der Kernstadt besitzt Artern noch zwei Ortsteile, Schönfeld und Kachstedt.

Geschichte

  • 786 Erstmals urkundlich als "Aratora" erwĂ€hnt
  • 1200 Bau der Wasserburg und der Marienkirche
  • 1250 Bau der Veitskirche
  • 1323 Die Arterner Burgsiedlung erhĂ€lt Stadtrecht
  • 1436 Artern erhĂ€lt eigene Gerichtsbarkeit
  • 1683 Die Stadt wird vollstĂ€ndig, das Dorf teilweise durch ein Feuer zerstört
  • 1728 - 1733 Vom Berginenieur Borlach wird eine neue Saline errichtet
  • 1832 Stadt und Dorf von Artern werden vereint
  • 1952 - 1994 Artern ist Kreisstadt des Kreises Artern. Als Ersatz fĂŒr den Verlust des Kreisstadtstatus erhĂ€lt Artern die zentrale Bußgeldstelle ThĂŒringens.
  • 6. Februar 2003 Es startet die erste Folge der Serie "Artern - Stadt der TrĂ€ume", die vom MDR gesendet wurde. Die Sendung lĂ€uft bis zum 25. Dezember 2003 regelmĂ€ĂŸig.

Eingemeindungen

Am 17. November 1995 wurde Schönfeld eingemeindet.

Einwohnerentwicklung

Entwicklung der Einwohnerzahl (ab 1960 jeweils zum 31. Dezember):

  • 1831 - 2.640
  • 1890 - 4.790
  • 1933 - 5.889
  • 1939 - 6.366
  • 1960 - 7.296
  • 1994 - 7.064
  • 1995 - 7.269
  • 1996 - 7.157
  • 1997 - 7.069
  • 1998 - 7.067
  • 1999 - 6.943
  • 2000 - 6.848
  • 2001 - 6.732
  • 2002 - 6.580
  • 2003 - 6.424
Datenquelle ab 1994: ThĂŒringer Landesamt fĂŒr Statistik

Politik

StÀdtepartnerschaften

Die Stadt hat drei PartnerstÀdte:

  • Einbeck (Niedersachsen) seit 2. Juli 1990
  • Topol'cany (Slowakei) seit 2. Oktober 1992 (Hinweis: bestand schon seit 1982 und wurde aufgrund der Eingliederung in die BRD erneuert)
  • Mazingarbe (Frankreich) seit 11. Mai 1996

Bauwerke

Sehr sehenswert sind die St. Veitskirche (aus dem 13. Jahrhundert), die Marienkirche (aus dem 12. Jahrhundert) und das Rathaus (1906 - Neo-Barocker Stil).

Parks

Der Salinepark an der Unstrut enthÀlt zwei Exemplare des Urweltmammutbaumes, einer botanischen RaritÀt.

Wirtschaft und Infrastruktur

Nach Schließung der beiden grĂ¶ĂŸten Betriebe der Stadt (KyffhĂ€userhĂŒtte und Zuckerfabrik) entwickelte sich die typische Wirtschaftsstruktur vieler KleinstĂ€dte im Osten mit mehr Klein- und Handwerksbetrieben und einigen Handelsfirmen. Da trotz der Solequelle im Ort der Tourismus- und BĂ€derbetrieb keine Rolle spielt, muss man hier eine ĂŒberdurchschnittliche Arbeitslosenzahl registrieren. Mit Schaffung zweier großer Gewerbegebiete auf den Industriebrachen der ehemaligen Großbetriebe wurden jetzt bessere Bedingungen fĂŒr eine Industrieansammlung geschaffen.

Söhne und Töchter der Stadt

  • Richard Henrion , Komponist und MilitĂ€rkapellmeister
  • Johanna Schaller , deutsche Leichtathletin und Olympiasiegerin
  • Richard Ungewitter , frĂŒher Organisator der FKK-Bewegung

Weblinks


Koordinaten: 51° 22' 0" N 11° 18' 0" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Artern/Unstrut aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Artern/Unstrut verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de