fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Oldisleben: 06.02.2006 20:13

Oldisleben

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Oldisleben hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Kyffh├Ąuserkreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 51┬░ 18ÔÇ▓ n. Br., 11┬░ 10ÔÇ▓ ├Â. L.
51┬░ 18ÔÇ▓ n. Br., 11┬░ 10ÔÇ▓ ├Â. L.
H├Âhe : 147 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 32,47 km┬▓
Einwohner : 2 515 (31. Dezember 2003)
Bev├Âlkerungsdichte : 77 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 06578
Vorwahl : 034673
Kfz-Kennzeichen : KYF
Gemeindeschl├╝ssel : 16 0 65 054
Stadtgliederung: 2 Ortsteile
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Karl-Marx-Stra├če 12
06578 Oldisleben
Website: Oldisleben
Politik
B├╝rgermeister : Joachim P├Âtzschke ( SPD )

Oldisleben ist eine Gemeinde im th├╝ringischen Kyffh├Ąuserkreis, Deutschland . Oldisleben ist aus einem Marktflecken entstanden und liegt an der Unstrut. Oldisleben ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft An der Schm├╝cke.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Oldisleben liegt am Osthang der Hainleite an der Unstrut. Die Unstrut f├╝hrte vor dem Bau eines R├╝ckhaltebeckens in Strau├čfurt regelm├Ą├čig Hochwasser. Um die dann unter dem Wasserstand gelegenen Teile des Unterdorfs zu sch├╝tzen wurde ein Deich angelegt. Dieser ist durch die Stra├če nach Heldrungen unterbrochen. Bei Hochwasser wurde diese Durchfahrt mit Brettern und Sands├Ącken geschlossen. Die Nuten f├╝r die Bretter kann man noch heute sehen.

Stadtgliederung

Zur Gemeinde Oldisleben geh├Ârt der Ortsteil Sachsenburg, der direkt an der Th├╝ringer Pforte liegt.

Geschichte

Der Ort wurde 1101 erstmals als ÔÇ×AldeslebenÔÇť erw├Ąhnt.

Eingemeindungen

1974 wird Sachsenburg eingemeindet.

Einwohnerentwicklung

Jahr Einwohnerzahlen
31. Dezember 1995 2 734
31. Dezember 1996 2 706
31. Dezember 1997 2 704
31. Dezember 1998 2 688
31. Dezember 1999 2 682
31. Dezember 2000 2 664
31. Dezember 2001 2 615
31. Dezember 2002 2 556
31. Dezember 2003 2 515

Politik

Oldisleben ist Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft An der Schm├╝cke.

Gemeinderat

Die Wahl zum Gemeinderat 2004 ergab folgende Sitzverteilung:

  • SPD 7 Sitze
  • CDU 4 Sitze
  • VIBT 2 Sitze
  • Linkspartei 1 Sitz

B├╝rgermeister

Als B├╝rgermeister wurde 2004 Herr Joachim P├Âtzschke , SPD mit 87,8 % der g├╝ltigen Stimmen wiedergew├Ąhlt.

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

  • St. Johannis-Kirche zu Oldisleben erbaut 1506 und 1507 von Martin Luther eingeweiht

Europ├Ąisches Zuckermuseum Oldisleben

Im Jahr 1873 wurde in Oldisleben eine Zuckerfabrik gebaut. Bis zur Kampagne 1990 wurde hier aus Zuckerr├╝ben Zucker hergestellt. 1989 wurde die Fabrik unter Denkmalschutz gestellt. Die Fabrik dient als Museum.

Regelm├Ą├čige Veranstaltungen

  • Fr├╝hjahrsmarkt
  • Reiterfest (letztes Wochenende im Juni)
  • Sommerfest
  • Sch├╝tzenfest (erstes Wochenende im September)
  • Herbstmarkt
  • Weihnachtsmarkt

Literatur

  • Aus der Geschichte der Bahnlinie Esperstedt (Kyffh.)-Oldisleben 1907-1959 und der Anschlussbahn 1959-1990 ISBN 3-932554-01-9

Weblinks

  • [www.vgem-schmuecke.de/gemeinden/oldisleben.html Homepage]

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Oldisleben aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Oldisleben verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de