fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Polling (bei Weilheim): 02.01.2006 19:13

Polling (bei Weilheim)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte

Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position des Orts hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Oberbayern
Landkreis : Weilheim-Schongau
Geografische Lage :
Koordinaten: 47┬░ 48' 40 N, 11┬░ 7' 51 O
47┬░ 48' 40 N, 11┬░ 7' 51 O
H├Âhe : 564 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 29,22 km┬▓
Einwohner : 3241 (30. Juni 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 108,15 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 82398
Vorwahl : 0881/
Kfz-Kennzeichen : WM
Gemeindeschl├╝ssel : 9190142
Adresse der
Verwaltung:
Gemeinde Polling
Kirchplatz 11
82398 Polling
Website: www.polling.de
E-Mail-Adresse: Gemeindeverwaltung@polling.de
Politik
B├╝rgermeister : Wei├č Dominikus (Wahlgemeinschaft)

Polling ist eine Gemeinde mit 3241 Einwohnern im Oberbayern (Bayern) im Landkreis Weilheim-Schongau.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Polling liegt in der Region Oberland.

Es existieren folgende Gemarkungen : Etting, Oderding, Polling

Geschichte

Das Benediktiner- und sp├Ąter Augustinerchorherren -Kloster Polling wurde wohl nur der Legende nach von Herzog Tassilo III. von Bayern um 750 gegr├╝ndet, vermutlich waren die Gr├╝nder Mitglieder der Huosi, einer einheimischen Adelsfamilie. Das Kloster wurde nach wechselvoller Geschichte 1803 s├Ąkularisiert.

Der Ort selbst war Teil des Kurf├╝rstentums Bayern und bildete eine geschlossene Hofmark, deren Sitz bis 1803 das Kloster Polling war. Zusammen mit dem Kloster wurde die Hofmark 1803 aufgehoben, 1818 die heutige Gemeinde errichtet.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden folgende Einwohnerzahlen erreicht:

Jahr Einwohner
1970 2.139
1987 2.629
2000 3.160
2004 3.241

Politik

B├╝rgermeister ist Wei├č Dominikus (Wahlgemeinschaft).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1998 umgerechnet 1209 TÔéČ, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (brutto) umgerechnet 230 TÔéČ.

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 im Bereich der Land- und Forstwirtschaft 8, im Produzierenden Gewerbe 230 und im Bereich Handel und Verkehr 53 sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Arbeitsort. In sonstigen Wirtschaftsbereichen waren am Arbeitsort 169 Personen sozialversicherungspflichtig besch├Ąftigt. Sozialversicherungspflichtig Besch├Ąftigte am Wohnort gab es insgesamt 910. Im verarbeitenden Gewerbe gab es 1 Betrieb, im Bauhauptgewerbe 11 Betriebe.

Zudem bestanden im Jahr 1999 79 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fl├Ąche von 1875 ha. Davon waren 373 ha Ackerfl├Ąche und 1502 ha Dauergr├╝nfl├Ąche.

In fr├╝herer Zeit waren die reichen Vorkommen an Kalktuff wirtschaftlich sehr bedeutend. Viele Bauwerke im Umkreis wurden mit Kalktuff als Baumaterial errichtet. Heute existiert nur noch einer der einstmals zahlreichen Tuffsteinbr├╝che.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kinderg├Ąrten: 160 Kindergartenpl├Ątze mit 149 Kindern
  • Volksschulen: 1 mit 9 Lehrern und 168 Sch├╝lern
  • Realschulen: Keine
  • Gymnasien: Keine


-- 84.142.117.122 16:13, 13. Sep 2005 (CEST)

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel Br├Ąuwastl 82362 Weilheim i. OB. http://www.hotel-braeuwastl.de  0881 / 94 77 - 0
Hotel Vollmann 82362 Weilheim i. OB http://www.hotel-vollmann.com  0881 / 42 55

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Polling (bei Weilheim) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Polling (bei Weilheim) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de