fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Burg Bernau: 04.11.2005 15:27

Burg Bernau

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Bernau ist eine ehemalige Burg im gleichnamigen Ortsteil der Gemeinde Leibstadt im Schweizer Kanton Aargau. Sie ist heute zu einer Ruine zerfallen.

Vermutlich entstand die Burg im 11. Jahrhundert als Sitz der Freien von Bernau; die erste urkundliche Erw√§hnung von "Bernowa" erfolgte 1157 . Durch Erbschaft gelangte sie im 13. Jahrhundert an die Herren von Gutenburg und 1379 an die Herren von Rinach. Die kleine Herrschaft Bernau umfasste die hohe und die niedere Gerichtsbarkeit √ľber Unterleibstadt, Gansingen und Schwaderloch.

Nachdem die Eidgenossen im Jahr 1415 den Aargau erobert hatten, verlief die Grenze zwischen der Grafschaft Baden und Vorderösterreich mitten durch den Burgturm, weshalb die Besitzer der Bernau zwei Herren dienten. 1499 wurde die Burg während des Schwabenkriegs zerstört, danach aber wieder aufgebaut.

Die Herren von Rinach verkauften die Herrschaft im 16. Jahrhundert an die Familie von Rotberg, diese wiederum im 17. Jahrhundert an die Familie von Roll aus Uri , die dadurch einen österreichischen Adelstitel erwarben. Während des 19. Jahrhunderts wechselte die Burg mehrmals in kurzen Abständen den Besitzer. 1844 brannte die Burg vollständig nieder. Erhalten geblieben sind lediglich Mauerreste des Hauptturms und des Herrschaftshauses. Die 1672 errichtete Burgkapelle mit der Familiengruft der von Roll ist heute die Kapelle des Friedhofs von Leibstadt.
Koordinaten: 47¬į 36' N, 8¬į 10' O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Burg Bernau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Burg Bernau verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de