fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein: 30.11.2005 21:56

Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein

Wechseln zu: Navigation, Suche
Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein (1818-1890)
Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein (1818-1890)

Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein (* 18. Dezember 1818 in Frankfurt am Main † 29. April 1890 in Frankfurt am Main) war der erste Oberb├╝rgermeister des preu├čischen Frankfurts. Er stammte aus der Adelsfamilie Mumm , die sich seit 1873 nach ihrer Herkunft Mumm von Schwarzenstein nennt.

Mumm studierte Jura in Berlin und Heidelberg (Promotion 1840) und lie├č sich anschlie├čend als Rechtsanwalt in seiner Heimatstadt nieder. Nach der Annexion der Freien Stadt Frankfurt am Main durch Preu├čen 1866 bem├╝hte er sich erfolgreich um einen Ausgleich und die Anpassung an die ge├Ąnderten Verh├Ąltnisse. Seine Amtszeit dauerte von 1868 bis 1880 .

Zu seiner Amtszeit wurde 1871 der Friede von Frankfurt geschlossen, der den deutsch-franz├Âsischen Krieg von 1870/71 beendete. In seine Amtsperiode fiel der Wiederaufbau des Doms sowie zahlreiche Neubauten, u.a. die Frischwasserleitung aus dem Vogelsberg in die Stadt, der Eiserne Steg, die Untermain-, Obermain- und Wilhelmsbr├╝cke, die Kleinmarkthalle , das Frankfurter Opernhaus und der Neubau der Dreik├Ânigskirche.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Daniel Heinrich Mumm von Schwarzenstein verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de