fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Krombach (Unterfranken): 16.11.2005 23:05

Krombach (Unterfranken)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen Krombachs Deutschlandkarte, Position Krombachs hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk : Unterfranken
Landkreis : Aschaffenburg
Geografische Lage :
Koordinaten: 50° 5' N, 9° 13' O
50° 5' N, 9° 13' O
Höhe : 263 m ü. NN
Fläche : 10,65 km²
Einwohner : 2.173 (31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 204 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 63829
Vorwahl : 06024
Kfz-Kennzeichen : AB
GemeindeschlĂĽssel : 09 6 71 138
Adresse der
Verwaltung:
Gemeinde Krombach
Marktplatz 1
63825 Schöllkrippen
Website: www.gemeinde-krombach.de
E-Mail-Adresse: buergermeister
@gemeinde-krombach.de
Politik
BĂĽrgermeister : Reiner Rosenberger (CSU)

Krombach ist eine Gemeinde mit 2.173 Einwohnern im Bezirk Unterfranken (Bayern) im Landkreis Aschaffenburg. Sie ist Teil der Verwaltungsgemeinschaft Schöllkrippen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Krombach liegt in der Region Bayerischer Untermain.

Es existiert nur die Gemarkung Krombach.

Geschichte

Die ehemalige Herrschaft der Grafen von Schönborn wurde 1806 zugunsten des Fürstentums Aschaffenburg mediatisiert und fiel mit diesem 1814 (damals ein Departement des Großherzogtums Frankfurt) an Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. Das Patrimonialgericht Krombach wurde 1849 aufgehoben.

Einwohnerentwicklung

Auf dem Gebiet der Gemeinde wurden 1970 1.501, 1987 dann 1.772 und im Jahr 2000 2.178 Einwohner gezählt.

Politik

BĂĽrgermeister ist Rosenberger Reiner ( CSU ). Er wurde im Jahr 2002 Nachfolger von Nees Hellmuth (CSU).

Die Gemeindesteuereinnahmen betrugen im Jahr 1999 umgerechnet 871 T€, davon betrugen die Gewerbesteuereinnahmen (netto) umgerechnet 124 T€.

Wappen

"Über einem dreimal von Rot und Gold geteilten Schildhaupt ein in Rot über silbernen Spitzen schreitender, blau gekrönter, goldener Löwe mit Doppelschweif."

Wirtschaft und Infrastruktur

Wirtschaft sowie Land- und Forstwirtschaft

Es gab 1998 nach der amtlichen Statistik im produzierenden Gewerbe 78 und im Bereich Handel und Verkehr 78 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Arbeitsort. Sozialversicherungspflichtig Beschäftigte am Wohnort gab es insgesamt 748. Im verarbeitenden Gewerbe gab es keine, im Bauhauptgewerbe 6 Betriebe. Zudem bestanden im Jahr 1999 29 landwirtschaftliche Betriebe mit einer landwirtschaftlich genutzten Fläche von 490 ha, davon waren 264 ha Ackerfläche und 214 ha Dauergrünfläche.

Bildung

Im Jahr 1999 existierten folgende Einrichtungen:

  • Kindergärten: 75 Kindergartenplätze mit 88 Kindern

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Gerber 63768 Hösbach   06021 / 5 94-0
Klingerhof 63768 Hösbach   06021 / 6 46-0
Ă–lmĂĽhle 63776 Mömbris http://www.hotel-oelmuehle.de./  06029 / 9500
RĂĽckersbacher Schlucht 63867 Johannesberg http://www.rueckersbacher-schlucht.de/  06029 / 99880
Zum Specht 63768 Hösbach http://www.gasthaus-specht.de/  06021 / 5960-0
Berghof 63867 Johannesberg http://www.hotel-berghof-johannesberg.de/  06021 / 423831
Pension an der Kahlquelle 63828 Kleinkahl http://www.pension-kahlquelle.de/  06096 / 238
Schlosshotel Weyberhöfe 63877 Sailauf http://www.weyberhoefe.de/  06093 / 9400

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Krombach (Unterfranken) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Krombach (Unterfranken) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de