fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ägerisee: 28.01.2006 14:28

Ägerisee

Wechseln zu: Navigation, Suche
Ägerisee
Ägerisee bei Morgarten
Daten
Lage: Kanton Zug
BFS-Nr. : 9270
Fläche 7.3 km²
maximale Tiefe: 83 m
Zuflüsse: Hüribach , Trom Bach
Abfluss: Lorze
Höhe über Meer : 724 m
Grössere Orte am Ufer: Oberägeri, Unterägeri
Karte

Der Ägerisee ist ein 7.3 km² grosser See (724 m ü.M.) in der Schweiz , Kanton Zug, welcher durch Gletscherschurf entstanden ist. Sein Hauptzufluss ist der Hüribach, Hauptabfluss ist die Lorze . Der Ägerisee wird seit 1992 als Trinkwasserreservoir benutzt. Am Seeufer fand 1315 die Schlacht am Morgarten statt. Ende Januar 2006 wurde der zugefrorene See erstmals seit 1981 an bestimmten Stellen zur Benutzung freigegeben.

Ägerisee bei Morgarten
Ägerisee bei Morgarten
Blick vom Mostelberg auf den Äegerisee
Blick vom Mostelberg auf den Äegerisee


Weblinks

Commons: Ägerisee – Bilder, Videos oder Audiodateien
Das Ägerital im Winter (Aufnahme oberhalb von Oberägeri vom 11.12.2005)
Das Ägerital im Winter (Aufnahme oberhalb von Oberägeri vom 11.12.2005)


Koordinaten: 47° 7' N, 8° 37' O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ägerisee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ägerisee verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de