fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Geigelstein: 04.12.2005 16:14

Geigelstein

Wechseln zu: Navigation, Suche
Geigelstein

Geigelstein
H├Âhe : 1813 Meter ├╝ber NN
Lage: Deutschland (Bayern)
Gebirge : Bayerische Alpen (Chiemgauer Alpen)

<tr><td bgcolor=#e7dcc3> Koordinaten :</td>

   <td style="border-top:1px solid #e7dcc3">
Koordinaten: 47┬░ 42┬┤ 30" N 12┬░ 20┬┤ 11" O
47┬░ 42┬┤ 30" N 12┬░ 20┬┤ 11" O </td></tr>

<tr><td bgcolor=#e7dcc3>Typ:</td>

   <td style="border-top:1px solid #e7dcc3">___</td></tr>

<tr><td bgcolor=#e7dcc3> Alter des Gesteins :</td>

   <td style="border-top:1px solid #e7dcc3">___</td></tr>

<tr><td bgcolor=#e7dcc3> Erstbesteigung :</td>

   <td style="border-top:1px solid #e7dcc3">__.__.____ durch Name</td></tr>

<tr><td bgcolor=#e7dcc3>Leichteste Route :</td>

   <td style="border-top:1px solid #e7dcc3"> Ettenhausen  - Geigelsteinbahn - Wuhrsteinalm - Wirtsalm - Geigelstein</td></tr>

</table>

Der Geigelstein ist der zweith├Âchste Gipfel der Chiemgauer Alpen und ist als Chiemgauer Blumenberg und pr├Ąchtige Aussichtswarte bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Lage und Umgebung

Der Geigelstein liegt zwischen dem Tal der Prien im Westen und der Tiroler Ache im Osten. Im Norden wird er durch die Dalsensenke gegen die Kampenwand abgegrenzt. Der Walchsee bildet die s├╝dliche Grenze. Das Gebiet des Geigelsteins steht seit 1991 unter Naturschutz. Der h├Âchste Punkt des Geigelsteins ist durch ein Gipfelkreuz und eine kleine Kapelle gekennzeichnet.

Routen zum Gipfel

Kartenskizze der Routen
Kartenskizze der Routen

├ťber die unverbaute Seite des Geigelsteins: Von Sachrang ├╝ber eine stetig ansteigende Forststra├če zur Priener H├╝tte. Ab der Priener H├╝tte ├╝ber einen leichten Bergsteig zum Gipfel. Diese Route ist auch f├╝r eine Winterwanderung bzw. Schneeschuhtour gut geeignet.

Der einfachste Weg: Fahrt von der Talstation der Sesselliftes in Ettenhausen bei Schleching auf die Wursteinalm. Dann ├╝ber leichten Bergsteig zur Wirtsalm und weiter zum Gipfel.

Literatur

  • Heinrich Bauregger: Chiemgau; Bergverlag Rother, M├╝nchen; ISBN 3-7633-4109-9
  • Birgit Gelder: Bayerische Alpen Bergverlag Rother, M├╝nchen; ISBN 3-7633-3020-8
  • Wolfgang Tascher/Michael Reimer: Winterwandern in den bayerischen Hausbergen; Bruckmann; ISBN 3-7654-3673-9

Panorama

Panoramablick vom Geigelsteingipfel
Panoramablick vom Geigelsteingipfel

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Geigelstein aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Geigelstein verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de