fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Liselotte Pulver: 11.02.2006 20:22

Liselotte Pulver

Wechseln zu: Navigation, Suche

Liselotte Pulver (* 11. Oktober 1929 in Bern) ist eine schweizerische Film - Schauspielerin .

In den 1950er und 1960er Jahren zählte sie zu den populärsten Darstellerinnen des deutschsprachigen Kinos. Im deutschen Sprachraum wurde sie bekannt durch die Rolle des Vreneli in den Verfilmungen der Romane von Gotthelf Ueli der Knecht und Ueli der Pächter. Einen erster Höhepunkt in Pulvers Karriere markierte 1960 der Film "Das Glas Wasser" von Helmut Käutner , in dem sie an der Seite von Gustav Gründgens spielte. International bekannt wurde sie 1964 durch ihre Rolle als Sonya in A Global Affair, für die sie eine Nominierung für einen Golden Globe Award erhielt. Pulver filmte nicht nur in Deutschland, sondern war auch in zahlreichen französischen Produktionen zu sehen, unter anderem zweimal an der Seite von Jean Gabin. Ihre wohl anspruchvollste Rolle erhielt sie in dem von Jacques Rivette inszenierten Film Die Nonne, in dem sie eine lesbische Äbtissin spielte. Den Bambi erhielt sie sechsmal und 1996 wurde sie mit einem Romy ausgezeichnet.

Von 1973 bis 1983 moderierte Liselotte Pulver die Sesamstraße im NDR. Nachdem sie in einigen TV-Produktionen zu sehen war, stand sie in dem Film Das Superweib von 1996 zum bisher letzten Mal vor der Filmkamera. Mittlerweile lebt sie seit längerer Zeit zurückgezogen in ihrer Villa am Genfersee.

Filmografie

  • Heidelberger Romanze (1951)
  • Hab Sonne im Herzen (1953)
  • Das Nachtgespenst (1953)
  • Uli der Knecht (CH, 1954)
  • Uli der Pächter (CH, 1955)
  • Ich denke oft an Piroschka (1955) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Gustav Knuth und Gunnar Möller )
  • Heute heiratet mein Mann (1956) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Johannes Heesters und Paul Hubschmid )
  • Arsène Lupin , der Millionendieb (1957) - Regie: Jacques Becker (mit O.E. Hasse )
  • Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull (1957) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Horst Buchholz und Ingrid Andree )
  • Die ZĂĽrcher Verlobung (1957) - Regie: Helmut Käutner (mit Paul Hubschmid und Bernhard Wicki )
  • Zeit zu lieben und Zeit zu sterben (USA, 1957) - Regie: Douglas Sirk (mit John Gavin und Erich Maria Remarque )
  • Das Wirtshaus im Spessart (1958) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Carlos Thompson , GĂĽnther LĂĽders , Hubert von Meyerinck und Wolfgang Neuss )
  • Helden (1958) - Regie: Franz Peter Wirth (mit O. W. Fischer )
  • Buddenbrooks (1959) - Regie: Alfred Weidenmann (mit Hansjörg Felmy , Hanns Lothar , Lil Dagover und Werner Hinz )
  • Gustav Adolfs Page (1960)
  • Das Glas Wasser (1960) - Regie: Helmut Käutner (mit Gustaf GrĂĽndgens)
  • Das SpukschloĂź im Spessart (1960) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Georg Thomalla und Heinz Baumann )
  • Eins, Zwei, Drei (1961) - Regie: Billy Wilder (mit James Cagney , Horst Buchholz , Hanns Lothar , Hubert von Meyerinck und Leon Askin )
  • Kohlhiesels Töchter (1962) - Regie: Axel von Ambesser (mit Helmut Schmid und Dietmar Schönherr )
  • A Global Affair (1964) - Regie: Jack Arnold (mit Bob Hope )
  • Dr. med. Hiob Prätorius (1965) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Heinz RĂĽhmann )
  • Hokuspokus oder: Wie lasse ich meinen Mann verschwinden...? (1966) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Heinz RĂĽhmann)
  • Herrliche Zeiten im Spessart (1967) - Regie: Kurt Hoffmann (mit Harald Leipnitz , Vivi Bach und Hannelore Elsner )
  • Mit Leib und Seele (1989 - 1993) - TV-Serie mit GĂĽnter Strack
  • Das Superweib (1996) - Regie: Sönke Wortmann (mit Veronica Ferres, Til Schweiger , Joachim KrĂłl und Heiner Lauterbach )

Weblinks

Wikiquote: Liselotte Pulver – Zitate

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Liselotte Pulver aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Liselotte Pulver verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de