fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Singer Berg: 08.02.2006 21:06

Singer Berg

Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Singer Berg ist mit 583 m ├╝ber NN die h├Âchste Erhebung der Saale-Ilm-Platte . Der Muschelkalk kegel steht frei und ist aus allen Richtungen gut erkennbar.

Er liegt unmittelbar an der Ortschaft Singen, unweit von Stadtilm, im Ilm-Kreis in Th├╝ringen.

Der Berg ist Teil eines Landschaftschutzgebietes und beherbergt mit Eiben -, Schwarzkiefern -, L├Ąrchenbest├Ąnden sowie gr├Â├čeren Silberdistelpopulationen eine Reihe sch├╝tzenswerter Pflanzen. Das Klima am Singer Berg ist au├čergew├Âhnlich mild.

Der Singer Berg wurde wahrscheinlich im 4./3. Jahrhundert v. Chr. von Kelten besiedelt; auf ihm bestand eine befestigte Siedlung. Aufgrund der exponierten Lage des Berges sind in den sp├Ąteren Jahrhunderten eine Reihe von Sagen mit Bezug zum Berg entstanden.

Nach dem Singer Berg wurde auch eine Gemeinde benannt, die bis 1996 existierte. Ihr geh├Ârten die Orte Singen , D├Ârnfeld an der Ilm, Cottendorf, Tra├čdorf, Griesheim, Hammersfeld , Geilsdorf und G├Âsselborn an. Heute geh├Âren diese Orte alle zur Gemeinde Ilmtal.

Weblinks


Koordinaten: 50┬░ 43' 48" N, 11┬░ 02' 58" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Singer Berg aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Singer Berg verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de