fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Residenz Ellingen: 16.01.2006 00:05

Residenz Ellingen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Residenz Ellingen ist ein Schloss in Ellingen.

Von 1216 bis 1789 war Ellingen Residenz des Landkomturs der Ballei Franken des Deutschen Ordens. Der heutigen Schlossanlage, die von 1708 bis etwa 1760 erbaut wurde, gingen mehrere mittelalterliche Geb├Ąude sowie ein Renaissance -Bauwerk voraus. Der heutige Hauptbau entstand zwischen 1717 und 1721 durch den Architekten Franz Keller . Verschiedene Deckengem├Ąlde, Wandvert├Ąfelungen und Fu├čb├Âden, aber auch Stuck von Franz Joseph Roth sind aus dieser Zeit erhalten. Die Kolonnaden im Innenhof sind beim Umbau durch Pierre Michel d'Ixnard um 1775 entstanden. 1815 ├╝bergab K├Ânig Max I. das Schloss seinem Feldmarschall F├╝rst Karl Philipp von Wrede , der einige R├Ąume mit Seiden- und Papier tapeten sowie M├Âbel, Glas und Bronzefiguren aus Paris ausstatten lie├č. Um 1939 wurde es an den bayerischen Staat verkauft. Es wird heute von der Schloss- und Gartenverwaltung Ansbach unterhalten, die um 1990 viele Erhaltungsma├čnahmen wie die Entkernung der Dachgescho├če und die Sanierung der Fundamente durchf├╝hrte.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Residenz Ellingen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Residenz Ellingen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de