fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Costa do Sol: 12.12.2005 22:52

Costa do Sol

Wechseln zu: Navigation, Suche

Costa do Sol (deutsch: "Sonnenk√ľste"), ist ein ca. 160 km √∂stlich von Rio de Janeiro , Brasilien gelegenes Feriengebiet und wegen seiner (Salz-)Seen auch als "Regi√£o dos Lagos" (Seen-Gebiet) bekannt.

Inhaltsverzeichnis

Cabo Frio und B√ļzios

Die mit ca. 250.000 Einwohnern gr√∂√üte Ortschaft der Region ist Cabo Frio . Zur ‚ÄěPerle der Sonnenk√ľste‚Äú wurde jedoch Brasiliens auch international popul√§rster Badeort B√ļzios auf der gleichnamigen, h√ľgeligen Halbinsel, die √ľber eine Vielzahl romantischer Buchten und Str√§nde verf√ľgt. Als Gruppe gelten Letztere sogar als die sch√∂nsten Brasiliens (Dumont-Reisef√ľhrer). Nur acht brasilianische Millionen-Metropolen ( S√£o Paulo , Rio de Janeiro, Belo Horizonte , Salvador da Bahia , Bras√≠lia , Recife , Fortaleza und Porto Alegre ) beherbergen mehr ausl√§ndische Besucher pro Jahr als das mit 20.000 Einwohnern ( 2004 ) winzige St√§dtchen B√ļzios, in dem es kein einziges Haus mit mehr als zwei Stockwerken, keine Hotelburg, aber √ľber 300 kleine Hotels und hotel√§hnliche Unterk√ľnfte gibt. Brasiliens "beautiful people" und internationale Ber√ľhmtheiten frequentieren diesen etwas elit√§ren Ort.

Umgebung und Verkehr

Alle anderen Badeorte der Region (Araruama, Arraial do Cabo, Barra de São João, Rio das Ostras, São Pedro da Aldeía, Saquarema), ebenfalls mit wunderschönen Stränden, haben zum Teil die demografische und wirtschaftlich-touristische Entwicklung städtebaulich nicht kontrollieren können, so dass sie neben Buzios oft als zweit-und drittklassig angesehen werden. Diese Orte leben weitgehend vom Tourismus der Wochenendbesucher, vorwiegend aus Rio.

Durch den 1999 erfolgten Ausbau einer Autobahn und deren Anschluss an die "Niter√≥i-Br√ľcke" zwischen Rio de Janeiro und Niter√≥i erfuhr die "Costa do Sol" als schnell und bequem erreichbares Top-Feriengebiet gro√üe Bedeutung. Dazu tr√§gt auch ein besonders stabiles, im Gegensatz zu anderen Feriengebieten des Bundeslandes Rio de Janeiro relativ regenarmes Klima bei. Die Fahrtzeit vom Internationalen Flughafen Rio de Janeiro betr√§gt z.B. nach B√ļzios nur noch ca. zwei Stunden.

Nach dem Tourismus blieb der Fischfang der zweitwichtigste der traditionellen Wirtschaftszweige der Region. Daneben finden sich zwischen Saquarema und Arraial do Cabo grossfl√§chige Salinen . Brasiliens gr√∂√üter Alkali -Produzent und -Importeur, Cia. Nacional de √Ālcalis, hat seinen Sitz in Arraial do Cabo und fertigt im dortigen, romantisch gelegenen Hafen unver√§ndert seine Schiffe ab.

Sport

Sport an der Costa do Sol: Saquarema gilt als brasilianisches Surfer-Paradies, B√ļzios als Windsurfer-Eldorado, und verf√ľgt √ľber Brasiliens beste Meisterschafts-Golfanlage. Vor B√ļzios liegt ein Festland-unabh√§ngiges, sehr attraktives Tauchgebiet. Arraial do Cabo ist wegen stabiler Windverh√§ltnisse vor allem f√ľr Anf√§nger ein sicheres Tauchgebiet mit vielen Tauchschulen.

Leicht verwechselbar mit

  • der spanischen Costa del Sol

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Costa do Sol aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Costa do Sol verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de