fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Lusamgärtchen: 20.11.2005 15:24

Lusamgärtchen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Lusamgärtchen (auch Lusamgärtlein) ist ein kleiner ummauerter Innenhof an der Nordseite der Neumünsterkirche in Würzburg. Es wurde ursprünglich in der Mitte des spätromanischen Kreuzganges des Neumünsterstiftes angelegt. Innerhalb des Gartens befindet sich das Grabmal für den Minnesänger Walther von der Vogelweide .

Kreuzgang

Grabmal für Walther von der Vogelweide

Bis weit über das Mittelalter hinaus diente der Kreuzgang als Begräbnisstätte des Stiftes. Es ist davon auszugehen, dass auch der Minnesänger Walther von der Vogelweide hier um das Jahr 1230 bestattet wurde. Über den Ort des Grabes und die lateinische Inschrift sind lediglich die Angaben des Würzburger Protonotars Michael de Leone , Auftraggeber für die Würzburger Liederhandschrift , bekannt. Er gibt das Epitaph wider:

Pascua. qui volucrum. vivus. walthere. fuisti
Qui flos eloquij. qui palladis os. obiisti.
Ergo quod aureolum probitas tua possit habere.
Qui legit. hic. dicat. deus iustus miserere
Deutsche Übersetzung:
Der du eine Weide für die Vögel, Walther, im Leben bist gewesen ...

Dieser Text wird von der Teilübersetzung im Münchener 2° Cod. ms. 731 (Würzburger Liederhandschrift [E]), fol. 191v ergänzt: Her walter uon der uogelweide. begraben ze wirzeburg. zv dem Nuwemunster in dem grasehoue.


Das Grab wurde vermutlich erst Mitte des 18. Jahrhunderts bei der Umgestaltung der Neumünsterkirche aufgehoben. Seit 1930 erinnert im Lusamgärtchen ein Gedenkstein des Bildhauers Fried Heuler in Form einer stilisierten Tumba an den Dichter. Er trägt als Inschrift den dem fränkischen Dichter Hugo von Trimberg zugeschriebenen Satz: Her Walther von der Vogelweide, swer des vergaeze, der taet mir leide.

An der Oberseite des Gedenksteins sind in den vier Ecken kreisrunde Vertiefungen eingehauen als Näpfe für Körner und Wasser. Die Legende besagt, dass Walther von der Vogelweide verfügt haben soll, dass an seinem Grab täglich die Vögel zu füttern seien.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lusamgärtchen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Lusamgärtchen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de