fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Celebessee: 22.01.2006 17:22

Celebessee

Wechseln zu: Navigation, Suche
Die Celebes See
Die Celebes See

Die Celebessee (oder Sulawesisee) ist ein 280.000 km┬▓ gro├čes Randmeer des Pazifischen Ozeans . Sie befindet sich n├Ârdlich der indonesischen Insel Sulawesi, im Westen liegt die Insel Borneo und in nord├Âstlicher Richtung die philippinische Insel Mindanao .

Inhaltsverzeichnis

Entstehung

Das Meer hat die Form eines Beckens. An den R├Ąndern befinden sich schmale Schelfe , die ├╝ber 6200 Meter in die Tiefe abfallen. Es ist Teil eines alten ozeanischen Tiefseebeckens , da├č vor 42 Millionen Jahren geformt wurde. Seit 20 Millionen Jahren dr├╝ckt die Bewegung der Erdkruste das Celebesbecken in Richtung der indonesischen und philippinischen Vulkane . Vor 10 Millionen Jahren wurde die Celebessee von kontinentalen Ablagerungen ├╝berschwemmt. Auch Kohle von den schnell wachsenden Bergen Borneos gelangte in das Meer und das Becken stie├č gegen die eurasische Platte.

Lage

In nord-s├╝dlicher Ausdehnung erstreckt es sich 675 Kilometer und von Westen 837 Kilometer in Richtung des Sangi-Archipels und des Talaud-Archipels , dahinter im Osten ist der Pazifiks . Im Norden liegt der Sulu-Archipel , der die Grenze zur Sulusee darstellt. Im S├╝dwesten f├╝hrt die Makassarstra├če in die Javasee , im S├╝den ist die Molukkensee .

Celebes See Nordk├╝ste
Celebes See Nordk├╝ste

Klima

Es herrscht das ganze Jahr ├╝ber ein feucht- tropisches Klima .

├ťber ein System zwischen dem Celebesbecken und dem Philippinengraben findet der Wasseraustausch mit dem Pazifischen Ozean statt. Im Sommer dr├╝ckt der Monsunwind das Wasser ├╝ber die Makassarstra├če in die Javasee.

Umwelt

In der Celebessee gibt es eine reichehaltige maritime noch weitgehend unbekannte Tier- und Pflanzenwelt . Hier kommen 26 der insgesamt 78 weltweit bekannten Walarten vor und ungef├Ąhr 580 verschiedene Korallen . Es gibt es Delphine , Meeresschildkr├Âten , Barrakudas , Mantarochen , reichlich Thunfisch viele andere Tiere.

Im September 1997 wurde eine neue Unterart der Quastenflosser in Manado /Nordsulawesi entdeckt, die sogen. Manado-Quastenflosser , ├╝ber die noch sehr wenig bekannt ist.

Sonstiges

Die Sulawesisee ist bekannt f├╝r Piraten , die mit modernster Technik wie Schnellbooten , Radar und GPS ausger├╝stet sind und nicht nur Fischerboote ├╝berfallen, sondern auch gro├če Containerschiffe . Um den Urlaubern ausreichend Schutz zu gew├Ąhren, hat die malaysische Regierung Seestreitkr├Ąfte in das Gebiet verlagert, um zu verhindern dass Piraten Menschen gef├Ąhrden, wie im Jahr 2000 , als philippinische Rebellen Urlauber entf├╝hrten.
Koordinaten: 3┬░ 34ÔÇ▓ 23" n. Br., 121┬░ 57ÔÇ▓ 44" ├Â. L.

Informationen aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Celebessee aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Celebessee verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de