fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Kloster Oberzell: 25.12.2005 19:08

Kloster Oberzell

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Kloster Oberzell ist ein Kloster in Zell am Main in Bayern in der Di├Âzese W├╝rzburg. Das Kloster liegt am linken Mainufer etwa 6 km von W├╝rzburg entfernt.

Geschichte

Das St. Michael geweihte Kloster der Pr├Ąmonstratenser wurde 1128 durch Johannes, einen Domkanoniker, und seinen Bruder Heinrich auf Veranlassung des Ordensgr├╝nders der Pr├Ąmonstratenser, des Hl. Norbert von Xanten gegr├╝ndet. Nach wechselvoller Geschichte erlebte das Kloster unter Abt Oswald Loschert (1747 bis 1785) ihre Bl├╝tezeit.

Die Abtei wurde 1803 im Zuge der S├Ąkularisierung aufgel├Âst. Die Kirche wurde profaniert, die Bibliothek erhielt die Universit├Ąt W├╝rzburg. 1817 richteten Friedrich Koenig und Andreas Bauer im Kloster eine Druckmaschinenfabrik ein.

1903 erwarb die von Antonia Werr gegr├╝ndete Kongregation der Hlg. Kindheit Jesu das Kloster. 1923 wurde es Mutterhaus der " Zeller Schwestern ", einer apostolisch t├Ątigen franziskanischen Frauengemeinschaft .

Weblink

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Kloster Oberzell aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Kloster Oberzell verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de