fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Zweisimmen: 13.02.2006 08:00

Zweisimmen

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen
Wappen von Zweisimmen
Basisdaten
Kanton: Bern
Bezirk : Obersimmental
BFS-Nr. : 0794
PLZ : 3770
Koordinaten : 46° 33' n. Br.
7° 22' ö. L.
Höhe : 947  m ĂĽ. M.
Fläche: 73.1  km²
Einwohner : 2835 (31. Dezember 2002)
Website : www.zweisimmen.ch
Karte
Karte von Zweisimmen

Zweisimmen ist eine Gemeinde im Amtsbezirk Obersimmental des Kantons Bern und liegt im Berner Oberland. Durch die Gemeinde fliessen die "Grosse Simme" sowie die "Kleine Simme", daher der Name. Wirtschaftlich hängt in Zweisimmen sehr viel vom Tourismus ab.

Die Gemeinde besteht aus den Ortsteilen Zweisimmen, Blankenburg, Mannried und der Streusiedlung Oeschseite. Blankenburg mit seinem Schloss ist Hauptort des Amtes.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

  • Um 850 Entstehung der Siedlungen Zweisimmen, Grubenwald und Betelried
  • 1325 Erstmals wird Schloss Blankenburg urkundlich erwähnt
  • 1608 Eröffnung der ersten Schule
  • 1816 - 1821 Die Simmentalstrasse wird gebaut
  • 1862 Feuersbrunst in Zweisimmen, die Hälfte der Häuser verbrennt
  • 1868 TelegraphenbĂĽro wird gebaut
  • 1900 elektrisches Licht in Zweisimmen
  • 1902 - 1905 Bau der Eisenbahnverbindungen bis nach Montreux
  • 1932 - 1936 Asphaltierung der Simmentalstrasse
  • Ab 1934 Skitourismus. Ab 1936 verfĂĽgte Zweisimmen ĂĽber ein spezielles Transportmittel fĂĽr Wintersportler: die Funi (Kurzform von "Funiculaire") oder Schlittenseilbahn. Wie bei einer Standseilbahn fuhren zwei mit Kufen besetzte Schlitten gegenläufig hinauf und hinunter, allerdings nicht auf Gleisen, sondern auf dem Schnee.

Geographie

  • Höchster Punkt: Hintere Spillgerten 2476 mĂĽM
  • Tiefster Punkt: Laubegg-Fall 880 mĂĽM

Wirtschaft

Verkehr

Zweisimmen ist Endpunkt der Normalspurigen Eisenbahnlinie der BLS Lötschbergbahn von Spiez. In Zweisimmen beginnen die meterspurigen Bahnlinien der Montreux-Oberland Bernois-Bahn (MOB) nach Lenk sowie nach Montreux.

Partnergemeinde

  • Oberrot im Landkreis Schwäbisch-Hall, Baden-WĂĽrttemberg, Deutschland

Weblinks

Offizielle Website der Gemeinde Zweisimmen

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Zweisimmen aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Zweisimmen verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de