fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Geisenhain: 31.01.2006 18:06

Geisenhain

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt noch Deutschlandkarte, Position von Geisenhain hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Th├╝ringen
Landkreis : Saale-Holzland-Kreis
Verwaltungsgemeinschaft: H├╝gelland/T├Ąler
Fl├Ąche : 4,6 km┬▓
Einwohner : 214 (31. Dezember 2002)
Bev├Âlkerungsdichte : 47 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 07646
Vorwahl : 036428
Geografische Lage : 11┬░ 43' 0" ├Â. L.
50┬░ 49' 60" n. B.
Kfz-Kennzeichen : SHK
Gemeindeschl├╝ssel : 16074022
Stadtgliederung: einer der 22 Orte der
Verwaltungsgemeinschaft H├╝gelland/T├Ąler
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Dorfstr. 11
07646 Geisenhain
Offizielle Website: www.huegelland-taeler.de
Politik
B├╝rgermeister : Volker B├Âhme

Geisenhain ist eine Gemeinde im S├╝den des Saale-Holzland-Kreis und Teil der Verwaltungsgemeinschaft H├╝gelland/T├Ąler.

Sehensw├╝rdigkeiten

In Geisenhain existiert noch ein historisch, ├╝berdachter Pechofen. Er wurde bis in die 20er Jahre des 20. Jahrhunderts zur Pechsiederei verwendet. Vor 1927 war er noch zeitweise in Betrieb, nach 1934 wurde er jedoch nur noch zu Versuchszwecken in Betrieb gesetzt. Nach Kriegsende wurde er von russischen Besatzungstruppen als angeblicher ÔÇ×BunkerÔÇť zerst├Ârt und 1957 restauriert.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Geisenhain aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Geisenhain verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de