fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Westerau: 17.02.2006 23:46

Westerau

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt noch fehlt noch
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Landkreis : Kreis Stormarn
Amt : Nordstormarn
Einwohner : 801 (2002)

Westerau ist ein Ort im Norden des Kreises Stormarn, ├Âstlich von Bad Oldesloe.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Westerau wurde erstmals 1310 urkundlich genannt.

Der Name der Gemeinde k├Ânnte entstanden sein, weil von Westen her eine Au flie├čt, die das Dorf in zwei H├Ąlften teilt. Karten aus dem 17. Jahrhundert zeigen, dass die Au von vielen Teichen umgeben war. Der gr├Â├čte dieser Teiche, der bis heute erhalten geblieben ist, ist der sogenannte Dorfteich. Zusammen mit dem Denkmal, dem Feuerwehrger├Ątehaus sowie dem gemeindeeigenen Kindergarten bildet der Dorfteich den Mittelpunkt von Westerau.

Die Geschichte des Dorfes ist stark mit der Stadt L├╝beck verkn├╝pft. Im 15. Jahrhundert kauften zwei L├╝becker Kaufleute das Dorf. Noch heute geh├Âren etliche Hektar Wald zu L├╝beck. Eine von Lissy Rienhoff verfasste Chronik beschreibt die Geschichte von Westerau umfassend.

Eingemeindungen

1928 Ahrensfelde und die Gutsbezirke Trenthorst und Wulmenau.

Ortsteile

Ahrensfelde

Ahrensfelde wurde erstmals 1555 als abgabenpflichtiges Dorf des Adligen Gutes Wulmenau urkundlich erw├Ąhnt. Die Leibeigenschaft wurde erst 1805 aufgehoben. Mit der endg├╝ltigen Einf├╝hrung der preu├čischen Kommunalverfassung 1889 kam die Landgemeinde zum Amtsbezirk Klein Wesenberg . 1928 erfolgte die Eingemeindung nach Westerau. Das Dorf hatte damals 72 Einwohner.

Bauwerke

Die im Eigentum der Gemeinde stehende so genannte Armenkate in Westerau ist unter Denkmalschutz gestellt.

Sport

F├╝r den Sport stehen Tennis- und Fu├čballpl├Ątze zur Verf├╝gung

Bildung

Nach Ver├Ąu├čerung ehemals gemeindeeigener Schulen in Westerau und Wulmenau schloss sich die Gemeinde den Schulverb├Ąnden Bad Oldesloe und Reinfeld an.

F├╝r die vier Ortsteile wurde ein gemeindlicher Kindergarten gebaut.

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Westerau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Westerau verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de