fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Prisdorf: 29.11.2005 01:33

Prisdorf

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Deutschlandkarte, Position von Prisdorf
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis : Pinneberg
Fläche : 5,23 km²
Einwohner : 2199 (31. März 2003)
Bevölkerungsdichte : 420 Einwohner je km²
H√∂he : 6 m √ľ. NN
Postleitzahlen : 25497
Vorwahl : 04101
Geografische Lage :
Koordinaten: 53¬į 40' n. Br., 9¬į 45' √∂. L.
53¬į 40' n. Br., 9¬į 45' √∂. L.
Kfz-Kennzeichen : PI
Gemeindeschl√ľssel : 01 0 56 040
Stadtgliederung: 1 Ortsteil
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Amt Pinneberg-Land
Elmshorner Straße 49
25421 Pinneberg
Offizielle Website: http://www.amt-pinneberg-land.de/
Politik
B√ľrgermeister : Wilfried Hans (CDU)

Prisdorf ist eine Gemeinde im S√ľdwesten Schleswig-Holsteins im Kreis Pinneberg, an der Landstra√üe 107 zwischen Pinneberg und Tornesch im gr√∂√üten zusammenh√§ngenden Baumschulgebiet Europas gelegen.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Prisdorf liegt im zur Metropolregion Hamburg gehörenden Kreis Pinneberg, zwischen der Stadt Pinneberg und den Gemeinden Kummerfeld, Appen und Tornesch gelegen.

Nachbargemeinden

Geschichte

Die erste urkundliche Nennung von Prisdorf datiert aus dem Jahre 1342 mit Villa Britzerdorpe. Der Peinerhof wurde erstmals urkundlich 1477 mit Peyne erwähnt. 1883 begann man mit der Regulierung der oberen Pinnau und kurze Zeit später mit der des Bilsbeks , um den winterlichen Überschwemmungen in den Pinnau-Bilsbekniederungen Herr zu werden.

Einwohnerentwicklung

Die Entwicklung der Einwohnerzahlen in den Jahren 1939 bis 1955 ist haupts√§chlich auf die Aufnahme evakuierter Hamburger und Heimatvertriebener aus den Ostgebieten zur√ľckzuf√ľhren. Im Rahmen der damals durchgef√ľhrten Umsiedlung entstand z. T. eine Entlastung f√ľr die Gemeinde, die sich auch in den Einwohnerzahlen widerspiegelt. Ab 1960 sind die ausgewiesenen Einwohnerzahlen jedoch als real anzusehen. Die Entwicklung von diesem Zeitpunkt ab ergibt sich Aufgrund der Baut√§tigkeit in der Gemeinde, insbesondere hervorgerufen durch die Randlage zu Hamburg und Pinneberg.

Politik

Gemeinderat

  • CDU 10 Sitze
  • BBP 4 Sitze
  • SPD 3 Sitze

Stand: 2. März 2003

Wappen

Im Wellenschnitt geteilt von Silber und Rot. Oben eine rote heraldische Rose mit silbernen Kelchblatt und Silbernen Butzen neben einem blauen Rad mit acht Speichen, unten das silberne holsteinische Nesselblatt.

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Cap Polonio 25421 Pinneberg http://www.cap-polonio.de/  04101 / 533-0
Rellinger Hof mit G√§steh√§usern 25462 Rellingen http://www.rellinger-hof.de/  04101 / 213-0
Fuchsbau 25462 Rellingen http://www.hotel-fuchsbau.de/  04101 / 38 25 - 0
Esinger Hof 25436 Tornesch http://www.esingerhof.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 304122 / 9527 - 0
Im Rosarium 25436 Uetersen http://www.hotel-rosarium.de/ Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 404122 / 92180
Thesdorfer Hof 25421 Pinneberg http://www.thesdorferhof.de/  04101 / 5454 -0
M√ľhlenpark 25436 Uetersen http://www.muehlenpark.de/  04122 / 9255-0
Quellental 25421 Pinneberg http://www.hotel-quellental.de/  04101 / 62 043
Krupunder Park 25462 Rellingen http://www.krupunder-park.com/  04101 / 39190

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Prisdorf aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Prisdorf verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de