fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Heide (Holstein): 27.01.2006 17:35

Heide (Holstein)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen der Stadt Heide Deutschlandkarte, Position von Heide hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis : Dithmarschen
Geografische Lage :
Koordinaten: 54┬░ 12' N, 09┬░ 06' O
54┬░ 12' N, 09┬░ 06' O
H├Âhe : 11 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 31,8938 km┬▓
Einwohner : 20.660 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 648 Einwohner je km┬▓
Postleitzahlen : 25746
Vorwahl : 0481
Kfz-Kennzeichen : HEI
Gemeindeschl├╝ssel : 01 0 51 044
Stadtgliederung: 1 Stadtteil S├╝derholm
Adresse der Stadtverwaltung: Postelweg 1
25746 Heide
Offizielle Website: www.heide.de
E-Mail-Adresse: postoffice@stadt-heide.de
Politik
B├╝rgermeister : Ulf Stecher ( CDU )
Lage der Stadt Heide im Kreis Dithmarschen

Heide Stadt ist eine Stadt in Schleswig-Holstein. Sie ist die Kreisstadt des Kreises Dithmarschen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

1404 wird Heide als "Uppe de Heyde" zum ersten Mal erw├Ąhnt. 1447 wurde Heide der Versammlungsort und damit der Hauptort von Dithmarschen. Im Jahre 1870 erhielt Heide das Stadtrecht.

Politik

Derzeitige Sitzverteilung in der Ratsversammlung:

  • CDU : 15 Sitze
  • SPD : 8 Sitze
  • UWH : 2 Sitze
  • FDP : 2 Sitze

├ľffentliche Einrichtungen

Schuleinrichtungen

Grundschulen

  • Grund- und Hauptschule Loher Weg (Loher Weg)
  • Grundschule Blumenstra├če
  • Grundschule L├╝ttenheid (L├╝ttenheid 32)
  • Grundschule S├╝derholm (S├╝derholmer Stra├če 65)
  • St.-Georg Schule (B├╝rgermeister-Vehrs-Stra├če 13-15)

Hauptschulen

  • Grund- und Hauptschule Loher Weg (Loher Weg)
  • Schulzentrum Heide-Ost (Friedrich-Elvers-Stra├če 7)
  • St.-Georg Schule (B├╝rgermeister-Vehrs-Stra├če 13-15)

Realschulen

  • Klaus Groth Realschule (Klaus-Groth-Stra├če 18-20)
  • Schulzentrum Heide-Ost (Friedrich-Elvers-Stra├če 7)

Gymnasien

  • Werner Heisenberg Gymnasium
  • Gymnasium Heide-Ost (Friedrich-Elvers-Stra├če 7)

Bildungseinrichtungen

Die FHW ist nicht nur die j├╝ngste und modernste Fachhochschule in Schleswig-Holstein, sondern auch die ├ťberschaubarste. Hier geht niemand in der anonymen Masse vieler hundert Studierender im Fachbereich unter. Der pers├Ânliche Kontakt zu den Lehrenden, die enge Verzahnung mit der Wirtschaft und die Praxisn├Ąhe und Aktualit├Ąt der Ausbildung sind besondere St├Ąrken der FHW.

Studieng├Ąnge:

  • Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Betriebswirtschaft
  • Internationales Tourismusmanagement
  • Wirtschaft und Recht
  • Management und Technik

St├Ądtepartnerschaften

Einwohnerentwicklung

  • 1875: 6772 Einwohner
  • 1880: 7485 Einwohner
  • 1890: 7444 Einwohner
  • 1925: 10621 Einwohner
  • 1933: 11801 Einwohner
  • 1939: 12709 Einwohner
  • 1950: 23261 Einwohner
  • 1970: 22950 Einwohner
  • 1995: 20775 Einwohner
  • 2000: 20530 Einwohner
  • 2004: 20503 Einwohner

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Die Stadt hat den gr├Â├čten unbebauten Marktplatz Deutschlands (4,7  ha ), hier findet seit ├╝ber 500 Jahren jeden Sonnabend von 07:00 - 13:00 Uhr der traditionelle Wochenmarkt statt und ist durch die Nordsee auch als Tourismusstadt bekannt. Weitere Sehensw├╝rdigkeiten sind die St. J├╝rgen-Kirche ( 1560 ), der 1903 erbaute und im Jahre 2004 vollst├Ąndig sanierte Wasserturm mit Trauzimmer des Heider Standesamtes sowie die ÔÇÜMuseumsinselÔÇś mit dem Klaus-Groth-Museum und dem Stammhaus der Familie des Komponisten Johannes Brahms . Seit 1990 findet alle zwei Jahre im Juli (13. - 16. Juli 2006) der Heider Marktfrieden, ein Mittelaltermarkt, statt.

Marktplatz von Heide 360┬░ Panoramafotografie
Marktplatz von Heide 360┬░ Panoramafotografie

Bekannte Pers├Ânlichkeiten

Ehrenb├╝rger

  • Klaus Groth, niederdeutscher Dichter und Schriftsteller
  • Heinrich Schultz , Alt-Marktmeister

S├Âhne und T├Âchter der Stadt

  • Rudolph Dirks , Deutsch-US-amerikanischer Comicpionier
  • Fritz Thiedemann , Doppelolympiasieger im Springreiten
  • Elisabeth und Gustav Bruhn , Widerstandsk├Ąmpfer gegen die Nazis, ermordet 1944 in Neuengamme
  • Erwin Rehn

Weblinks

   
Dieser Artikel oder Abschnitt ist noch unvollst├Ąndig und weist folgende L├╝cken auf:

Wirtschaft und Infrastruktur
Hilf Wikipedia, indem du ihn erweiterst und ihn jetzt bearbeitest!

</div>

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Heide (Holstein) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Heide (Holstein) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de