fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Bargteheide: 08.02.2006 18:51

Bargteheide

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Deutschlandkarte, Position von Bargteheide hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Schleswig-Holstein
Kreis : Stormarn
Fl├Ąche : 15,38 km┬▓
Einwohner : 13.855 (31. Dezember 2004)
Bev├Âlkerungsdichte : 901 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 48 m ├╝. NN
Postleitzahl : 22933 - 22941
Vorwahl : 04532
Geografische Lage :
Koordinaten: 53┬░ 43' N, 10┬░ 16' O
53┬░ 43' N, 10┬░ 16' O
Kfz-Kennzeichen : OD
Gemeindeschl├╝ssel : 01 0 62 006
Adresse der
Stadtverwaltung:
Rathausstra├če 26
22941 Bargteheide
Offizielle Website: www.bargteheide.de
E-Mail-Adresse: info@bargteheide.de
Politik
B├╝rgermeister : Werner Mitsch
Stadtrat :
(Wahlen vom 2. M├Ąrz 2003 )
CDU 13 Sitze
SPD 7 sitze
WfB 3 Sitze

Bargteheide ist eine Stadt in Schleswig-Holstein. Sie liegt im Kreis Stormarn zwischen Ahrensburg (5,7 km im S├╝den) und Bad Oldesloe (12 km im Nordosten). Hamburg liegt 27 km weiter s├╝dlich, L├╝beck 32 km in nord├Âstlicher Richtung.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geologie

Bargteheide liegt auf einer eiszeitlichen End mor├Ąne .

Geschichte

Bargteheide entstand als Angerdorf im Hochmittelalter. Es wurde erstmals 1314 als "Brectehegel" erw├Ąhnt. Schon im 14. Jahrhundert hatte der Ort eine regionale Zentralfunktion als Kirchspiel, Rast- und Ausspannort und Markt. 1475 kaufte Herzog Johann IV. von Sachsen-Lauenburg das Dorf, das zuvor zum Gut Tremsb├╝ttel geh├Ârte. 1571 ging es an die Holstein-Gottorfer Herrschaft ├╝ber und unterstand dem alten Amt Tremsb├╝ttel .

1859 wurde Bargteheide Sitz des Amtes Tremsb├╝ttel, 1867 des Kirchspielvogteibezirkes . Im selben Jahr erhielt es den Status einer selbst├Ąndigen Landgemeinde. Mit der preu├čischen Verwaltungsreform wurde Bargteheide Sitz des gleichnamigen Amtsbezirkes mit 24 Gemeinden.

Im Rahmen des Hamburger Aufstandes der KPD wird am 23. Oktober 1923 der B├╝rgervorsteher festgesetzt und eine "Sowjetrepublik Stormarn" ausgerufen. Mangels Widerhalls in der Bev├Âlkerung bricht der Aufstand schon am n├Ąchsten Tag zusammen. 1948 wurde Bargteheide Sitz des neugeschaffenen Amtes Bargteheide, aus dem es nach der Erhebung zur amtsfreien Gemeinde 1957 ausschied (das Amt hei├čt seither "Bargteheide-Land", hat seinen Sitz aber weiterhin in Bargteheide).

Am 15. Mai 1970 erhielt Bargteheide das Stadtrecht .

Religionen

Bereits 1322 wurde in einer Urkunde des Hamburger Domkapitels f├╝r Bargteheide ein Kirchspiel erw├Ąhnt.

Politik

Wappen

Das Stadtwappen setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Das Wagenrad im oberen Teil steht f├╝r Transport und Mobilit├Ąt, da Bargteheide - g├╝nstig auf der Mitte der Strecke zwischen Hamburg und L├╝beck liegend - h├Ąufig als Rastplatz genutzt wurde. Dort konnten sich die Reisenden und ihre Pferde beispielsweise im Utspann (plattdeutsch f├╝r "Ausspannen") erholen. Die f├╝nf wei├čen Linien auf blauem Grund stehen f├╝r die Verkehrsanbindungen der Stadt.

B├╝rgermeister

  • 1946 - 1957 Julius Gerken
  • 1957 - 1962 Enno Wilkens
  • 1962 - 1971 Karl Eduard Claussen
  • 1971 - 1984 Erich Reincke
  • 1985 - 1996 Frank Pries
  • 1996 -heute Werner Mitsch

St├Ądtepartnerschaften

  • D├ęville-l├Ęs-Rouen , Frankreich (seit 1969 )
  • Zmigr├│d , Polen (seit 1. Juli 2000 )

Wirtschaft

Verkehr

Beh├Ârden

Als Sitz des Amt Bargteheide-Land beherbergt die Stadt auch deren Verwaltung.

Gerichte

Von 1867 bis 1970 war Bargteheide Sitz eines Amtsgerichtes .

Bildungseinrichtungen

Bargteheide verf├╝gt ├╝ber 3 Grundschulen, 2 Hauptschulen und 2 Gymnasien . Au├čerdem gibt es eine Realschule und eine Gesamtschule. Des Weiteren gibt es eine F├Ârderschule und eine Volkshochschule . 1954 bis 1996 bestand die Ausbildungsschule der Deutschen Bundespost.

Grundschulen

  • Emil-Nolde-Schule
  • Johannes-Gutenberg-Schule (ehemals Grund- und Hauptschule Bargteheide Land)
  • Carl-Orff-Schule

Hauptschulen

  • Johannes-Gutenberg-Schule (ehemals Grund- und Hauptschule Bargteheide Land)
  • Emil-Nolde-Schule

Realschulen

  • Dietrich-Bonhoeffer-Realschule

Gymnasien

Gesamtschulen

  • Anne-Frank-Schule (fr├╝her "Integrierte Gesamtschule Bargteheide")]

Freizeit- und Sportanlagen

Neben den ├╝blichen Sportanlagen gibt es auch ein beheiztes Freibad.

Stadtgliederung

Einwohnerentwicklung

  • 1840 - ca. 1.000
  • 1905 - 1.980
  • 1914 - 2.300
  • 1949 - 6.900
  • 1970 - 7.374
  • 2002 - 13.820
  • 2004 - 14.000

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Theater

Seit vielen Jahren besteht das "Kleine Theater" ( http://www.kleines-theater-bargteheide.de/ )

Museen

Die "Orts- und Heimatkundliche Sammlung" ist das Museum des Versch├Ânerungsvereins Bargteheide e. V.

Bauwerke

Sehenswert ist die teilweise 700 Jahre alte Kirche.
Der Utspann, ein altes Fachwerkhaus, diente fr├╝her zum Wechseln der Pferde auf der Strecke zwischen Hamburg und L├╝beck und beherbergt heute ein Lokal mit deutscher K├╝che.

Pers├Ânlichkeiten

Ehrenb├╝rger

  • 1959 , Julius Gerken , B├╝rgermeister
  • 1985 , Michel Cozette , B├╝rgermeister von D├ęville-l├Ęs-Rouen
  • 2003 , Kurt Iden , B├╝rgervorsteher

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Am Schlo├č 22926 Ahrensburg http://www.hotel-am-schloss.de/  04102 / 8055
Ringhotel Ahrensburg 22926 Ahrensburg http://www.ringhotel-ahrensburg.de/ Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 30 41 02 / 51 56-0
Park-Hotel 22926 Ahrensburg http://www.parkhotel-ahrensburg.de  + 49 41 02 / 2 30 - 0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Bargteheide aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Bargteheide verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de