fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Grimma: 18.02.2006 05:23

Grimma

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Bild:Logo_stadt_grimma.gif Lage von Grimma in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Sachsen
Regierungsbezirk : Leipzig
Landkreis : Muldentalkreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 51¬į 13' N, 12¬į 43' O
51¬į 13' N, 12¬į 43' O
H√∂he : 128 m √ľ. NN
Fläche : 76,03 km²
Einwohner : 19.803 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 260 Einwohner je km²
Postleitzahl : 04668
Vorwahl : 03437
Kfz-Kennzeichen : MTL
Gemeindekennzahl : 14 3 83 120
Adresse der Stadtverwaltung: Markt 16/17
04668 Grimma
Website: www.grimma.de
B√ľrgermeister : Matthias Berger (parteilos)

Grimma ist eine Kreisstadt in Sachsen. Die Stadt liegt an der Mulde und war stark von einer Jahrhundertflut im August 2002 betroffen.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Grimma ist sorbischen Ursprungs; urkundlich erw√§hnt wird es zuerst 1065 . Auf dem Schloss residierten oft mei√ünische Markgrafen und die s√§chsischen Kurf√ľrsten. Geboren wurde daselbst der Stammvater des s√§chsischen K√∂nigshauses, Albrecht der Beherzte, der sich deshalb auf seiner Wallfahrt nach Pal√§stina Junker von Grym nannte.

1344 erfolgte die Ersterw√§hnung der B√ľrgerwehr Die Geharnischten im St√§dtebund Torgau, Oschatz und Grimma, die in der Wurzener Fehde 1542 Ber√ľhmtheit erlangte.

In Grimma wurden seit 1440 mehrere Landtage gehalten, auf deren einem (1458) Kurf√ľrst Friedrich der Sanftm√ľtige die Leipziger Neujahrsmesse stiftete. Hier verhandelten 1511-1546 Abgeordnete der beiden s√§chsischen Linien; durch den "Grimmaischen Machtspruch" wurden 40-j√§hrige Streitigkeiten √ľber M√ľnz- und Bergsachen beigelegt.

1828 starb in Grimma der bekannte Verlagsbuchhändler Georg Joachim Göschen , der daselbst seine Druckerei hatte; zu seinen Freunden gehörte der Dichter Johann Gottfried Seume , der 1801 von Grimma aus seinen Spaziergang nach Syrakus antrat.

Bei der Jahrhundertflut 2002 wurden zahlreiche H√§user der Altstadt zerst√∂rt oder stark besch√§digt, mittlerweile konnten jedoch fast alle wieder aufgebaut werden. Die vom Barockbaumeister Daniel P√∂ppelmann entworfene Br√ľcke √ľber die Mulde, die im Jahr 2000 gerade fertig restauriert worden war, ist dagegen noch nicht wiederhergestellt worden.

Ortsteile

  • Gro√übardau (am 1. Januar 2006 eingemeindet)
  • D√∂ben
  • H√∂fgen
  • Beiersdorf
  • Kaditzsch
  • Schkortitz
  • Naundorf
  • Neunitz
  • Grechwitz
  • Dorna
  • Kleinbardau (am 1. Januar 2006 eingemeindet)
  • Bernbruch (am 1. Januar 2006 eingemeindet)
  • Waldbardau (am 1. Januar 2006 eingemeindet)

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Vereine

  • Turn- und Sportverein (TSV) Einheit Grimma
  • SV 1919 Grimma e.V.
  • Freiwillige Feuerwehr der Stadt Grimma
  • Angelsportverein MAG Grimma e.V.
  • Badminton Grimma e. V.
  • Eissportverein Grimma e.V.
  • Fu√üballverband Muldental e. V.
  • Hohnst√§dter Sportverein e.V.
  • VC Muldental Grimma e.V.
  • Hundesportverein Grimma e.V.
  • Sommerbiathlon Grimma e.V.
  • 1. Grimmaer Karnevalsverein -MFC-
  • RV '99 Grimma
  • Dazzling Flights

Regelmäßige Veranstaltungen

  • Grimmaer Liederflut
  • Grimmaer Citylauf
  • Muldental-Triathlon
  • Mountainbike Klostermarathon
  • Muldentaler St√§dtelauf (Wurzen - Grimma)
  • Mulde-Regatta (Grimma - Wurzen)
  • Sch√ľler-Gala (Leichtathletik-Veranstaltung)

Bildung

  • 5 Grundschulen
  • Mittelschule "Am Wallgraben"
  • Johann-Gottfried-Seume-Gymnasium
  • Gymnasium "St. Augustin"
  • Berufliches Schulzentrum
  • F√∂rderschule "Schule am Pulverturm" (Lernbehindertenschule)
  • F√∂rderschule (G)
  • Volkshochschule Muldental
  • Orchesterschule des Jugendblasorchesters Grimma
  • Musikschule Muldental "Theodor Uhlig"

Söhne und Töchter der Stadt

  • Albrecht III. (Sachsen), Herzog von Sachsen und Begr√ľnder der albertinischen, sp√§ter k√∂niglich s√§chsischen Linie
  • Olaf Beyer , deutscher Mittelstreckenl√§ufer
  • Constantin Bock von W√ľlfingen , deutscher Verwaltungsjurist, Politiker und NSDAP-Mitglied
  • Erich Burck , deutscher Altphilologe
  • Ulrich M√ľhe , deutscher Schauspieler
  • Carmen Nebel , deutsche Fernsehmoderatorin
  • Friedrich Strampfer , √∂sterreichischer Schauspieler und Theaterdirektor
  • Hermann Winkler, s√§chsischer Staatsminister f√ľr Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei

weitere Persönlichkeiten, die mit der Stadt in Verbindung stehen

  • Paul Gerhardt (1607 - 1676) - bedeutender Kirchenlieddichter - war von 1622 bis 1627 Sch√ľler der Grimmaer F√ľrstenschule St. Augustin
  • Samuel von Pufendorf (1632-1694) war von 1645 bis 1650 Sch√ľler der Grimmaer F√ľrstenschule St. Augustin
  • Karl Ludwig Nitzsch ( 1751 - 1831 ), Theologe

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Grimma aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Grimma verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de