fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Ummendorf (Börde): 15.02.2006 04:09

Ummendorf (Börde)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt Bild:Ummendorf (Börde)-pt.png
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis : Bördekreis
Geografische Lage : 52° 08' n. Br.</br>11° 10' ö. L.
Höhe : 134 m ü. NN
Fläche : 15,68 km²
Einwohner : 1.061 (31. Dezember 2004)
Bevölkerungsdichte : 68 Einwohner je km²
Postleitzahl : 39365
Vorwahl : 039409
Kfz-Kennzeichen :
Gemeindeschlüssel : 15 3 55 050
Anschrift der
Verwaltung:
Zimmermannplatz 2
39365 Eilsleben
Website: www.ummendorf-boerde.de
Bürgermeister : Reinhard Falke

Ummendorf ist eine Gemeinde im Nordwesten des Bördekreises in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft Obere Aller an, die ihren Sitz in der Gemeinde Eilsleben hat.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Im Gemeindegebiet von Ummendorf am Nordwestrand der Magdeburger Börde liegen zwei Quellen der Aller. Nahe dem Ortsteil Gehringsdorf erreicht der bewaldete Höhenzug Hohes Holz im Edelberg 209 m ü. NN . Die Stadt Seehausen ist ca. 10 km, die niedersächsische Stadt Helmstedt etwa 18 km von Ummendorf entfernt.

Gemeindegliederung

Zu Ummendorf gehört der 3 km nordöstlich liegende Ortsteil Neu Ummendorf.

Geschichte

1145 taucht Ummendorf erstmals in einer Besitzurkunde auf. Hierin wurden die Besitzungen des Klosters Berge (nahe Magdeburg) in Ummendorf von Papst Lucius II. bestätigt.

Ende des 12. Jahrhunderts war das Dorf im Besitz derer von Ummendorf, die in dieser Zeit einen Wohnturm bauten. Im 15. Jahrhundert gehörte der Turm für einige Jahre der Familie von Veltheim, die sich später als Raubritter hervortaten und 1430 von den Magdeburgern vertrieben wurden.

Ab Mitte des 15. Jahrhunderts herrschte die Familie von Meyendorf, die Mitte des 16. Jahrhunderts um den Wohnturm die Burganlage errichtete. Die Burg wurde im Dreißigjährigen Krieg von Wallenstein erobert. Im 17.Jahrhundert war Ummendorf erneut im Besitz der Familie von Veltheim.

Kultur / Sehenswürdigkeiten

  • Das in Ummendorf befindliche Bördemuseum in der Burganlage zeigt neben wechselnden Sonderausstellungen unter anderem alte Landmaschinen.
  • Jährlich findet im Innenhof der Burganlage der Burgsommer statt. Es werden Konzerte, ein historischer Handwerkermarkt, Bühnenspiele des Ummendorfer Burgtheaters sowie das Treffen historischer Fahrzeuge angeboten.
  • Nach mehrmaligen Teilnahmen am Wettbewerb Unser Dorf soll schöner werden - Unser Dorf hat Zukunft konnte Ummendorf im Jahr 2002 die Goldplakette des Bundeswettbewerbes erringen.
  • Im Jahre 2004 beteiligte sich Ummendorf am 8. Wettbewerb der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung unter dem Motto "Aufbruch zur Einzigartigkeit" und gewann diesen Titel für die Jahre 2004 und 2005.

Wappen

Beschreibung: Auf gespaltenem Schild links ein silberner Schwan auf blauem Grund mit rotem Schnabel und roten Schwimmfüßen, rechts siebenmal geteilt von Silber über Blau, in den blauen Balken je eine Reihe gestürzter Eisenhutfehs.

Es wurde auf der Grundlage eines Anfang des 13. Jahrhunderts verwendeten Wappens derer von Ummendorf gestaltet.

Verkehrsanbindung

Ummendorf liegt an der Bundesstraße 245 (Haldensleben - Halberstadt), der Autobahn-Anschluss Alleringsleben (A 2) ist ca. 7 km von der Gemeinde entfernt. Es bestehen weitere Straßenverbindungen in die umliegenden Städte Helmstedt, Wanzleben und Seehausen. Der Bahnhof in der Nachbargemeinde Eilsleben liegt an der Bahnlinie Magdeburg - Braunschweig.

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ummendorf (Börde) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Ummendorf (Börde) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de