fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Seehausen (Börde): 19.12.2005 22:43

Seehausen (Börde)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Wappenabbildung
auf ngw.nl
Bild:Karte Seehausen(Börde) in Deutschland.png
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis : Bördekreis
Geografische Lage : 52° 06' n. Br.
11° 18' ö. L.
Höhe : 124 m ü. NN
Fläche : 18,30 km²
Einwohner : 1.911 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 104 Einwohner je km²
Postleitzahl  : 39365
Vorwahl : 039407
Kfz-Kennzeichen :
Gemeindeschlüssel : 15 3 55 047
Adresse der
Stadtverwaltung:
Wanzlebener Str. 10 in 39365 Seehausen
Webseite: www.seehausen-boerde.de
Bürgermeister : Eckhard Jockisch

Seehausen ist eine Kleinstadt im Bördekreis in Sachsen-Anhalt (Deutschland). Sie gehört der Verwaltungsgemeinschaft "Börde" Wanzleben an, die ihren Sitz in der Stadt Wanzleben (Trägergemeinde) hat.

Geographie

Seehausen in der Magdeburger Börde liegt unweit der Allerquellen in einem hügeligen Gebiet, das nach Westen zum Hohen Holz bis 209 m ü. NN ansteigt (Edelberg). Durch den westlich der Stadt gelegenen See ist der Name der Stadt "Seehausen" entstanden. Über die Bundesstraße B246a und den Landstraßen L24 und L77 ist die Stadt zu erreichen. Früher existierte eine Bahnverbindung zwischen Eilsleben und Blumenberg mit Seehausen als Zwischenstation.

Geschichte

Im Jahre 966 wurde Seehausen erstmalig erwähnt. Bereits im Jahr 1197 wurde Seehausen als Stadt bezeichnet. Durch eine Verlagerung des Durchgangsverkehrs schrumpfte die Stadt jedoch zu einem Flecken zusammen. Erst 1695 wurde Seehausen das Stadtrecht übergeben. Aufgrund der guten landwirtschaftlichen Verhältnisse (Magdeburger Börde) war ein Großteil der Bevölkerung im Ackerbau und Schafzucht sowie dem Wollhandel tätig. 1836 wurde eine der ersten Zuckerfabriken Deutschlands in Seehausen errichtet. 1896 wurde die Stadt an das Eisenbahnnetz angeschlossen.

1977 wurde der Gemeindeverband Seehausen gegründet. Seit 1993 gehört Seehausen der Verwatungsgemeinschaft „Börde“ an.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In Seehausen befindet sich die älteste Kirche der Magdeburger Börde, die Paulskirche. Sie ist als Denkmal in der Ferienstraße Straße der Romanik aufgelistet.

Sie wurde 1148 erstmalig erwähnt und ist bis heute unversehrt erhalten. Die Kirche besitzt nur ein Schiff das genauso breit ist wie der Westturm.

Weitere Sehenswürdigkeiten in Seehausen sind:

  • ev. Kirche „St. Laurentius“
  • "Panneturm"
  • "Schneiderturm"
  • "Seehäuser Warte"
  • "Götterstein" bzw. "Langer Stein"

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Hotel & Restaurant Casino 39164 Klein Wanzleben http://www.hotel-casino.de  039209 / 8282

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Seehausen (Börde) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Seehausen (Börde) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de