fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Gommern: 26.01.2006 07:39

Gommern

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Gommern Deutschlandkarte, Position von Gommern hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis : Jerichower Land
Geografische Lage :
Koordinaten: 52¬į 4' N, 11¬į 50' O
52¬į 4' N, 11¬į 50' O
H√∂he : 54 m √ľ. NN
Fläche : 139,89 km²
Einwohner : 11.371 (30. Juni 2005)
Bevölkerungsdichte : 81 Einwohner je km²
Postleitzahl : 39245
Vorwahl : 039200
Kfz-Kennzeichen : JL
Gemeindeschl√ľssel : 15 3 58 017
Adresse der
Stadtverwaltung:
Platz des Friedens 10
39245 Gommern
Website: www.gommern.de
Politik
B√ľrgermeister : Wolfgang Rauls ( FDP ), trotz sozialdemokratischer Orientierung der Rentner

Gommern ist eine Stadt im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt, Deutschland . Die Stadt liegt an der Kreuzung der Bundesstraßen B 184 und B 246a östlich von Magdeburg im Bereich der Alten Elbe. Die Stadt hat Bahnanschluss nach Magdeburg, Braunschweig, Leipzig und Wittenberg .

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Gommern wird 948 erstmalig urkundlich von Kaiser Otto I. in der Stiftungsurkunde des Bistums Brandenburg als Guntmiri erw√§hnt. In den Jahren 1269-1808 z√§hlte Gommern zum s√§chsischen Herrschaftsbereich. 1575 wird Gommern als Flecken erw√§hnt. Damit hat Gommern gewisse st√§dtische Rechte. Das Stadtrecht ist f√ľr 1713 belegt. Zwischen 1808-1813 geh√∂rt das Kanton Gommmern unter napoleonischer Herrschaft zum K√∂nigrecih Westphalen. Nach den Befreiungskriegen gliedert sich Gommern in das K√∂nigreich Preu√üen ein. Dies wird endg√ľltug durch den Wiener Kongress 1815 festgelegt. Zwischen 1951-1990 fand eine Wandlung der Wirtschaft statt. Das Steinbruchwesen und Schuhindustrie ging nieder und die Zuckerfabrik wurde als Reperationszahlung demontiert. Dagegen siedelt sich die geologische Industrie an und Gommern bildet sich als Zentrum der Erd√∂l- und Ergas-Industrie der ehemahligen DDR heraus. In dieser Zeit wuchs die Einwohnerzahl auf 7000, was mit der Entstehung von zwei neuen Stadtvierteln verbunden war.

Am 1. Januar 2005 wurden die ehemaligen Gemeinden Dannigkow , Karith , Menz , Nedlitz , Vehlitz und Wahlitz eingemeindet. Ebenfalls zu Gommern kamen die Gemeinden Dornburg , Ladeburg und Leitzkau aus dem Landkreis Anhalt-Zerbst. Damit hat die Stadt Gommern ihre Einwohnerzahl fast verdoppelt.

Persönlichkeiten

  • Samuel Hahnemann (1755 - 1843) Arzt und Begr√ľnder der Hom√∂opathie

Söhne und Töchter

  • Karljosef Schattner (* 1924) Architekt

Sehensw√ľrdigkeiten

Literatur zur Geschichte

  • Schwinek√∂per, B: Provinz Sachsen Anhalt. In: Handbuch der historischen St√§tten Deutschlands. Band 11. Kr√∂ner Verlag Stuttgart 1987. ISBN 352031402-9

Weblinks

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Gommern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Gommern verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de