fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Genthin: 05.02.2006 23:41

Genthin

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen von Genthin Deutschlandkarte, Position von Genthin hervorgehoben
Basisdaten
Bundesland: Sachsen-Anhalt
Landkreis : Jerichower Land
Geografische Lage :
Koordinaten: 52┬░ 24' N, 12┬░ 10' O
52┬░ 24' N, 12┬░ 10' O
H├Âhe : 49 m ├╝. NN
Fl├Ąche : 103,73 km┬▓
Einwohner : 14.524 (30. Juni 2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 140 Einwohner je km┬▓
Postleitzahl : 39307 (alt: 3280)
Vorwahl : 03933
Kfz-Kennzeichen : JL
Gemeindeschl├╝ssel : 15 3 58 014
Stadtgliederung: 7 Ortsteile bzw.
Stadtbezirke
Adresse der
Stadtverwaltung:
Marktplatz 3
39307 Genhtin
Website: www.genthin.de
Politik
B├╝rgermeister : Wolfgang Bernicke ( parteilos )

Genthin ist eine Stadt im Landkreis Jerichower Land in Sachsen-Anhalt, die am Elbe-Havel-Kanal liegt.

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Genthin liegt ├Âstlich der Elbe, zwischen Berlin und Magdeburg am Elbe-Havel-Kanal .

Stadtgliederung

  • Altenplathow
  • Fienerode
  • Hagen
  • H├╝tterm├╝hle
  • M├╝tzel
  • Parchen
  • Wiechenberg

Geschichte

  • Wurde im 12. Jahrhundert von der nahegelegenen Burg Altenplathow aus angelegt.
  • 1562 erhielt Genthin Marktrecht.
  • 1680 kam Genthin an Brandenburg- Preu├čen .
  • 1707 -22 Bau der dreischiffigen, barocken Pfarrkirche durch Georg Preusser (aus Magdeburg).
  • Ab 1733 Garnisonsstadt .
  • Am 22. Dezember 1939 kam es auf dem Bahnhof in Genthin zu einer der gr├Â├čten Katastrophen im Schienenverkehr . Zwei D-Z├╝ge kollidierten miteinander, 278 Menschen starben und 453 wurden verletzt.

Politik

Rathaus am Marktplatz
Rathaus am Marktplatz

Wappen

Blasonierung: In Rot eine goldgekr├Ânte Frauengestalt in goldenem Gewand mit einem Kind auf dem rechten Arm.

Die ├Ąlteste bisher bekannte Darstellung des Wappens befindet sich im Siegel an einem Schriftst├╝ck des Jahres 1690 und zeigt ohne Heiligenschein die Jungfrau Maria mit Kind in einem tunika├Ąhnlichen Gewand. Das Wappen ist mittelalterlich - religi├Âsen Ursprungs. Vermutlich wurden die ├Ąltesten Siegel und damit die Wappensymbole vom Erzbischof in Magdeburg festgelegt, denn alle vormals zum Erzbistum Magdeburg geh├Ârenden St├Ądte zeigen Heilige im Wappen. Das Wappen wurde in seiner jetzigen Form am 29.Juli 1971 von der Stadtverordnetenversammlung best├Ątigt.

St├Ądtepartnerschaften

Kultur und Sehensw├╝rdigkeiten

Bauwerke

  • Genthiner Wasserturm : 1934/35 erbaut, 48 m hoch, achteckig aus Ziegeln mit Lisenen aus Beton, oben auskragend mit einem 400 m┬│ fassenden Wasserbeh├Ąlter. Die 3,20 m hohen Figuren (vier von acht sind erhalten) wurden von dem Bildhauer Bernd Schmitt (1902-50) geschaffen. Seit 1995 ist der Wasserturm au├čer Betrieb. Die Aussichtsplattform ist ├╝ber 232 Stufen zu erreichen.
  • Denkmal f├╝r die Eisenbahnkatastrophe vom 22. Dezember 1939 (am 1843 erbauten Bahnhof Genthin).
  • Kirche in Altenplathow: 1903/04 an Stelle einer romanischen Kirche erbaut, mit Jugendstil -Ornamentik ausgemalt. Im Inneren der Kirche befindet sich die Grabplatte des Hermann de Plote von 1170 , die beim Abbruch der alten Kirche gefunden wurde. Daher ist die Kirche eine Sehensw├╝rdigkeit an der Stra├če der Romanik.

Wirtschaft und Infrastruktur

Denkmal f├╝r das Eisenbahnungl├╝ck
Denkmal f├╝r das Eisenbahnungl├╝ck

Verkehr

Ans├Ąssige Unternehmen

  • Henkel - Waschmittelindustrie (ÔÇ×SpeeÔÇť). In den fr├╝hen 50er-Jahren firmierte das Unternehmen als VEB Persil -Werk
  • Genthiner Maschinen- und Vorrichtungsbau
  • T├╝rControlSysteme AG - Geb├Ąudekommunikation; Nachrichtentechnik
  • Genthiner Fensterwerk GmbH
  • Genthiner Stahl und Metallbau GmbH
  • Intelligente Energiesysteme

Pers├Ânlichkeiten

S├Âhne und T├Âchter der Stadt

  • Edlef K├Âppen , Schriftsteller und Rundfunkredakteur.
  • Bernd Dittert , Radsportler (Olympiasieger) und Bundestrainer Bahnradsport

Informationen aus der Umgebung

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Genthin aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Genthin verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de