fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Weisel (bei Kaub): 11.02.2006 18:18

Weisel (bei Kaub)

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
Wappen fehlt
Hilfe zu Wappen
Lage von Weisel in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Regierungsbezirk : Koblenz
Kreis : Rhein-Lahn-Kreis
Geografische Lage :
Koordinaten: 50¬į 07' N, 7¬į 48' O
50¬į 07' N, 7¬į 48' O
H√∂he: 359 m √ľ. NN
Fläche : 13,06 km²
Einwohner : 1.153
(31. Dezember 2003)
Bevölkerungsdichte : 88 Einwohner je km²
Postleitzahlen : 56348
(alt: 5421)
Vorwahl : 06774
Kfz-Kennzeichen : EMS
Gemeindeschl√ľssel : 07 1 41 136
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Kirchgasse 8
56348 Weisel
Website : www.weisel.info
E-Mail-Adresse: rathaus@weisel.info
Politik
Ortsb√ľrgermeister: Ottmar Kappus

Weisel ist eine Ortsgemeinde der Verbandsgemeinde Loreley im Rhein-Lahn-Kreis in Rheinland-Pfalz ( Deutschland ).

Inhaltsverzeichnis

Geografie

Geografische Lage

Weisel liegt auf den Taunushöhen, 8 km vom Loreleyfelsen entfernt.

Nachbargemeinden

Klima

‚ÄěDer Ort ist etwas winterisch und rauh, jedoch ziemlicher Ma√üen gesund‚Äú, so beschreibt ein Konventsprotokoll der reformierten Klasse Bacharach im Jahre 1607 das Dorf Weisel. Litauen Litauen

Geschichte

An der Grenze des ehemaligen Pf√§lzer Gebietes lag fr√ľher die Burg Heppenheft. Die Urahnen dieses Rittergeschlechtes , das von 1123 bis 1453 bestand, waren die Herren von Wisilo, die m√∂glicherweise dem Dorf Weisel den Namen gegeben haben. Weisel wird erstmals 1275 erw√§hnt, und erhielt 1324 zusammen mit Caub die Stadtrechte . 1372 brannte Kurf√ľrst Ruprecht I. das Dorf in einer Fehde nieder.

Die im Jahre 1613 w√ľtende Pest rottete fast das gesamte Dorf aus. Anschlie√üend brachte der Drei√üigj√§hrige Krieg gro√ües Leid und Verw√ľstung √ľber die Region. Von 1620 bis 1649 wechselten mehrfach die Besitzer. Spanien , Schweden und Frankreich √ľbernahmen die Herrschaft. Im Jahr 1650 lebten hier noch 37 Familien. Das Dorf bestand aus 31 H√§usern und 23 Scheunen. Als Viehbestand z√§hlte man 1 Pferd, 61 Ochsen und 45 K√ľhe. In der zweiten H√§lfte des 19 Jahrhunderts haben furchtbare Br√§nde das Dorf heimgesucht. 1810 wurden bei einer solchen Katastrophe 63 Geb√§ude (dies waren die H√§lfte des Dorfes) in Schutt und Asche gelegt.

Ein weiterer R√ľckschlag f√ľr die Bev√∂lkerung war Bl√ľchers Rhein√ľbergang in der Neujahrsnacht 1813 / 1814 , als dieser nach der V√∂lkerschlacht bei Leipzig Napoleon verfolgte um ihn sp√§ter bei Waterloo zu besiegen. Ca. 50.000 Soldaten zogen mit 15.000 Pferden pl√ľndernd durch Weisel. Der Schaden wurde auf 30.000 Gulden gesch√§tzt. Die dreit√§gige Belagerung brachte aber nicht nur materielle Sch√§den, sondern Bl√ľchers Truppen schleppten auch das Fleckfieber ein, an dem in der folgenden Zeit √ľber 70 Menschen starben. Im Jahr 1838 z√§hlte man im Dorf 128 Wohnh√§user, und 200 Einwohner.

Auch die beiden Weltkriege brachten √ľber Weisel gro√ües Leid. Viele Geb√§ude wurden durch Bomben und Granaten zerst√∂rt. 98 Dorfbewohner mu√üten hierbei ihr Leben lassen - 17 bleiben vermi√üt. Nach der amerikanischen Besatzung gegen Ende des 2. Weltkrieges , geh√∂rte Weisel anschlie√üend der franz√∂sischen Zone an. Versorgungsschwierigkeiten, Wohnungsnot und die Unterbringung zahlreicher Fl√ľchtlinge aus den Ostgebieten stellten die Bev√∂lkerung vor gro√üe Probleme. 1946 kam Weisel durch die Verordnung der franz√∂sischen Milit√§rregierung zum neugegr√ľndeten Bundesland Rheinland-Pfalz.

Seit 1972 gehört es mit 16 weiteren Ortschaften der Verbandsgemeinde Loreley mit Verwaltungssitz in St. Goarshausen an.

Politik

Wappen

Das Wappen der Gemeinde Weisel zeigt ein silbernes Andreaskreuz auf blauem Grund. Das Andreaskreuz ist das Symbol des Kirchenpatrons St. Andreas und wei√üt auf die Verbindung zur Bacharacher Kirche, ehemals zugeh√∂rig zum K√∂lner St. Andreas-Stift, hin. Die Farben Silber und Blau r√ľhren von der √ľber 500j√§hrigen Zugeh√∂rigkeit zur Kurpfalz her. Das aktuelle Wappen der Gemeinde wurde am 18. August 1937 durch den Oberpr√§sidenten der Provinz Hessen-Nassau verliehen.

Kultur und Sehensw√ľrdigkeiten

Hier in Weisel auf den stark bewaldeten Taunush√∂hen kann man herrlich durch die Wiesen und W√§lder wandern, dazu sind eine Vielzahl von Wanderwegen ausgewiesen. Die Rekonstruktion eines keltischen H√ľgelgrabes (Tumulus) kann besichtigt werden.

Museen

Auf Freunde der Technik aus alten Zeiten warten das Motorradmuseum und das "kleine Feuerwehrmuseum".

Musik

Mehrere Vereine befassen sich im Dorf mit Musik.
Es gibt den Evangelischen Posaunenchor Weisel, den Spielmannszug Weisel, den M√§nnergesangverein und den Frauenchor . Des Weiteren hat sich √ľber die Grenzen von Weisel hinaus die A-cappella -Gruppe "Die Singenden Feuerwehrm√§nner" einen Namen gemacht.

Bauwerke

Architektonisch fallen in Weisel vor allem das aus roten Backsteinen errichtete Rathaus, die evangelische Andreaskirche, die katholische Kapelle und die Fachwerkbauten im Ortskern auf.

Naturdenkmäler

Wahrzeichen der Gemeinde ist die "alte Linde", ein jahrhunderte alter Lindenbaum , in Weisel auch "Lennebaam" genannt. Am 27. Juli 2005 brach in den Abendstunden ein Unwetter √ľber Weisel herein, das der Lindenbaum nicht √ľberstanden hat. Es steht nur noch ein gut 2 Meter hoher Stumpf des einstmals ca. 40 Meter hohen Baums.

Regelmäßige Veranstaltungen

Jährlich finden zwei großen Feste statt: der Weiseler Markt (letztes Wochenende im Mai) und die Oktoberkerb (drittes Wochenende im Oktober).

Wirtschaft und Infrastruktur

Bis vor wenigen Jahren noch lebten die Menschen hier von der Landwirtschaft und dem Schieferbergbau . Die Forstwirtschaft im Gemeindewald ist f√ľr die Gemeinde eine wichtige Einnahmequelle.

Ansässige Unternehmen

Mehrere Betriebe sind im Bereich Forsttechnik und Holzverwertung t√§tig. Neben gr√∂√üeren Betrieben im Bereich Maschinenbau und Elektrotechnik , deren Erzeugnisse und Entwicklungen auch international von Bedeutung sind, gibt es in Weisel auch kleinere Handwerksbetriebe, darunter Dachdecker , Bauunternehmen und Maler . Mehrere Gewerbebetriebe, B√§cker , Metzger und Gemischtwaren sorgen f√ľr eine Grundversorgung der Einwohner. Auch im Bereich Gastronomie gibt mehrere Angebote.

√Ėffentliche Einrichtungen

Die Gemeindeb√ľcherei bietet allen B√ľrgerinnen und B√ľrgern aus Weisel und der Region ca. 2000 B√ľcher, Audio-, Video- und Datenmedien, sowie Zeitschriften, zur Ausleihe. Die B√ľcherei ist im Rathaus untergebracht und ist montags 16.00 - 18.00 Uhr, mittwoch 16.00 - 18.00 Uhr und freitags 16.00 - 18.30 Uhr ge√∂ffnet.

Sonstiges

In Weisel leben zur Zeit Menschen aus 20 verschiedenen Nationen. In den 37 Stra√üen gibt es 366 H√§user. 68,3 % der Einwohner sind Protestanten , knappe 18 % Katholiken . 38,8 % der B√ľrger sind ledig (davon 19,6 % m√§nnlich, und 19,2 % weiblich). Verheiratet sind 50 %. Es gibt 565 Familien.

Literatur

  • Gemeinde Weisel (Hrsg.), Renate Knecht, Hermann Knecht, Theo Bernhard: Weisel eine historische Bilddokumentation. Weisel 1985

Weblinks

Informationen aus der Umgebung

Hotels in der Umgebung

Hotel Plz Ort Mail Url Kategorie Telefon
Parkhotel 55422 Bacharach http://www.park-hotel-bacharach.de/  0 67 43 / 14 22
Altk√∂lnischer Hof 55422 Bacharach   06743 / 1339
R√∂merkrug Gast im Schlo√ü 55430 Oberwesel  Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306744 / 7091
Weinhaus Weiler 55430 Oberwesel http://www.weinhaus-weiler.com/  06744 / 7003
Burghotel Auf Schönburg 55430 Oberwesel http://www.burghotel-schoenburg.de/ Kategorie: 106744 / 93930
Schlosshotel & Villa Rheinfels 56329 St. Goar http://www.schloss-rheinfels.de/  06741 / 802-0
Flairhotel Landsknecht 56329 St. Goar http://www.hotel-landsknecht.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306741 / 2011
Berghotel auf der Loreley 56348 Bornich http://www.berghotel-loreley.de  06771 / 80920
Hotel Garni Gelber-Hof 55422 Bacharach http://www.hotel-gelber-hof.com  06743 / 9 10 10-0
Pension Im Malerwinkel 55422 Bacharach http://www.im-malerwinkel.de  06743 / 1239
Hotel Kranenturm 55422 Bacharach http://www.kranenturm.com  06743 / 1308
Rhein Hotel 55422 Bacharach http://www.rhein-hotel-bacharach.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306743 / 12 43
Hotel-Restaurant Haus Hillen 55422 Bacharach   06743 / 1287
Landhaus Delle 55422 Bacharach http://www.landhaus-delle-hotel.com Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406743 / 17 65
Steeger Weinstube 55422 Bacharach   06743 / 1240
Landgasthaus Bl√ľcher 56348 D√∂rscheid bei Kaub http://www.landgasthaus-bluecher.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306774 / 267
Gästehaus Haus Berlin 56349 Kaub http://www.rhine-river-hotel-haus-berlin.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406774 / 910-0
Gutsschenke Vogt 55430 Oberwesel http://www.rhein.ferienwohnung-online.de/pension-vogt  06744 / 458
Zum goldenen L√∂wen 56329 St. Goar   06741 / 1674
Hotel Restaurant Caf√© Keutmann 56329 St. Goar http://www.hotel-keutmann.de  06741 / 1691
Hotel Restaurant Zur Loreley 56329 St. Goar http://www.hotel-zur-loreley.de Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306741 / 1614
Christian 56346 St. Goarshausen http://www.hotelchristian.de/  0 6771 / 7220
Romantikhotel Schloss Rheinfels 56329 St. Goar http://www.schloss-hotel-rheinfels.de Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 4Kategorie: 406741 / 802-0
Knab's M√ľhlenschenke 56329 St. Goar http://www.muehlenschenke.de  06741 / 1698
Hotel Restaurant Zur Post 56329 St. Goar http://www.hotelzurpost-online.de  06741 / 339
Hotel Hauser 56329 St. Goar http://www.hotelhauser.de  06741 / 333
Hotel - Restaurant - Caf√© Das Boot 56329 St. Goar http://www.hotel-st-goar-rhein.de  06741 / 934488
Hotel-Restaurant Zum Rebstock 56329 St. Goar http://www.hotel-rebstock.com  06741 / 7253
Hotel Erholung 56346 St. Goarshausen http://www.loreley-hotel.de  06771 / 2684
Hotel-Restaurant Colonius 56346 St. Goarshausen http://www.hotel-colonius.de  06771 / 26 04
Nassauer Hof - Hotel & Kaffeewirtschaft 56346 St. Goarshausen http://www.nassauer-hof-loreley.de Kategorie: 2Kategorie: 206771 / 80 28 40
Hotel & Restaurant Zum Turm 56349 Kaub http://www.rhein-hotel-turm.com Kategorie: 3Kategorie: 3Kategorie: 306774 / 9220-0

Weitere Artikel aus der Umgebung

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Weisel (bei Kaub) aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Weisel (bei Kaub) verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de