fair-hotels . Ein Service wie gemalt
Reiseführer Übersicht Deutschland Österreich Schweiz Bauwerke nach Stil

Werbung

Letzte Änderung für Artikel Lindenschied: 17.02.2006 20:50

Lindenschied

Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Karte
fehlt Lage von Lindenschied in Deutschland
Basisdaten
Bundesland: Rheinland-Pfalz
Kreis : Rhein-Hunsr├╝ck-Kreis
Verbandsgemeinde: Kirchberg
Fl├Ąche : 3,17 km┬▓
Einwohner : 206 (31.Dez.2005)
Bev├Âlkerungsdichte : 65 Einwohner je km┬▓
H├Âhe : 350 m ├╝. NN
Postleitzahl : 55481
Vorwahl : 06763
Geografische Lage : 49┬░54'10" n.Br.
7┬░23'27" ├Â.L.
Kfz-Kennzeichen : SIM
fr├╝her BKS
Gemeindekennzahl : 07140086
Adresse der
Ortsgemeinde:
Kirchberger Weg 8
55481 Lindenschied
Politik
Ortsb├╝rgermeister: Lothar Jung (parteilos)
seit 2004

Lindenschied ist eine im rheinland-pf├Ąlzischen Rhein-Hunsr├╝ck-Kreis gelegene Gemeinde im Hunsr├╝ck. In Lindenschied leben 206 Einwohner, die Gemarkung misst 3,16 km┬▓. Die rund 129 Evangelischen geh├Âren zur Evangelischen Kirchengemeinde Dickenschied, die etwa 70 Katholiken zur Pfarrgemeinde Dickenschied.

Inhaltsverzeichnis

Geschichte

Das damals dem Hochgericht Rhaunen unterstehende Lindenschied wurde erstmalig 1345 erw├Ąhnt. Die Urkunde stellt die Rechtsstellung Lindenschieds und weiterer Ortschaften fest, die hinsichtlich ihrer Grenzen und Rechte zwischen den Wildgrafen von Kyrburg, dem Lindenschied geh├Ârte, und den Sponheimern umstritten waren. Der Streit wurde im Jahr 1354 vom Mainzer Erzbischof Gerlach von Nassau geschlichtet. Bis 1969 geh├Ârte Lindenschied zum Kreis Bernkastel.

Religion

Die heutige evangelische Kirche wurde von 1689 bis 1907 von der evangelischen und katholischen Kirche genutzt. Die evangelische Bev├Âlkerung errichtete die verfallene Kirche in den 1950er Jahren in Eigenleistung wieder. – Lindenschied war bis 1976 Teil der Evangelischen Kirchengemeinde Hausen , seither geh├Âren die 129 Evangelischen zur Evangelischen Kirchengemeinde Dickenschied.

Die katholische Herz-Jesu-Kapelle wurde 1908 / 1909 errichtet. Lindenschied geh├Ârt katholischerseits zur Pfarrgemeinde Dickenschied.

Wirtschaft

Fr├╝her gab es in Lindenschied einen umfangreichen Schieferabbau. Heute bestehen Handwerksbetriebe und Landwirtschaft.

Nachbarorte

Literatur

  • Rosenkranz, Albert: Das Evangelische Rheinland, Band 1; Schriftenreihe des Vereins f├╝r rheinische Kirchengeschichte, Bd. 3; D├╝sseldorf: Kirche in der Zeit, 1956; S. 613
  • Diether, Dieter: Die Gottesh├Ąuser im Evangelischen Kirchenkreis Simmern-Trarbach; Kirchberg (Hunsr├╝ck): Kirchenkreis Simmern-Trarbach, 1998; S. 30f

Weblink


Koordinaten: 49┬░54'10" N, 7┬░23'27" O

Wikipedia

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Lindenschied aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation . In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren des Artikels Lindenschied verfügbar.

fair-hotels. Ein Service der
VIVAI Software AG
Betenstr. 13-15
44137 Dortmund

Tel. 0231/914488-0
Fax 0231/914488-88
Mail: info@vivai.de
Url: http://www.vivai.de